mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 13:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kündigung wegen Mobbing vom 28.05.2004


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kündigung wegen Mobbing
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Autor Nachricht
chameleon
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 28.05.2004 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saucer hat geschrieben:
chameleon - dein arbeitsverhältnis kannst du ausserordentlich kündigen (auch wenn ich glaub dass dein chef es darauf anlegt), wenn du deine ausbildung fortführen möchtest hast du 3 monate übergangszeit bis du wieder einen ausbildungsplatz gefunden haben musst.


Wie ist das mit dem Geld wärend dieser Übergangszeit? Wer finanziert mir dann mein bisheriges Leben bzw. das Geld was ich benötige
um mich zu bewerben? Um zu Firmen hinzufahren, usw. mir gehts wirklich nicht ums Geld oder so das ist aber nunmal ein wichtiger FAktor
da ich Unterstützung seitens meiner FAmilie nicht dauerhaft verlangen kann und das auch nicht realisierbar wäre... auf DAuer zumindestens
nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
chameleon
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 28.05.2004 10:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eistee hat geschrieben:
Und was genau kritisiert dein Chef dann? Oder läuft der im Büro im Schlafanzug rum Lächel


Das ganze ist reine Schikane, die Kleidung war ja jetzt nur ein Beispiel...
An anderen Tagen ist es vielleicht sogar mein Deo oder was weiß ich... das geht soweit
das meine Chefs mich zu Hause besuchen mich an einem TAg an dem ich krank bin wach
klingeln usw. ich meine wo gibts denn sowas?

die sind soweit gegangen das sie mir aufgelauert haben und als ich dann auf dem weg
zum arzt bin haben sie mich abgefangen. wozu das ganze? was soll das bitteschön?

ich fühle mich total verfolgt usw. das ist nicht mehr schön.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würd mich an deiner stelle schleunigst nach einer neuen stelle umsehen. Wenn du es gar nicht mehr aushältst hilft dir das arbeitsamt bzw. das sozialamt weiter. Beeil dich, im August werden die neuen azubis eingestellt und für dich wär es ein perfekter zeitpunkt zum wechseln!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 28.05.2004 10:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und zu deiner Krankengeschichte.
soweit ich weiss, muss der Arbeitgeber dir 6 Wochen lang dein Gehalt weiterzahlen, danach bekommst du, ich glaube 64% von der Krankenkasse bezahlt. Am besten ist, du gehst NICHT mehr zur Arbeit, sondern kümmerst dich inensiv um nen neuen Ausbildungsplatz.

In welchem Lehrjahr bist du?
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Amt dir da finanziell nicht unter die Arme greift.
Für mich klingt das einfach danach, dass deine Chefs ne Porfilneurose oder sonstwas haben und einen krankhaften Drang haben, andere zu schikanieren.

Außerdem ist es schon verdächtig, dass alle Azubis davonlaufen und die einzige, die es geschafft hat, mit deinem Chef verheiratet ist.
Da sollte das Amt, die IHK, etc. doch mal aufhorchen.[/i]
  View user's profile Private Nachricht senden
reni

Dabei seit: 13.10.2003
Ort: Darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

um Gotteswillen , hau da bloß ab,... das ist ja reinster psychoterror... wo gibts denn sowas? auflauern usw. ich würde mal sagen dein chef braucht dringend n psychiater...

aber abgesehn davon... kündige... so kann es nicht weitergehn...ok das mit dem geld ist dann natürlich bescheiden aber bevor du total fertig bist und nicht gescheites mehr zusammenbringst... nee echt sowas musst / darfst du dir nicht bieten lassen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
iop

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: NL
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chameleon hat geschrieben:
das geht soweit
das meine Chefs mich zu Hause besuchen mich an einem TAg an dem ich krank bin wach
klingeln usw. ich meine wo gibts denn sowas?

die sind soweit gegangen das sie mir aufgelauert haben und als ich dann auf dem weg
zum arzt bin haben sie mich abgefangen. wozu das ganze? was soll das bitteschön?



oh mann, was geht denn da ab ... ich denke, die Tips, die du beherzigen solltst, gab's schon: IHK und Ausbildungsplatz wechseln. Nimm dir ein telefonbuch und telefonier rum!!

Auf jeden Fall vierl Erfolg!!
  View user's profile Private Nachricht senden
quakers

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mmh...das hört sich ziemlich verdächtig nach meiner alten firma an...zumindest lag bei mir der fall damals ähnlich...ich wurde auch nur gemobbt, war dann reif für den psychater (der wollte mich dann aber nicht mehr haben, weil ich nicht wirklich wollte...grins)..irgendwann ging es dann nicht mehr und ich hab mich an die ihk gewandt...die haben erstmal abgeblockt...das war vielleicht ein kampf bis ich endlich einen termin bekommen habe..naja...jedenfalls hatte ich richtig glück, dass just an diesem morgen der ihk-mensch bei einer firma war, die sich überlegt hat auszubilden...(hab den platz auch bekommen)...naja...jedenfalls war das nicht gerade leicht den ihk-menschen meine situation klar zu machen, vorallem, da die ja nicht unbedingt ausbildende firmen verlieren wollen...ich hab jedenfalls mein ok gegeben, dass mit meiner ausbilderin gesprochen werden soll...wochenlang ist dann nichts passiert...irgendwann kam dann raus, dass die sich hat immer verleugnen lassen...ich hab dann täglich mehrmals bei der ihk angerufen und irgendwann kam dann heraus, dass vor mir schon 5 andere die ausbildung in diesem betrieb vorzeitig abgebrochen haben und ich am besten fristlos kündigen sollte...habe ich dann auch getan und konnte gleich bei meiner jetzigen firma anfangen...
also einfach dran bleiben, die ihk-leutz nerven und nicht locker lassen, die müssen aber zunächst mit dem ausbilder reden...wenn der sich aber weigert...so wie ich das verstanden habe helfen die dir dann auch einen neuen ausbildungsplatz zu finden...ich kann nur jedem raten sich mit so einer sch** nicht die gesundheit zu ruinieren...ich spreche da aus erfahrung...nochmal würde ich das nicht mit mir machen lassen, dass weiss ich jetzt...an deiner stelle würde ich auf alle fälle kündigen, sprich mal mit den lehrern in der schule, die können dich da auch beraten und kennen stellen an die du dich wenden kannst, evtl. findest du auch über die schule eine neue stelle...mobbing ist in jedem fall ein fristloser kündigungsgrund (musst aber die zwei wochen beachten)...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Betriebwechseln bei Mobbing! geht das?
Mobbing während der Ausbildung - Möglichkeiten?
Mobbing, Unzufriedenheit am Arbeitsplatz, etc.
Kündigung - was nun ?
kündigung
Kündigung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.