mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Übungen Pixelberechnung vom 22.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Übungen Pixelberechnung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
Schnuffeltier

Dabei seit: 14.05.2002
Ort: Norddeutschland
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.05.2005 08:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab das so gerechnet:

100 mm * 25,4 ---> 3,937 inch * 254 = 1000 px
200 mm * 25,4 ---> 7,87 inch * 254 = 2000 px
Gesamtanzahl px der vorlage 1000 * 2000 = 2.000.000

Vergrößerung
1000 px * 1,2 = 1200
2000 px * 1,2 = 2400
Gesamtanzahl px der Reproduktion 1200 * 2400 = 2.880.000

Prozentualer Zuwachs der Pixel
100 % : 2.000.000 = x : 2.880.000
---> x = 144 % ----> Die Pixelanzahl ist um 44 % gestiegen.

@andi die Vorlage ist doch 100 x 200 groß, in deiner Rechnung hast du aber mit 100 x 120 gerechnet.


Gruß Schnuffeltier[/b]
  View user's profile Private Nachricht senden
BenasBu

Dabei seit: 27.05.2005
Ort: Egloffstein
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.05.2005 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab ma ne ganz blöde Frage ... ich find wenn's um Dateigröße geht IMMER ZWEI Lösungswege (wenn ich etz in den ganzen Büchern, PDFs, etc. nachschau) - und wenn ma damit rechnet, kommt auch immer ein ähnliches Ergebnis raus.
Was sagt ihr:

Bildgröße = (Scanauflösung in dpi/2,54)² x Breite in cm x Höhe in cm x Datentiefe in Bit

oder

Bildgröße = Bildbreite in px x Bildhöhe in px x Datentiefe in Bit

Find halt die untere logischer, man müsste halt bei cm-Angaben erstma durch 2,54 teilen um die inch zu bekommen, und dann mit der Auflösung in dpi multiplizieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
yippie

Dabei seit: 21.03.2004
Ort: koblenz
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.05.2005 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schnuffeltier hat geschrieben:
So hier mal wieder ein wenig Gehirnzellenfutter:

Zitat:
Ein Trommelscanner hat die maximale Auflösung 11000 ppi.
Errechnen Sie bitte die höchstmögliche Vergrößerung für eine Halbtonvorlage, vorgesehene Rasterweite 80/cm, Sampling-Faktor 2.


So dann viel Vergnügen Lächel


was haltet ihr von volgendem lösungsweg??? fand die andern irgendwie nich so logisch.

wenn ich doch den "skalierungsfaktor" rausbekommen muss kann ich doch foldende formel umstellen:

scannerauflösung = rasterweite x qualifaktor x skalirungsfaktor

und bekomme die formel :

scannerauflösung / (rasterweite x qualifaktor) = skalierungsfaktor

richtig? dann rechne ich nur noch

4330ppcm / (80lpcm x 2) = ca 27

somit ist der skalierungsfaktor 27 (der faktor wird doch als ganze zahl und nicht als prozentwert angegeben richtig?)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schnuffeltier

Dabei seit: 14.05.2002
Ort: Norddeutschland
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.05.2005 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie mans rechnet ist ja eigentlich egal, hauptsache das Ergebnis stimmt.
Ich finde meine Rechnung zwar jetzt nicht unlogisch, aber jeder rechnet es halt so, wie es ihm am meisten liegt.
In der Aufgabe war ja nicht speziell nach dem Skalierungsfaktor gefragt. Sondern um die maximale Vergrößerung, daraus schließe ich jetzt, dass die Prozent haben wollen. Der Faktor wäre aber sicherlich auch nicht falsch, wenn man halt hinschreibt, dass es sich um den maximalen Skalierungsfaktor handelt. Ist also denke ich ziemlich egal, allerdings würd ich dann glaube ich nicht unbedingt auf- bzw. abrunden, sondern den Faktor mit den Stellen hinterm Komma angeben, wenigsten 2 Stellen.

Aber hauptsache das Ergebnis stimmt.
  View user's profile Private Nachricht senden
derluke
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 27.05.2005 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schnuffeltier hat geschrieben:
Also

man stellt die Seiten gegenüber

13,8cm : 0,24 cm = x : 0,36 cm ----> x= 20,7 cm
x : 0,24 cm = 19,8 cm : 0,36 cm ----> x= 13,2 cm

Proportional wäre also das Format 13,2 cm x 19,8 cm
das heißt das Layoutformat von 13,8 cm x 19,8 cm muss in der Höhe um 0,6 cm beschnitten werden.

Es ist übrigends bei der Rechnung egal, ob man die mm in cm umrechnet, ich habs jetzt gemacht, Ergebniss wär aber das selbe.

Gruß Schnuffeltier


hab noch ne frage dazu, wie hast du das gerechnet? ich komm einfach nicht drauf, kannst du den genauen rechenweg posten?
 
Schnuffeltier

Dabei seit: 14.05.2002
Ort: Norddeutschland
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.05.2005 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hä? Das war mein Rechenweg Jo!

Was anderes hab ich nicht gerechnet.
  View user's profile Private Nachricht senden
venus_phosphora

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: 101 rvk
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.05.2005 18:04
Titel

hilfeee

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

entweder die vorgegebene lösung ist falsch oder ich raffs einfach nicht

aufgabe:

digicam mit chip von 24x36 mm & 2000x3000 pixeln
a) auflösung in ppi?

--> lösung= ca. 2117 ppi


bitte bitte helft mir, mit komplettem rechenweg...
*hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
JanTenner

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.05.2005 18:44
Titel

Re: hilfeee

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

venus_phosphora hat geschrieben:
entweder die vorgegebene lösung ist falsch oder ich raffs einfach nicht

aufgabe:
digicam mit chip von 24x36 mm & 2000x3000 pixeln
a) auflösung in ppi?
--> lösung= ca. 2117 ppi
bitte bitte helft mir, mit komplettem rechenweg...
*hu hu huu*


Also ich würd's so rechnen:
Zuerst die Breite in Inch ausrechnen
2,4 cm / 2,54 = 0,94488188976377952755905511811024 Inch (Breite)
Und dann die Pixel die wir haben durch eben diese Breite:
2000 Pixel (Breite) / 0,94488188976377952755905511811024 Inch = 2116,6666666666666666666666666672 ppi
Fertig. Da hast du deine "ca. 2117 ppi" *bäh*
Konnt' ich helfen?


Zuletzt bearbeitet von JanTenner am Fr 27.05.2005 18:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Pixelberechnung
Pixelberechnung
Pixelberechnung ?
Pixelberechnung
Medienoperating - Pixelberechnung
Übungen zur Datenübertragung...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.