mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kündigung wegen Mobbing vom 28.05.2004


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kündigung wegen Mobbing
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.06.2004 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

trotzdem sollte man nicht überstürzt handeln. So eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Psychologen läuft einem unter Umständen länger nach, als man glaubt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mike A.

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Bayern
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.06.2004 10:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da kannst Du gut recht haben. Nur ist es so, ein Arzt hat Schweigepfilcht und dieses Attest bezieht sich ja nur auf diese eine Arbeitsstelle und nicht auf die Leistungsfähigkeit des einzelnen. Aber ich weiss schon was Du meinst, nur aussergewöhnliche Umstände verlangen auch nach solchen Lösungen. Und wenn man das hier so liest...

Mike
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.06.2004 10:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Arzt kann ja schweigen. Aber er muss eine Diagnose stellen. Die Fachrichtung des Arztes lässt Spekulationen freien Raum. Die Branche ist klein. Gerade wenn man sich nicht im guten trennt, sind übler Nachrede Tür und Tor geöffnet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mike A.

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Bayern
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.06.2004 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So... tschuldigung: "Mahlzeit"
Um es nochmal zu sagen: Natürlich ist die Entscheindung nicht leicht. Doch du kannst davon ausgehen, dass sich ein neuer Arbeitgeber über dich erkundigt. Und ich denke mal kaum, das unser Freund hier, ein gutes Arbeitszeugnis bekommt. Da ist es dann wirklich egal was andere davon halten, die musst du dann halt im persönlichen Gespräch von deinen Quaitäten überzeugen.Wenn deine Arbeitsleistung überzeugt freut sich dein neuer Chef höchstens über die Blödheit des anderen (Chefs) und er hat einen neuen qualifizierten Mitarbeiter...
Mike
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.06.2004 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahlzeit.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fussballluder

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.02.2006 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kaschperlkopf hat geschrieben:
Nur mal so eine Idee, weil ich nicht weiss ob das in der Ausbildung auch funktioniert, aber wenn Du sowieso schon in Behandlung bei einem Nervenarzt bist... Der kann dich "arbeitsunfähig" schreiben. Das heisst im Klartext, er schreibt dir eine Bescheinigung aus mit der Du beim Arbeitsamt belegen kannst dass Du in dieser Firma aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kannst. Das hat zur Folge dass du sofort kündigen kannst und ab sofort Arbeitslosengeld bekommst. Wie gesagt ich weiss nicht ob das während der Ausbildung auch funktioniert und wie hoch dann das Geld vom AA ist. doch nachfragen würde ich beim Arzt auf alle Fälle..

Mike


So in der Art trifft das auf mich auch zu. Allerdings lässt die IHK einen dann ja nicht mehr zur Prüfung zu, außer ich hab direkt eine neue Stelle, was fast unmöglich ist und 3 MOnate vorher hinzuschmeißen ist auch nicht die cleverste Lösung. Was hast du denn nun gemacht @ Threadsteller?
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.02.2006 17:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fussballluder hat geschrieben:
Kaschperlkopf hat geschrieben:
Nur mal so eine Idee, weil ich nicht weiss ob das in der Ausbildung auch funktioniert, aber wenn Du sowieso schon in Behandlung bei einem Nervenarzt bist... Der kann dich "arbeitsunfähig" schreiben. Das heisst im Klartext, er schreibt dir eine Bescheinigung aus mit der Du beim Arbeitsamt belegen kannst dass Du in dieser Firma aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kannst. Das hat zur Folge dass du sofort kündigen kannst und ab sofort Arbeitslosengeld bekommst. Wie gesagt ich weiss nicht ob das während der Ausbildung auch funktioniert und wie hoch dann das Geld vom AA ist. doch nachfragen würde ich beim Arzt auf alle Fälle..

Mike


So in der Art trifft das auf mich auch zu. Allerdings lässt die IHK einen dann ja nicht mehr zur Prüfung zu, außer ich hab direkt eine neue Stelle, was fast unmöglich ist und 3 MOnate vorher hinzuschmeißen ist auch nicht die cleverste Lösung. Was hast du denn nun gemacht @ Threadsteller?


red da mal lieber mit der ihk, denn ich glaube sehr wohl dass du die prüfung auch machen darfst obwohl du 2 oder 3 monate keine stelle mehr hast. lehrer fragen -> ihk fragen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.02.2006 17:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das hab ich ihr schon im andern thread gesagt...aber die sache ist wohl nich soo ganz erst zu nehmen!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Betriebwechseln bei Mobbing! geht das?
Mobbing während der Ausbildung - Möglichkeiten?
Mobbing, Unzufriedenheit am Arbeitsplatz, etc.
Kündigung - was nun ?
kündigung
Kündigung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.