mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Übungen Pixelberechnung vom 22.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Übungen Pixelberechnung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
PixelSchubser

Dabei seit: 19.08.2004
Ort: LDK
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da wäre ich mir nicht so sicher, es gibt durchaus Prüfer die sind so kleinkarriert *zwinker*

Aber hab noch eine... die Lösung hierzu allerdings nich Menno!

Zitat:
Ein Copydot-Scanner mit stufenlos variabler Auflösung hat ein S/W-CCD mit 12 000 Sensorzellen.
Welche maximale Auflösung (l/inch) ergibt sich, wenn die zu redigitalisierende Seite 220 mm breit ist?
  View user's profile Private Nachricht senden
qatrick

Dabei seit: 16.03.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 14:41
Titel

AUFGABE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eine 100 x 140 (mm) große, farbige Vorlage wurde im RGB-Modus gescannt und ergibt eine Datenmenge von
2,48336 MB nach dem scannen. Berechne die Bildauflösung in ppi !!!

viel spass!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
dIem

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Volk schreit nach Lösungen der beiden Aufgaben. Vor allem bei der ersten hab ich 0 Plan wie man das Rechnen könnte...
  View user's profile Private Nachricht senden
udid

Dabei seit: 11.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.05.2005 15:31
Titel

Re: AUFGABE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

qatrick hat geschrieben:
Eine 100 x 140 (mm) große, farbige Vorlage wurde im RGB-Modus gescannt und ergibt eine Datenmenge von
2,48336 MB nach dem scannen. Berechne die Bildauflösung in ppi !!!

viel spass!!


200ppi???
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
udid

Dabei seit: 11.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.05.2005 15:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PixelSchubser hat geschrieben:
Da wäre ich mir nicht so sicher, es gibt durchaus Prüfer die sind so kleinkarriert *zwinker*

Aber hab noch eine... die Lösung hierzu allerdings nich Menno!

Zitat:
Ein Copydot-Scanner mit stufenlos variabler Auflösung hat ein S/W-CCD mit 12 000 Sensorzellen.
Welche maximale Auflösung (l/inch) ergibt sich, wenn die zu redigitalisierende Seite 220 mm breit ist?


l/inch ist doch keine Angabe fuer Aufloesung, sondern fuer Rasterweite und was hat das mit Scannern zu tun oder bin ich jetzt total bescheuert?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PixelSchubser

Dabei seit: 19.08.2004
Ort: LDK
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 15:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon komisch..
So steht das aber auf meinem Zettel *Huch*
Jetzt bin ich verwirrt.. Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
udid

Dabei seit: 11.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.05.2005 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PixelSchubser hat geschrieben:

Jetzt bin ich verwirrt.. Menno!


Vielleicht bin ich es ja auch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PixelSchubser

Dabei seit: 19.08.2004
Ort: LDK
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.05.2005 16:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Eine Digitalkamera liefert ein 2008 Pixel breites Bild.

In welcher Breite (mm) kann es höchstens ausgegeben werden,
wenn die Auflösung 300 l/inch nicht unterschritten werden soll?


Guck rechts! 2008 / 300/inch * 25,4 mm/inch = 170,0 mm


Zitat:
Ein Copydot-Scanner mit stufenlos variabler Auflösung hat ein S/W-CCD mit 12 000 Sensorzellen.
Welche maximale Auflösung (l/inch) ergibt sich, wenn die zu redigitalisierende Seite 220 mm breit ist?


So, hab nen Lösungszettel gefunden... da steht es so.. Menno!

Zitat:
(12 000 / 22 cm) * 2,54 cm/inch = 1385,5 /inch


Man hätte auch rechnen können..
(12 000 / 220 mm) * 25,4 mm = 1385,5 /inch


Zitat:
Copydot Scanner

Mit diesem Scanner werden aus Druckfilmen Druckdaten erstellt.
Punkt für Punkt wird ein Offset-Film erfasst und als Datei abgespeichert.
Aus diesem Copydot Druckraster rechnen wir wieder Halbtöne (descreening).
Vorlagengrösse 810 x 1110 mm.
Eine montierte 70 x 100 Form lässt sich im Ganzen erfassen.


Zuletzt bearbeitet von PixelSchubser am Mo 23.05.2005 16:21, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Pixelberechnung
Pixelberechnung
Pixelberechnung ?
Pixelberechnung
Medienoperating - Pixelberechnung
Übungen zur Datenübertragung...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, ... 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.