mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stelle oder weiter arbeitslos? vom 28.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Stelle oder weiter arbeitslos?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 22, 23, 24, 25  Weiter
Autor Nachricht
Kimmy

Dabei seit: 20.09.2002
Ort: kimland
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
Cusario hat geschrieben:
(...)Trotzdem sollte man immer auf die Lebensumstände des einzelnen achten. Wenn ich die Wahl hätte wie sie zoomy hat, also den ganzen Tag mit meinem Kind zu verbringen und Geld vom Staat zu bekommen oder vielleicht einen lausigen Job zu haben bei dem man weniger inne Tasche hat, dann würde mir die Entscheidung ganz einfach fallen.
Wenn ich aber alleinstehend wäre und den ganzen Tag nur auf der Couch liegen würde, dann würde ich auch für weniger Geld arbeien gehen!


Das sehe ich eigentlich ganz genauso, aber er sollte auch an seine Zukunft und die des Kindes denken.
Wenn ich all meine Gefühle ausklammere, dann denke ich nunmal, dass sich seine Chancen auf einen Job weiter verschlechtern, wenn er arbeitslos bleibt. Aus denselben Gründen, die audiofreak schon zum Teil angesprochen hat.
Außerdem (und jetzt schalte ich meine Gefühle wieder an) geht es doch um einen Halbtagsjob, oder? Dann hat er doch noch relativ viel Zeit für den/die Kleine.

@ chatcress: War das nötig?


ich finde, dass das auch auf die unterstützung(eltern, großeltern, freunde) ankommt...hat man keine...kann man das kind auch nicht alleine lassen, in dem alter...finde ich...außerdem gibt es nicht für jedes kind platz in der krabbelgruppe, kinderkrippe, oder tagesstätte...sollte jedoch unterstützung, oder ein platz in einer solchen behüteten umgebung gegeben sein, dann sollte man/er auf jeden fall arbeiten gehen


Zuletzt bearbeitet von Kimmy am Di 28.09.2004 12:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kimi hat geschrieben:
ich finde, das das auch auf die unterstützung(eltern, großeltern, freunde) ankommt...hat man kein...kann man das kind auch nicht alleine lassen, in dem alter...finde ich...außerdem gibt es nicht für jedes kind platz in der krabbelgruppe, kinderkrippe, oder tagesstätte...sollte jedoch unterstützung, oder ein platz in einer solchen behüteten umgebung gegeben sein, dann sollte man/er auf jeden fall arbeiten gehen


Ja, da hast du sehr recht. Den Bereich habe ich bisher total ausgeklammert.
Ein "normaler" Kindergartenplatz würde da sicher wenig bringen, denn da ist ja meist um 12 Uhr schon Feierabend und die anderen Plätze sind sehr rar. Außerdem kann so ein Kindergartenplatz ganz schön teuer sein.

Außerdem ist das Kind ja erstmal noch grad ein Jahr alt, meine ich gelesen zu haben, also für den klassischen Kindergarten noch zu jung.

@ zoomy: Wie ist das denn mit den Betreuungsmöglichkeiten bei dir? Verwandschaft, etc.?
Oder gibt es Tagesmüttern in deiner Umgebung? Die Mutter von meinem Ex hat tagsüber immer einen Haufen kleiner Kiddies (also auch noch ganz kleine) bei sich. Das ist doch auch schön.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie isses denn eigentlich mit der mutter des kindes. bist du alleinerziehender vater (denn das würde dein daheimbleiben rechtfertigen)? was macht die mutter des kindes? seit ihr verheiratet / zusammen? denn wenn ja dann sollte zumindest einer von euch arbeiten gehen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fire

Dabei seit: 02.05.2003
Ort: Kulturhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 12:40
Titel

Re: Stelle oder weiter arbeitslos?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zoomy hat geschrieben:
Hallo

ich habe mal ne Frage:

ich habe eine Stelle angeboten bekommen.
Bekomme derzeit durch arbeitslosengeld und Kindergeld rund 550€
Nun habe ich angefangen zu jobben in einer Firma jedoch auf Projektarbeit für 165 € um nicht das Arbeitslosengeld gestrichen zu bekommen.
Mehr als diese Projektarbeit war nicht drin in der Firma leider....
Da sieht dann so aus das ich 1 woche halbtags komme und dann meine 165€ bekomme.

SO das wären nun etwa zusammen: 550€ +165€ = 715€

Nun habe ich ein neues Angebot bekommen von einer Firma zum 1.1.05:
Halbtag: 8€ pro Stunde = 640€ im Monat
Klar Arbeitslosengeld fällt weg, Kindergeld bekomme ich bei dem Betrag noch.
640€ Brutto macht dann 507€ Netto + 250€ (Kindergeld + Schuldenrückzahlung eines Kumpes) = 757€

Das heisst also ich sollte für 40€ drei wochen mehr arbeiten.Ich weiss das klingt sehr nach Schmarotzen, jedoch wer arbeitet gerne für lau.
Deshalb meine Frage an euch wie seht ihr das oder was würdet ihr machen?

gruss zoomy



//edit: Ok ich hätt alles lesen sollen.
Aber Meinug zur Mitnahmementalität bleibt. Auch wenns auf den zoomy nich zutrifft.
(Er hätte aber auch dabei schreiben können das er n Kind hat und dafür das Kindergeld bekommt!)


fire.


Zuletzt bearbeitet von fire am Di 28.09.2004 12:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 28.09.2004 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 28.09.2004 12:41
Titel

Re: Stelle oder weiter arbeitslos?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fire hat geschrieben:
zoomy hat geschrieben:
Hallo

ich habe mal ne Frage:

ich habe eine Stelle angeboten bekommen.
Bekomme derzeit durch arbeitslosengeld und Kindergeld rund 550€
Nun habe ich angefangen zu jobben in einer Firma jedoch auf Projektarbeit für 165 € um nicht das Arbeitslosengeld gestrichen zu bekommen.
Mehr als diese Projektarbeit war nicht drin in der Firma leider....
Da sieht dann so aus das ich 1 woche halbtags komme und dann meine 165€ bekomme.

SO das wären nun etwa zusammen: 550€ +165€ = 715€

Nun habe ich ein neues Angebot bekommen von einer Firma zum 1.1.05:
Halbtag: 8€ pro Stunde = 640€ im Monat
Klar Arbeitslosengeld fällt weg, Kindergeld bekomme ich bei dem Betrag noch.
640€ Brutto macht dann 507€ Netto + 250€ (Kindergeld + Schuldenrückzahlung eines Kumpes) = 757€

Das heisst also ich sollte für 40€ drei wochen mehr arbeiten.Ich weiss das klingt sehr nach Schmarotzen, jedoch wer arbeitet gerne für lau.
Deshalb meine Frage an euch wie seht ihr das oder was würdet ihr machen?

gruss zoomy


So ich hab den ganzen Thread nich gelesen sondern nur den Anfangspost.
Aber der hat mir schon gereicht.

Sorry, aber beweg deinen Arsch auf die Stelle und fang an.
Allein an darüber groß nachzudenken ist schon dämlich.

In deinem Lebenslauf wirds sich enorm besser machen wenn
da eine Arbeitsstelle steht anstatt "arbeitssuchend". Und allein
weil ich kein Bock hätte den ganzen Tag rumzuhängen würde
ich diese Stelle annehmen. Für 40€ mehr ... meine Fresse ... Meine Güte!

Tut mir leid: Das ist diese "Mitnahmementälität" die der Kanzler
an Deutschen bemängelt. Und alle haben gesagt: Pfui, der böse
Kanzler, wie kann er das über sein Volk sagen?

Aber verdammt der Mann hat mehr als Recht. Jeder der die
Möglichkeit hat was zu kriegen, nimmt sichs auch. Egal ob man
noch Kindergeld braucht oder nicht, man nimmts trotzdem.

Wenn ich sowas wie im ersten Post lese, dann kommst mir hoch. <-- Schuld!


fire.


lies doch bitte die anderen Seiten. * grmbl * * grmbl * * grmbl * * grmbl *
 
fire

Dabei seit: 02.05.2003
Ort: Kulturhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja stimmt, ich entschuldige mich in aller Form.
Trotzdem arbeiten gehen. Mein Argument mit dem Lebenslauf zählt trotzdem. *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
besam

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 12:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
besam hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
besam hat geschrieben:
aber zoomy ist ja nun nicht gerade ein stubenhocker, er arbeitet ja und das so wie es klingt auch nicht wenig, aber bei mc doof bekommt man "viel zu viel" --> es ist nie zuviel, ich weiss das, habe einen kollegen gehabt der hat da gejobt


das war jetzt auch nicht umbedingt auf zoomy bezogen sondern auf den momentanen stand der dinge imm allgemeinen.

und ich habe auch nicht behauptet man bekommt bei mc d zuviel - ich habe gesagt ich habe mehr respekt vor leuten die dort arbeiten anstatt faul daheim rumzuliegen!


ich meinte das es bei mc d viel gibt, und do hattest dich bei einem vorherigen beitrag aber auf ihn bezogen oder?? (zwecks bewerbung und einladen und so)

---> ansonsten gebe ich dir auch recht, es gibt einfach zu viele nach-rechts-und-links-gucker die nicht einfach ihr ding machen können sondern ihrem maßstab nach anderen setzen und so entstehen dann die neider welche gerne bild & co lesen und das dann 1:1 wiedergeben, das klingt zwar blöd ist aber so.



Schonmal dran gedacht das es viele Menschen gibt die einfach nicht das machen können was sie machen wollen? Ich habe ganz tolle Ideen aber leider kann ich diese aus privaten, finanziellen, sozialen Dingen nicht machen! Und ja, ich bin auch neidisch auf manch andere, und nochmal ja, ich lese die Bild-Zeitung!


ja sorry wenn du dich jetzt angegriffen fühlst ich, meinte ja auch die bildleser, die nur nachquatschen ohne sich eine eigene meinung zu machen freue mich das du nicht so einer bist, hast es ja in deinen vorangegangen beirägen bewiesen.
und ich gebe dir auch recht mit dem das einige nicht das tun können was sie wollen, aber das ist die minderheit von denen die ich meine

gruss besam
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen wann arbeitslos melden
Arbeitslos in die Freiberuflichkeit
Umfrage - Arbeitslos nach Ausbildung oder nicht ?
Fahrtkostenerstattung bei arbeitslos + Nebeneinkommen?
Nebengewerbe? Finanzamt? Arbeitslos?
zum Thema: 2 Jahre arbeitslos...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 22, 23, 24, 25  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.