mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 15:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Übungen Pixelberechnung vom 22.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Übungen Pixelberechnung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
udid

Dabei seit: 11.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.05.2005 16:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh, nagut Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 17:29
Titel

Re: AUFGABE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

qatrick hat geschrieben:
Eine 100 x 140 (mm) große, farbige Vorlage wurde im RGB-Modus gescannt und ergibt eine Datenmenge von
2,48336 MB nach dem scannen. Berechne die Bildauflösung in ppi !!!

viel spass!!


2,48336 * 1024 * 1024 / 3 = 867997,2 (1Byte = 1Bildpunkt)

Wurzel aus 867997,2/(10x14)=78,739951 (Bildpunkte pro cm)

78,739951 * 2,54=200 dpi

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
JanTenner

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 18:15
Titel

Re: AUFGABE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
qatrick hat geschrieben:
Eine 100 x 140 (mm) große, farbige Vorlage wurde im RGB-Modus gescannt und ergibt eine Datenmenge von
2,48336 MB nach dem scannen. Berechne die Bildauflösung in ppi !!!

viel spass!!


2,48336 * 1024 * 1024 / 3 = 867997,2 (1Byte = 1Bildpunkt)

Wurzel aus 867997,2/(10x14)=78,739951 (Bildpunkte pro cm)

78,739951 * 2,54=200 dpi

Gruß

Achim


ahhh... danke. Du hast mich erlöst. Hing hier grad 1,5 Stunden an dieser Sch... Aufgabe. Das mit der Wurzel hatte ich nicht geschnallt, aber jetzt geht's. Ich dachte irgendwie ich müsste das Verhältnis 1 zu 1,4 noch mit einbau'n Menno!
Eigentlich ganz klar, dass man einfach den Haufen Pixel den man hat durch den Haufen an Zentimetern bzw. Inch teilt den man hat. Das dann nochmal zur Wurzel weil das Ergebnis ja noch ne Fläche betrifft und schwups hat man's.
Ein Hoch auf Achim!


Zuletzt bearbeitet von JanTenner am Mo 23.05.2005 20:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Iller13

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Wurzel aus 867997,2/(10x14)=78,739951 (Bildpunkte pro cm)


Woher, also aus welcher Formel kommt den Wurzel aus...???

Danke 13
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 18:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Iller13 hat geschrieben:
Zitat:
Wurzel aus 867997,2/(10x14)=78,739951 (Bildpunkte pro cm)


Woher, also aus welcher Formel kommt den Wurzel aus...???

Danke 13


867997 ist die Gesamtsumme aller Pixel.
Geteilt durch die Fläche (10 x14 cm) ergibt die Anzahl der Pixel pro cm².
Die Wurzel daraus ermittelt die Pixelanzahl an einer Seite.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
happy

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Unterwirbach
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.05.2005 08:05
Titel

Re: AUFGABE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten morgen,
ich bin total am verzweifeln und hab einen kompletten BLACKOUT was die Matheaufgaben angehen.
Zu der Aufgabe von gestern:

[quote="Achim M."][quote="qatrick"]Eine 100 x 140 (mm) große, farbige Vorlage wurde im RGB-Modus gescannt und ergibt eine Datenmenge von
2,48336 MB nach dem scannen. Berechne die Bildauflösung in ppi !!!

viel spass!![/quote]

2,48336 * 1024 * 1024 / 3 = 867997,2 (1Byte = 1Bildpunkt)

Wurzel aus 867997,2/(10x14)=78,739951 (Bildpunkte pro cm)

78,739951 * 2,54=200 dpi
[/quote]

... ich bekomm dieses verfluchte ergebnis nich raus. Mein Problem ist folgendes

Wurzel aus 86799,2/(10x14)=6,65!!!!!!!!!!!!http://www.mediengestalter.info/images/smiles/icon_nolisten.gif

Was mach ich falsch????????? http://www.mediengestalter.info/images/smiles/icon_whoknows.gif
  View user's profile Private Nachricht senden
SN_Designerin

Dabei seit: 03.05.2005
Ort: Schwerin
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.05.2005 09:17
Titel

Re: AUFGABE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Halloo. happy,
also ich steig bei den Rechnungen auch nicht so durch, weil ich irgendwie ein wenig anders gerechnet habe...
Vielleicht hilft dir das ja weiter:

Formel für Auflösung: Wurzel "aus Bildgröße (in byte) : (breite in cm x höhe in cm x farbtiefe hier 3byte)"
dann das Ergebniss x 2,54

Wurzel aus 2603991,695byte : (14cm x 10cm x 3 byte) = 78,7399

dann 78,7399 x 2,54 = 200ppi


ps. die 2603991,695 byte ist einfach nur zurückgerechnet von der Ursprungszahl 2,48336 MB, damit die Einheiten gleich sind...


Viel Glück, du steigst da schon hinter...
  View user's profile Private Nachricht senden
More Practice

Dabei seit: 24.03.2005
Ort: Bln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

neue aufgabe:

    1.
    Welche Rasterweite (L/cm) kann erreicht werden, wenn ein Bild 1:1 mit 300 dpi gescannt wird?
    (Vorgabe QF = 2)

Antwort:
300 dpi = Rasterw. x1,5x1
Rasterw. 300/2; Rasterw. =150 Lpi = 59 L/cm, gerundet:
60er Raster


Zuletzt bearbeitet von More Practice am Di 24.05.2005 14:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Pixelberechnung
Pixelberechnung
Pixelberechnung ?
Pixelberechnung
Medienoperating - Pixelberechnung
Übungen zur Datenübertragung...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.