mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie lang wirds MG noch geben / welchen Anreiz, es zu lernen? vom 16.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Wie lang wirds MG noch geben / welchen Anreiz, es zu lernen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.06.2004 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Das ist Bildzeitungsniveau: "Die Polacken nehmen uns ehrlichen Deutschen die Arbeit weg" ist ein ähnliches Konstrukt. Tschuldigung...


Die beste Auszubildende mit der ich je zu tun hatte, war Polin. Gutes Deutsch und Polnisch, sehr gewissenhaft und zuverlässig, absolut gutes Gefühl für Gestaltung. Sie hat schon während der Ausbildung Photoreisen nach Südafrika betreut. Eine absolute Ausnahme.

Liebe Grüße in den Schwarzwald. Falls betreffende Person mitliest. *zwinker*

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 18.06.2004 09:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Von mir auch Lächel Das war ja auch nur ein Beispiel. In meinem Praktikum war ich eine Zeit lang mit einer Photographin aus Russland unterwegs, die gleichzeitig eine Ausbildung als Photolaborantin absolviert hat. Vorher hat sie ihr sehr gutes Abitur an einer Schule für Kunst und Gestaltung in Russland bestanden. Leider wird keiner der Scheine hier in D anerkannt. Wieder ein Beispiel für die Zustände hier. Und soviel auch zum Thema Chancen der Zuwanderer gegenüber "Eingesessenen". WENN hier in D ein Ausländer die Möglichkeit hat, Arbeit zu finden, dann meist in Jobs, die sonst keiner machen will.

In meiner Zivizeit bestand das Küchenpersonal fast nur aus Russinen. Auf meine Frage hin antwortete eine von ihnen, sie habe in ihrem Heimatland Mathematik studiert und ihr Diplom gemacht.
 
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.06.2004 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
In meiner Zivizeit bestand das Küchenpersonal fast nur aus Russinen. Auf meine Frage hin antwortete eine von ihnen, sie habe in ihrem Heimatland Mathematik studiert und ihr Diplom gemacht.

Das ist eben die Ironie in diesem Land. Während die Mathematiker aus dem Ostblock unser Essen kochen, sind sich hier viele Jugendliche, die mit halber Not ihren Schulabschluss gemacht haben, für eine Stelle als Bäckerfachverkäuferin, Metzger oder Postbote zu schade. Letztens war ein Test bei WISO mit potentiellen Bewerbern für eine Ausbildungsstelle. Man weiß dann nicht mehr, ob man Lachen oder Weinen soll ...

Der Traum von einer Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär ist hierzulande deshalb unerfüllbar, weil niemand mehr als Tellerwäscher starten will ... Au weia!

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 18.06.2004 09:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
In meiner Zivizeit bestand das Küchenpersonal fast nur aus Russinen. Auf meine Frage hin antwortete eine von ihnen, sie habe in ihrem Heimatland Mathematik studiert und ihr Diplom gemacht.

Das ist eben die Ironie in diesem Land. Während die Mathematiker aus dem Ostblock unser Essen kochen, sind sich hier viele Jugendliche, die mit halber Not ihren Schulabschluss gemacht haben, für eine Stelle als Bäckerfachverkäuferin, Metzger oder Postbote zu schade. Letztens war ein Test bei WISO mit potentiellen Bewerbern für eine Ausbildungsstelle. Man weiß dann nicht mehr, ob man Lachen oder Weinen soll ...

Der Traum von einer Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär ist hierzulande deshalb unerfüllbar, weil niemand mehr als Tellerwäscher starten will ... Au weia!

Gruß

Achim




...mal davon abgesehen das du mit dem gehalt eines tellerwäschers die tellerwäscherzeit nicht überlebst.
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 18.06.2004 09:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
In meiner Zivizeit bestand das Küchenpersonal fast nur aus Russinen. Auf meine Frage hin antwortete eine von ihnen, sie habe in ihrem Heimatland Mathematik studiert und ihr Diplom gemacht.

Das ist eben die Ironie in diesem Land. Während die Mathematiker aus dem Ostblock unser Essen kochen, sind sich hier viele Jugendliche, die mit halber Not ihren Schulabschluss gemacht haben, für eine Stelle als Bäckerfachverkäuferin, Metzger oder Postbote zu schade. Letztens war ein Test bei WISO mit potentiellen Bewerbern für eine Ausbildungsstelle. Man weiß dann nicht mehr, ob man Lachen oder Weinen soll ...

Der Traum von einer Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär ist hierzulande deshalb unerfüllbar, weil niemand mehr als Tellerwäscher starten will ... Au weia!

Gruß

Achim


Naja, Achim, weißt du, ich verpasse mir selbst hier dauernd Beinschüsse, weil mein Abitur auch nicht das beste ist... eher das schlechteste, zugegeben. Andererseits habe ich unseren Bildungsinstituten von je her eine gewisse negative Grundeinstellung entgegen gebracht. Aber du hast schon recht: Im Grunde sind wir hierzulange ziemlich previligiert, von den Chancen, die ein junger Mensch hier bekommt, können andere nur träumen.
Zitat:
Letztens war ein Test bei WISO mit potentiellen Bewerbern für eine Ausbildungsstelle. Man weiß dann nicht mehr, ob man Lachen oder Weinen soll ...

Tjaja. Woran liegt's nur?


Zuletzt bearbeitet von am Fr 18.06.2004 09:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
doml

Dabei seit: 14.11.2003
Ort: munich-ciddy
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.06.2004 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:

Tjaja. Woran liegt's nur?

16 Jahre Kohl * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Julieee

Dabei seit: 05.12.2002
Ort: Paderborn
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.06.2004 10:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo. ich möchte mich auch mal zu diesem thread äußern, finde das thema nämlich sehr interessant!
Ich habe im Sommer 2003 meine Ausbildung als MG abgeschlossen. Übernahme war natürlich aussichtslos, wie sicherlich bei vielen hier.
Nach 7 Wochen Arbeitslosigkeit habe ich dann endlich eine stelle gefunden, aber auch nur weil sie vom arbeitsamt gefördert wurde. dazu kam noch eine miese bezahlung von 1400 € brutto. aber was tut man nicht alles um zu arbeiten ...
Ende vom lied: einen tag nach förderende wurde ich gekündigt, bin mittlerweie seit vier monaten wieder arbeitslos.

Da ich gerade mal 24 Jahre alt bin und echt die schnauze voll hatte von dieser branche, habe ich mich bei der Polizei in NRW beworben und kann gott sei dank zum 1. september dort mein studium beginnen! endlich habe ich eine neue Perspektive und kann das Wort Arbeitslosigkeit aus meinem Wortschatz streichen! Außerdem hatte ich es satt ca 10-12 Std am Tag nur auf dem Hintern zu sitzen und auf einen Fleck am monitor zu starren.

ich bin froh daß ich diesen wechsel gewagt habe, ich sehe den beruf des Mediengestalters aussichtslos entgegen.
Und allen, die nicht voll und ganz hinter diesem beruf stehen, kann ich nur raten sich früh genug um eine Alternative zu kümmern.

Viele Grüße, Julie


Zuletzt bearbeitet von Julieee am Fr 18.06.2004 10:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pauly

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.06.2004 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, sagen wir mals so, ich kenne einige die nen neuen job gesucht haben und vom arbeitsamt dann eine umschulung zum mediengestalter angeboten bekommen haben... so abwegig ist das also nicht
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Grafikdesigner wirds das noch geben?(paar Tipps)
Sprachen lernen für den Job: Grammatik intuitiv lernen
Wirds was oder ist es Brotlose Kunst?
Wieviel % einem Kontakter geben?
Bewerbung bewerten bzw. Ratschläge geben
Was würdet Ihr uns Nachkömmlingen mit auf dem Weg geben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.