mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 09:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kündigung - was nun ? vom 03.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kündigung - was nun ?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Dis
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.03.2004 13:34
Titel

Kündigung - was nun ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi ihr,

ich hätte damal eine frage, und zwar werden in meinem Betrieb, so wies aussieht alle am 15.3. gekündigt, weil es die Fa. so schlecht geht usw.
Wie sieht das dann für mich aus, ich bin im ersten Lehrjahr. Darf ich dann noch weiter zur Berufsschule gehen? Ich denke das man so mitten unter dem Jahr einen neuen Ausbildungsplatz findet dürfte ziemlich schwierig sein *Schnief*
Hat jemand vielleicht tipps für mich was ich jetzt tun kann?

das dis
  View user's profile Private Nachricht senden
spooky

Dabei seit: 28.11.2002
Ort: Rheinhessen/Schwaben
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.03.2004 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geh zur IHK und frag die mal. Die sollten sich mit sowas auskennen.

Und ansonsten schau dich nach anderen Betrieben um.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
georg

Dabei seit: 25.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.03.2004 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bin auch hier in münchen auf der schule, und letztes jahr hatte einer dasselbe problem, red mit deinen lehrern,ev. kannst du ca.4 wochen ohne job zur schule gehen und musst halt dann in der zeit nen job suchen!

aber sollte sich laut vertrag nicht dein arbeitgeber auch darum kümmern muessen das du irgendwo unterkommst?
  View user's profile Private Nachricht senden
spooky

Dabei seit: 28.11.2002
Ort: Rheinhessen/Schwaben
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.03.2004 13:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

georg hat geschrieben:
bin auch hier in münchen auf der schule, und letztes jahr hatte einer dasselbe problem, red mit deinen lehrern,ev. kannst du ca.4 wochen ohne job zur schule gehen und musst halt dann in der zeit nen job suchen!

aber sollte sich laut vertrag nicht dein arbeitgeber auch darum kümmern muessen das du irgendwo unterkommst?


So sollte es sein, aber bei den meisten läuft das eben leider anders.

Also wie georg sagt red mit den lehrern und frag bei denen auch mal nach Betrieben! Die kennen nämlich oft viele.
Und telefonier halt rum, bei allen Betrieben die in Frage kommen würden.
  View user's profile Private Nachricht senden
El Barto

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Spuckweite Enschede - NL
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.03.2004 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
also hatte ein ganz ähnliches Problem. Meine Firma ging jedoch nicht pleite, sondern hat ihren Sitz verlegt ungefähr 600 km ... nach Schweinfurt.
Da wurde ich vor die Wahl gestellt mit oder nicht mit ... bin dann hier geblieben.

Bin weiter zur Berufsschule gegangen und habe sogar in der Zeit ein Praktikum gemacht und bin nach einem 1/2 Jahr in einer anderen Firma übernommen worden. Somit konnte ich Nahtlos weiter machen. Die Schule hat sich nicht quer gestellt und die IHK auch nicht. Die sind auch froh, wenn jemand überhaupt etwas macht. Habe ja dann schließlich auch meine Ausbildung zuende gemacht und bin jetzt noch immer in dieser Firma.

Also Kopf hoch und alles versuchen. In der Berufsschule sollte es keine Probleme geben. Schwieriger wird es einen neuen Ausbildungsplatz zu finden. Dort sieht es dann auch gut aus, wenn Du weiterhin zu Berufsschule gegangen bist und vielleicht Praktikas gemacht hast. Nur sieh zu, das du etwas machst und Dich nicht auf die faule Haut legst.

Also ... es geht, wenn man sich anstrengd und viel Glück hat wie ich es hatte!

Greetz El Barto
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hansepunk
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 03.03.2004 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das meißte wurde ja schon gesagt...frag in der berufsschule nach..
und das auch in den anderen lehrjahren...
und häng evtl was aus...ansonsten poste in den anderen foren nochmal...evtl sind noch mehr aus deinem arbeitsgebiet in der nähe..und lass dir ein zeugnis austellen in dem man nachlesen kann das dein betrieb pleite gegangen ist...meißtens ist der betrieb dir es mindestens schuldig dir dann ein eins a zeugniss zu schreiben..

ansonsten mußte dich auf der website der ihk münchen oberbayern...(stoiberlandwürg) umschauen....
die site läuft bei mit zwar miserabel aber wer mit einem atari ans netz geht naja..anyway..

lass dich nicht durcheinander brinegn und halte durch

salü
m.
 
Dis
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.03.2004 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure antworten Lächel jetzt gehts mir auch gleich schon etwas besser.
Ich hatte mir auch schon überlegt das ich nun jetzt dann Praktikas machen könnte, nur wusste ich nicht ob das möglich ist. Dann werd ich mich mal gleich umschauen damit ich schnell was finde. Danke nochmal für die antworten Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
evee
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 03.03.2004 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Als Notlösung vielleicht einen Bildungsträger(so gut wie keine Kohle am ende des Monats, aber wenigstens hättest du dann erstmal was, wo du unterkrauchen könntest...)
 
 
Ähnliche Themen kündigung
Kündigung
Kündigung als Jahrespraktikant
Wie schreibe ich eine Kündigung?
kündigung wg. krankzeiten?
Kündigung zum 15.ten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.