mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kündigung wegen Mobbing vom 28.05.2004


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kündigung wegen Mobbing
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Autor Nachricht
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 28.05.2004 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

reproprofi hat geschrieben:
Da hast Du was falsch verstanden: von Duckmäuserei war nie die Rede, sondern von anpassen an die Erfordernisse, da muß man schon zu sagen Azubi stellt hier nicht die Regeln auf nirgendwo nicht mal in Keindings
zB-im ruhigen Ton: Wie stellen Sie sich das vor usw.
mit Kanonen auf Spatzen schießen was Ihr hier macht Gewerkschaft Ihk und habt noch was vergessen die Bundeswehr
Der Chef hat sich über Parfüm und Klamotten beschwert so das kann man lösen das ist keine Duckmäuserei-
davor ist auch schon eine Menge gelaufen also da würde ich erstmal nen Ruhigen machen und das tun was der Chef sagt.
Schließlich ist der immernoch in der Ausbildung als Chef hinterher kann er machen was er will.


du bist so dumm!
 
acidburnblue

Dabei seit: 04.03.2003
Ort: Weißenfels/Furtwangen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich muss mal sagen das ich es total Bescheuert finde wenn einem der Chef die Klamotten vorschreibt.
Ist bei mir zum Glück nicht so und bei vielen anderen die ich kenne auch nicht.
Weiß nicht käme damit nicht klar wenn ich mich total umwandleln sollte und auf einmal nur noch im Röckchen rumspringen sollte. *lol*
Ich meine klar sollte man nicht total verwahrlost sein.
Aber hab ne Bekannte die darf im Sommer keine kurzen T-Shirts anziehen nur Dreiviertelärmel und natürlich keine Turnschuhe und so nen Mist.

Hallo wenn man Ordenlich aussieht ist das doch wohl schnuppe auch wenn man Kundenkontakt hat.

Glaube würds in so nem Betrieb nicht lange aushalten solche dämmlichen Vorschriften da fragt man sich echt manchmal.


Zuletzt bearbeitet von acidburnblue am Fr 28.05.2004 12:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 28.05.2004 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
Su_si

Dabei seit: 09.04.2002
Ort: Celle
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Generell gilt: niemad hat das Recht jemanden persönlich so zu verletzen! Egal ob er Chef, Manager, Sekretärin oder Azubi ist.
Mensch ist Mensch. Und wer das vergisst und sich ganz seiner obligenden Position im Beruf hingibt, ist ein Mensch, dem das Zwischenmenschliche wieder einfällt, wenn er selbst alt, einsam und alleingelassen aufwacht. Das sollte keiner vergessen.

Kopf hoch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
p.ro

Dabei seit: 21.05.2004
Ort: bochum
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.05.2004 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also aus eigener Erfahrung kan ich dir sagen, dass dich die Angst davor, etwas von deinem Lebensstandard einzubüßen nicht weiter bringt. Hätte ich eher den Mut gehabt einem ehemaligen Arbeitgeber die Meinung zu sagen hätte ich mir viele nervenaufreibende Diskussionen ersparen können.
Nun gut, ich habe mich nie irgendwie angepasst, sondern angezogen was ich wollte und immer lange Haare getragen. Doch ich glaube darum geht es deinem Chef auch gar nicht. Wenn das ein Choleriker ist, der sich einfach nur abreagiert indem er dich anmault, musst (und darfst) du ihn gar nicht ernst (und seine Texte irgendwie persönlich) nehmen.

Ich bin selber über Jahre mit einem super miesen Gefühl zur Arbeit gefahren und hatte immer Angst für irgendetwas belangloses angemault zu werden. Nur hab ich nicht klein beigegeben und irgendwann hat mein Chef mich dann rausgeschmissen (im Streit), leider (zum Glück!) hat er dabei einiges nicht beachtet und so konnte ich vorm Arbeitsgericht auf Wiedereinstellung klagen (wozu es natürlich nie kommt, dafür sorgt schon der Richter) und noch eine Abfindung kassieren.

In der Zeit bis zur Verhandlung war es dann aber wirklich unsicher - ich wusste nicht ob ich überhaupt Arbeitslosengeld bekommen hätte. So habe ich mich dann intensiv um Jobs gekümmert und auch was gefunden. Denn als die Belastung durch diesen Sch**ß-Job nicht mehr da war ging es mir beser und es fiel mir alles andere auch leichter.

Sprich doch mal mit deinen Eltern, ob und wie sie dich finanziell im Extremfall unterstützen könnten. Such intensiv nach einer anderen Stelle (wenn sie vielleicht auch nur am Rand mit der jetzigen zu tun hat). Und überlege dir, ob du dich in der Zeit, bis du was gefunden hast irgendwie anders über Wasser halten kannst (kellnern, promotion oder ähnliches).

Aber wenn du dich schon so schlimm fühlst und gar nicht mehr weiter weißt bringt auch noch ein Gespräch nichts - vor allem musst du dich nicht unterdrücken lassen. Ich sehe das heute so: je eher du diese Stelle hinter dir hast (egal wie schwer die Zeit danach wird) - je eher kannst du dein Leben mit dem Job genießen und vergeudest deine Kraft nicht für Kämpfe, die du nicht gewinnen kannst, weil dein Chef sich ja jeden Tag etwas neues einfallen lassen kann...

Nur Mut!
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 28.05.2004 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chatcress hat geschrieben:

@reproprofi: na. du nimmst doch nicht schon wieder irgendwas??? nicht jeder ist ein harter charakter, und junge menschen, die neu ins arbeitsleben treten müssen einige verhaltensweisen, incl. vernünftiger gespräche mit dem chef, erst lernen. deine einstellung is irgendwas zwischen hart, weltfremd und provokativ, auch wenn einige gute raschläge dabei waren.


*ha ha* Du bist echt knorke!!!! Ich glaub, der reproprofi meint es immer gut, aber er "spricht" halt immer ein wenig un- bzw. missverständlich. Trotz allem, ich glaub an das Gute in dir! Tschaka, Repro!
 
Monr

Dabei seit: 25.03.2004
Ort: Hannover
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

reproprofi hat geschrieben:
Da hast Du was falsch verstanden: von Duckmäuserei war nie die Rede, sondern von anpassen an die Erfordernisse, da muß man schon zu sagen Azubi stellt hier nicht die Regeln auf nirgendwo nicht mal in Keindings
zB-im ruhigen Ton: Wie stellen Sie sich das vor usw.
mit Kanonen auf Spatzen schießen was Ihr hier macht Gewerkschaft Ihk und habt noch was vergessen die Bundeswehr
Der Chef hat sich über Parfüm und Klamotten beschwert so das kann man lösen das ist keine Duckmäuserei-
davor ist auch schon eine Menge gelaufen also da würde ich erstmal nen Ruhigen machen und das tun was der Chef sagt.
Schließlich ist der immernoch in der Ausbildung als Chef hinterher kann er machen was er will.



Dazu fällt mir echt nix mehr ein! * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
reproprofi

Dabei seit: 25.03.2004
Ort: Medienhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.05.2004 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Cusario - kannst Du auch mal so schlau sein und erklären was so dumm ist an dem was Du von mir so eifrig zitierst.
Das nenn ich dumm etwas zitieren und dann einfach erklären das wäre dumm ohne Korrektur. Du bist gerade auf dem Weg mit leuchtendem Beispiel voranzugehen wie man andere heruntermacht um sich selbst besser zu fühlen.
:evil:


Zuletzt bearbeitet von reproprofi am Fr 28.05.2004 13:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Betriebwechseln bei Mobbing! geht das?
Mobbing während der Ausbildung - Möglichkeiten?
Mobbing, Unzufriedenheit am Arbeitsplatz, etc.
Kündigung - was nun ?
kündigung
Kündigung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.