mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kündigung wegen Mobbing vom 28.05.2004


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kündigung wegen Mobbing
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Autor Nachricht
chameleon
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 28.05.2004 10:14
Titel

Kündigung wegen Mobbing

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

ich stehe vor einem relativ großem Problem und will mal versuchen über dieses Forum vielleicht noch
einige Tipps oder so zu bekommen wie ich mich verhalten soll.

Also es geht um folgendes... ich bin wegen psychischer Probleme momentan krank geschrieben weil ich
in der Firma in der ich arbeite extremst gemobbt werde, mein äußeres wird dauerhaft kritisiert, usw. wenn
es heute die Schuhe sind, sind es morgen die Haare die meinem Chef nicht zusagen oder sonstige Dinge.

Dauernd werde ich angeschrien usw. am Montag dann ist alles eskaliert mein Chef kommt zu mir her gerannt
und sagt in einem Ton, der wirklich unter aller Sau war, das ich bitte sofort nach Hause gehen soll und erst
wieder kommen soll wenn ich vernünftige Klamotten anhabe. Das ganze wäre ja nicht so das Problem gewesen,
nur der Ton indem er mich runtergebuttert hat... Was würde mir überhaupt einfallen?! und lauter so Dinge.

Mein Wunsch ist es mein aktuelles Arbetisverhältnis auf keinen Fall in diesem Betrieb weiter zu führen. Probleme
die dadurch auftreten sind eher finanzieller Hinsicht da ich dann mein ganzes eigenständiges aufgebautes Leben
nicht mehr finanzieren kann... wenn ich kündige erhalte ich drei Monate kein Arbeitslosengeld, da ich momentan
immernoch nix neues wo ich die Ausbildung zu Ende machen könnte gefunden habe ist dies meine einzigste
Möglichkeit. Mein Betrieb will mich nicht kündigen und versucht jetzt über meine Krankenkasse mich wieder zum
arbeiten zu bewegen, musste am Mittwoch zum Medizinischen Dienst. Bisher habe ich jedoch von der Kasse
nichts mehr gehört...

Hat jemand eine Idee was ich tun soll?! Die IHK war bisher auch nicht besonders hilfreich, mein Problem habe ich
schonmal geäußert und zwar nach Weihnachten... da wurde es irgendwie nach einer ZEit vergessen bzw. einfach
nicht mehr angesprochen...

In dem Betrieb in dem ich arbeite sind bisher vier Azubis gewesen, bisher hat nur einer seine Lehre dort zu Ende
gebracht, alle anderen sind vorzeitig entlassen worden bzw. haben gekündigt...

Ich hoffe mir kann jemand helfen, .... *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 28.05.2004 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lechuza hat geschrieben:
immer mitten in die fresse rein...


Ich glaube das es sich hier um ein ernstes Thema handelt.

Wieso hat dein Chef denn was an deinen Klamotten auszusetzen?
Und dann würde ich auf jeden Fall Druck bei der IHK und beim Arbeitsamt machen. So kann es ja nicht gehen.
Gestern war hier auch ein User die/der seinen Ausbildungsplatz gewechselt hat.....
 
Anzeige
Anzeige
sanni3103

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Feldafing
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie ist das denn so, bist du denn irgendwie sonderbar angezogen oder so, dass der chef einen Grund hätte, dich so anzumachen? Was sagen denn deine Kollegen, oder schauen die nur schweigend zu? Hast du nicht mal versucht, mit deinem Chef ein klärendes Gespräch zu führen ,oder ist da nix zu machen?
Das tut mir echt voll leid für dich, dass du so stress hast im Betrieb... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

puh, also wenn die IHK nix macht, würd ich's vielleicht mal bei der Gewerkschaft oder bei der Arbeitnehmerkammer versuchen?
die haben da bestimmt mehr Erfahrungen mit. Oder halt im Internet mal nach Foren suchen, die das Thema Mobbing / Arbeitsrecht behandeln...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
acidburnblue

Dabei seit: 04.03.2003
Ort: Weißenfels/Furtwangen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh man das ist ja echt heftig. * grmbl *

Wenn ich sowas höre krieg ich die Krise. Wie kann so ein Betrieb ausbilden der müsste doch schon längst bei der IHK gemeldet sein,
das man soeinen keine Leute ausbilden lässt.

Das letzte echt....versuch irgendwas zu machen damit er dich rausschmeist....was weiß ich ohne Krankschreibung fehlen?
  View user's profile Private Nachricht senden
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lechuza hat geschrieben:
immer mitten in die fresse rein...


völlig falsch - versuchs mal beim arbeitsgericht, die dürfen zwar keine rechtsberatung geben, eigentlich *zwinker* nen andere möglichkeit wäre sofort kündigen einfach abhauen der kerl kann eh nicht ´s machen und hoffen das du gute freunde hast, die dir finanzielle weiterhelfen können und vielleicht noch sozialamt.
  View user's profile Private Nachricht senden
chameleon
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 28.05.2004 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu meinen Klamotten:

Nein. Ich bin nicht sonderbar angezogen... also ich mach keinen auf Punk oder sowas Lächel
Ganz normal... an dem Tag wo ich zur Sau gemacht worden bin hatte ich eine schwarze Jeans
an und ein schwarzes Hemd und die Dinger waren sogar frisch gewaschen... es war
kein Dreck dran oder sowas, ich verstehs einfach nicht *Schnief* das wird halt einfach nur gebraucht
um mich zu dissen... leider...
  View user's profile Private Nachricht senden
mediamole

Dabei seit: 28.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.05.2004 10:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie heisst die firma ?

ist das mobbing nur wegen der kleidung ? oder ist die kleidung nur ein vorwand um dich fertigzumachen ? wie ziehst du dich denn an ? ist es eine firma / werbeagentur wo man viel direkten kundenkontakt hat, da wäre es schon wichtig entsprechend gekleidet zu sein. wenn du mehr / ausschlisslich am rechner arbeitest sollte das mit der kleidung rellativ egal sein.

die finanziellen probleme kann man überbrücken, ich denke da gibt es über die agentur für arbeit auch diverse möglichkeiten wie du dein aufgebautes leben erhalten kannst. ich denke das kann niemanden zugemutet werden sein leben plötzlich völlig abzubrechen nur weil man kündigt, das passiert täglich so oft ! da muss es ne lösung geben. überbrückungsgeld oder was weiss ich .... frag einfach mal bei der agentur für arbeit nach und schildere deine situation detailiert.

ich würde mir eher sorgen dadrum machen, wegen der kündigung und so, ich könnte mir vorstellen dass es dann umso schwerer wird ne neue stelle zu finden, allerdings wenn du die situation genau erklärst und erläuterst sollte das bei den meisten leute auch wieder verständnis hervorrufen
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Betriebwechseln bei Mobbing! geht das?
Mobbing während der Ausbildung - Möglichkeiten?
Mobbing, Unzufriedenheit am Arbeitsplatz, etc.
Kündigung - was nun ?
kündigung
Kündigung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.