mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 11:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stelle oder weiter arbeitslos? vom 28.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Stelle oder weiter arbeitslos?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12, 13, 14, 15, 16 ... 22, 23, 24, 25  Weiter
Autor Nachricht
beamchen

Dabei seit: 12.01.2004
Ort: Weimar
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

besam hat geschrieben:
!!! Vorsicht du kannst doch nicht arbeitslosengeld und sozialhilfe auf eine ebene stellen, da gibt es grundlegende unterschiede!!! ---> du meinst sicherlich arbeitslosenhilfe, oder???
und warum nur KURZFRISTIG???

Ich wollte sie nicht allgemein auf eine Ebene stellen, sondern nur für den Punkt Kurzfristigkeit. Meiner Meinung nach, sollte sowas halt wirklich Leuten in Not vorbehalten bleiben, einfach für nix Geld zu bekommen. Also Alleinerziehenden in den ersten Jahren, Arbeitsplatzwechslern,...
Andere sollten für Allgemeinnützige Arbeit eingezogen werden, weil sie sonst meiner Meinung das Geld nicht VERDIENT haben.....
  View user's profile Private Nachricht senden
besam

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beamchen hat geschrieben:
besam hat geschrieben:
!!! Vorsicht du kannst doch nicht arbeitslosengeld und sozialhilfe auf eine ebene stellen, da gibt es grundlegende unterschiede!!! ---> du meinst sicherlich arbeitslosenhilfe, oder???
und warum nur KURZFRISTIG???

Ich wollte sie nicht allgemein auf eine Ebene stellen, sondern nur für den Punkt Kurzfristigkeit. Meiner Meinung nach, sollte sowas halt wirklich Leuten in Not vorbehalten bleiben, einfach für nix Geld zu bekommen. Also Alleinerziehenden in den ersten Jahren, Arbeitsplatzwechslern,...
Andere sollten für Allgemeinnützige Arbeit eingezogen werden, weil sie sonst meiner Meinung das Geld nicht VERDIENT haben.....


--> verstehe ich nicht, wieso denn kurzfristig, was vertstehst du unter kurzfristig???
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
steffiii

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: KÖLLE
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 15:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@besam: mit kurzfristig ist denke ich gemeint, das man NUR al-geld beziehen soll, wenn man in einer notsituation ist, aber sich dann darum bemühen muss, wieder aus dieser notsituation rauszukommen.

@beamchen: genau so sehe ich das auch!

@cusario: bzgl deines posts
cusario hat geschrieben:
Es bringt IHM ja auch nix wenn der Gute doch so fleissig ist, für wenig Geld arbeitet und nur Schrott produziert. Dann doch lieber einen der ein paar Monate auf der Couch gelegen hat, aber grandiose Sachen produziert.
das ist ja wohl klar, das es auf die leistung ankommt. darum geht´s hier aber nicht

cusario hat geschrieben:
Ausserdem rede ich von den Lebensumständen bei zoomy!!
ich verstehe sehr wohl jetzt nach einigen seiten, in welcher situation zoomy steckt. und richtig, es ist nicht so ganz einfach in dieser situation. und TROTZDEM denke ich, ist die arbeitslosigkeit keine dauerlösung ... wie gesagt, ich glaube das es schwer ist da wieder raus zu kommen ... aber es MUSS ganz einfach weitergehen

Zuletzt bearbeitet von steffiii am Di 28.09.2004 15:02, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
besam

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@steffiii: dein zitat: mach dein ding, steh dazuuu - heul nicht rum, wenn andere lachen

- dann halte dich bitte daran, und lass deinen nachbarn machen was er möchte, er lacht evtl. über dich, weil du dir den arsch aufreist damit du dir was leisten kannst und er ist mit seiner situation zufrieden, du siehst also das in deisem staat --> brd jeder das recht hat zu machen was er will, natürlich in einem rahmen voller gesetze und regeln.

die soll nicht persönlich gegen dich sein, sondern einfach nur ein denkanstoß
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 28.09.2004 15:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

steffiii hat geschrieben:

@cusario: bzgl deines posts
cusario hat geschrieben:
Es bringt IHM ja auch nix wenn der Gute doch so fleissig ist, für wenig Geld arbeitet und nur Schrott produziert. Dann doch lieber einen der ein paar Monate auf der Couch gelegen hat, aber grandiose Sachen produziert.
das ist ja wohl klar, das es auf die leistung ankommt. darum geht´s hier aber nicht


Bei dir gehts anscheinend schon darum! Wenn ich das richtig interpretiere denkst du, das einer, der sich nen lauen macht (machen muss) und vom Staat lebt (leben muss) keine Leistung bringen kann. Und das sehe ich nicht so!

steffiii hat geschrieben:

cusario hat geschrieben:
Ausserdem rede ich von den Lebensumständen bei zoomy!!
ich verstehe sehr wohl jetzt nach einigen seiten, in welcher situation zoomy steckt. und richtig, es ist nicht so ganz einfach in dieser situation. und TROTZDEM denke ich, ist die arbeitslosigkeit keine dauerlösung ... wie gesagt, ich glaube das es schwer ist da wieder raus zu kommen ... aber es MUSS ganz einfach weitergehen


Floskel! Sorry! Aber das hört sich so an wie wenn man keine Lösung mehr sieht und dann mit weinerliche Stimme sagt, es MUSS weitergehen.
 
steffiii

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: KÖLLE
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@besam:WAS willst du von mir???
ich glaube nicht das hier irgendjemand lacht, weil ich mir den ARSCH aufreiße!!! und wenn, dann ist mir das egal. RICHTIG erkannt.
jeder ist seines eigenen glückes schmied, und ich will mir nunmal eine mehr oder weniger rosige zukunft aufbauen!

ich habe dir gerade lediglich zitiert, WOZU das arbeitslosengeld da ist, da brauchen ganz andere leute mal einen denkanstoß.

und du kannst mir glauben, für die ganzen schmarotzer, die den sozialstaat deutschland ausnutzen, freut es mich richtig, das bald ENDLICH mal was getan wird.

ich wiederhole mich, aber so IST es nunmal, ob nun gut oder schlecht:
"wir sind schon lange nciht mehr bei wünsch dir was"


Zuletzt bearbeitet von steffiii am Di 28.09.2004 15:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

besam hat geschrieben:
@steffiii: dein zitat: mach dein ding, steh dazuuu - heul nicht rum, wenn andere lachen

- dann halte dich bitte daran, und lass deinen nachbarn machen was er möchte, er lacht evtl. über dich, weil du dir den arsch aufreist damit du dir was leisten kannst und er ist mit seiner situation zufrieden, du siehst also das in deisem staat --> brd jeder das recht hat zu machen was er will, natürlich in einem rahmen voller gesetze und regeln.

die soll nicht persönlich gegen dich sein, sondern einfach nur ein denkanstoß


und das ist die von hr. schröder angesprochene mitnahmementalität. lieber al-geld beziehen als arbeiten gehen. ich kenne da (leider) auch ein paar die so denken. das sind dann auch die, die gegen hartz iv auf die straße stehen, weilse sich dann z.b. kein auto mehr leisten können!

wer solche leistungen aus der not heraus bezieht (wirklich kein jobangebot, alleinerziehend, behindert, etc. pp.) ist damit ein sozialfall und das ist völlig ok - dafür ist das system gedacht - aber eben nicht ums sich raussuchen zu können ob man sich nun auf die faule haut legt oder arbeitet bei nem unterschied von ein paar €.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 28.09.2004 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:

und das ist die von hr. schröder angesprochene mitnahmementalität. lieber al-geld beziehen als arbeiten gehen. ich kenne da (leider) auch ein paar die so denken. das sind dann auch die, die gegen hartz iv auf die straße stehen, weilse sich dann z.b. kein auto mehr leisten können!

wer solche leistungen aus der not heraus bezieht (wirklich kein jobangebot, alleinerziehend, behindert, etc. pp.) ist damit ein sozialfall und das ist völlig ok - dafür ist das system gedacht - aber eben nicht ums sich raussuchen zu können ob man sich nun auf die faule haut legt oder arbeitet bei nem unterschied von ein paar €.


Das das richtig ist, ist ja jetzt schon öfter gesagt worde. Aber hier geht es um zoomy!

Was sollte er deiner Meinung nach machen?
 
 
Ähnliche Themen wann arbeitslos melden
Arbeitslos in die Freiberuflichkeit
Umfrage - Arbeitslos nach Ausbildung oder nicht ?
Fahrtkostenerstattung bei arbeitslos + Nebeneinkommen?
Nebengewerbe? Finanzamt? Arbeitslos?
zum Thema: 2 Jahre arbeitslos...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12, 13, 14, 15, 16 ... 22, 23, 24, 25  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.