mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stelle oder weiter arbeitslos? vom 28.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Stelle oder weiter arbeitslos?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
Autor Nachricht
zoomy
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2004
Ort: Rastatt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.09.2004 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

denke das Problem ist das in Deutschland zuviele Azubis wenig Arbeitsplätzen gegenüber stehen.

Mediengestalter oder auch Fachinformatiker sind hoch im Kurs jedoch nach der Ausbildung bist du nix weiter als ein Arbeitsloser ohne Berufserfahrung.
Ich habe mich nun auch entschieden und werde arbeiten gehen, die MArktlage ist zu heikel als das man sich einen Job in der Branche durch die Lappen gehen lässt.

Tja und ein Problem gibt es eben auch:
Als ausgelernter wirst du fehlender Beruferfahrung oder Zusatzqualifikation schwer nen Job finden aber als Langzeitarbeitsloser Mediengestalter (z.b.) der vielleicht schon die Berufserfahrung hat aber nun eben schon 1 oder 2 jahre nicht mehr im Beruf gearbeitet hat wirst du eben auch nicht genommen.
Also wirklich welche Sparte von Mensch stellen sich die Herren und Damen in den Firmen wirklich vor:
möglichst jung, 3 Jahre Berufserfahrung , eigene Projektarbeit, ZUsatzqualifikationen mit den besten Noten und langzeitarbeitslose...nein danke.
Solange es da keine Regelung geben wird , werden wohl immer nur einige wenige einen Beruf erhalten der ihrer Qualifikation zusteht.

gruss zoomy
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DooH

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.09.2004 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also um es mal auf den Punkt zu bringen ... ich werde mich mit Abschluss meiner Ausbildung (bzw. des darauffolgenden Studiums) nicht ausbeuten lassen!

Ich werde definitiv nicht für 8 Euro die Stunde arbeiten und es hinnehmen, weniger Gehalt zu kassieren, nur weil einige 14 Jährige meinten, sie müssten Homepages für 50 Euro anbieten um sich davon Zigaretten zu kaufen ohne dass die Eltern es merken.

Sicherlich bin ich bereit Kompromisse einzugehen ... deshalb werde ich voraussichtlich auch studieren und es nicht bei der Ausbildung belassen um flexibler in der Berufswahl zu werden. Dann kann ich auf den Arbeitsmarkt reagieren bzw. bin auch qualifizierter als nur mit einer Ausbildung.

Zur Not mach ich halt Promotion und verdien wieder 12 Euro die Stunde plus Spesen, statt mich für 8 Euro die Stunde in ne Agentur zu setzen.

Ich war noch nie arbeitslos und habe bis auf die Zeit beim Bund noch nie Unterhalt von meinen Eltern bekommen, bin also sicher kein Schmarotzer. Allerdings stelle ich Ansprüche auf meine Entlohnung, bei Entsprechender Bildung (also jetzt noch nich) - bin bereit Opfer zu bringen, aber ich wäre definitiv zu arrogant für 8 Euro in ner Agentur zu arbeiten / mich ausbeuten zu lassen!

So gesehen kann ich zoomy verstehen ... wenn man arbeiten geht will man auch mehr dafür kriegen als die Sozialschmarotzer, die ihr ganzes Leben vom Staat finanzieren lassen ...

und gesetz dem Fall ich werde mal arbeitslos ... (womit ich nicht rechne, aber ich stelle mir vor, es würde passieren) und ich bekomme ein Jobangebot bei dem ich 50 Euro mehr monatlich rausbekomme als Arbeitslosengeld dann schau ich mich weiter um! fertig.


Zuletzt bearbeitet von DooH am Mi 29.09.2004 09:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.09.2004 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DooH hat geschrieben:
also um es mal auf den Punkt zu bringen ... ich werde mich mit Abschluss meiner Ausbildung (bzw. des darauffolgenden Studiums) nicht ausbeuten lassen!

Ich werde definitiv nicht für 8 Euro die Stunde arbeiten und es hinnehmen, weniger Gehalt zu kassieren, nur weil einige 14 Jährige meinten, sie müssten Homepages für 50 Euro anbieten um sich davon Zigaretten zu kaufen ohne dass die Eltern es merken.

Sicherlich bin ich bereit Kompromisse einzugehen ... deshalb werde ich voraussichtlich auch studieren und es nicht bei der Ausbildung belassen um flexibler in der Berufswahl zu werden. Dann kann ich auf den Arbeitsmarkt reagieren bzw. bin auch qualifizierter als nur mit einer Ausbildung.

Zur Not mach ich halt Promotion und verdien wieder 12 Euro die Stunde plus Spesen, statt mich für 8 Euro die Stunde in ne Agentur zu setzen.

Ich war noch nie arbeitslos und habe bis auf die Zeit beim Bund noch nie Unterhalt von meinen Eltern bekommen, bin also sicher kein Schmarotzer. Allerdings stelle ich Ansprüche auf meine Entlohnung, bei Entsprechender Bildung (also jetzt noch nich) - bin bereit Opfer zu bringen, aber ich wäre definitiv zu arrogant für 8 Euro in ner Agentur zu arbeiten / mich ausbeuten zu lassen!


genau das ist der richtige weg! ich würde auch lieber für n 12er promition machen als für 8€ 60 h in ner agentur zu hocken! und dasselbe gibt eben auch wenn ich in dem gewünschten beruf keine stelle bekomm - dann geh ich halt auch für 12 €promotion machen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
steffiii

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: KÖLLE
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.09.2004 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dooh: richtig, man hat schließlich alernativen, auch wenn diese nicht im erlernten beruf sind.

und audiofreak: ich find den weg den du eingeschlagen hast, bewundernwert!
  View user's profile Private Nachricht senden
zoomy
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2004
Ort: Rastatt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.09.2004 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okum es auf den Punkt zu bringen Menno!

ihr haltet 8€ auf die Stunde für ein paar Design, eventuelle Codeschnippsel abändern undvielleicht mal ein Redeaktionsystem aufsetzen für zu wenig?
Leider sitzen in der Firma fast nur Programmierer die aber mit Gestaltung bzw. Farbengebeung keine Ahnung haben.
Programmieren in php und mysql kann ich leider nicht.... * Nee, nee, nee *
Was wäre den in eueren Augen für diese Arbeit eine rechtmässige bezahlung
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 29.09.2004 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

steffiii hat geschrieben:
dooh: richtig, man hat schließlich alernativen, auch wenn diese nicht im erlernten beruf sind.

und audiofreak: ich find den weg den du eingeschlagen hast, bewundernwert!


Ähem.... DooH sagt er würde die Stelle nicht annehmen was dich doch eigentlich in Rage gebracht hat, nachdem zoomy das gleiche gesagt hat!=!=?

Warum bewunderst du Audios Weg?
 
DooH

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.09.2004 09:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zoomy hat geschrieben:
okum es auf den Punkt zu bringen Menno!

ihr haltet 8€ auf die Stunde für ein paar Design, eventuelle Codeschnippsel abändern undvielleicht mal ein Redeaktionsystem aufsetzen für zu wenig?
Leider sitzen in der Firma fast nur Programmierer die aber mit Gestaltung bzw. Farbengebeung keine Ahnung haben.
Programmieren in php und mysql kann ich leider nicht.... * Nee, nee, nee *
Was wäre den in eueren Augen für diese Arbeit eine rechtmässige bezahlung


Ja ... wer will denn mit 640 Euro monatlich auskommen? ... da verdient man mehr bei nem Aushilfsjob und die gibts wie Sand am Meer
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.09.2004 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
steffiii hat geschrieben:
dooh: richtig, man hat schließlich alernativen, auch wenn diese nicht im erlernten beruf sind.

und audiofreak: ich find den weg den du eingeschlagen hast, bewundernwert!


Ähem.... DooH sagt er würde die Stelle nicht annehmen was dich doch eigentlich in Rage gebracht hat, nachdem zoomy das gleiche gesagt hat!=!=?

Warum bewunderst du Audios Weg?


dooh hat aber ne andere stelle (für mehr geld) und ist demzufolge nicht arbeitslos! das ist der kleine aber feine unterschied!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen wann arbeitslos melden
Arbeitslos in die Freiberuflichkeit
Umfrage - Arbeitslos nach Ausbildung oder nicht ?
Fahrtkostenerstattung bei arbeitslos + Nebeneinkommen?
Nebengewerbe? Finanzamt? Arbeitslos?
zum Thema: 2 Jahre arbeitslos...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.