mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.01.2017 14:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Scheiß Arbeitsamt... vom 13.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Scheiß Arbeitsamt...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
designzicke

Dabei seit: 11.01.2006
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.07.2009 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@daria1511: tja, leider ist das so... Menno! von der arbeitsagentur darf man da in dieser hinsicht keinerlei unterstützung erwarten... * Such, Fiffi, such! * auch wenn du dieses praktikum unbedingt brauchst um danach in diesem job einsteigen zu können. diese erfahrung musste ich selber mal machen... meine lösung... habe in einer agentur 3 Tage die woche für 6 monate praktikum machen können für 200 €/monatlich und dann bin ich noch zusätzlich 60-80 stunden/monat einer normal bezahlten tätigkeit im callcenter in nachtschichten arbeiten gegangen. vielleicht findest du ja auch die möglichkeit eines "teilzeitpraktikums" und wenn du halt mehr geld brauchst gehst du halt noch nebenher arbeiten. das ist sehr hart, denn ich habe teilweise 200-220 stunden im monat gearbeitet, aber wenn man etwas unbedingt erreichen möchte, muss man halt auch mal die arschbacken zusammenkneifen können... * Keine Ahnung... *

Zuletzt bearbeitet von designzicke am Di 21.07.2009 13:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
orsn

Dabei seit: 05.09.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.07.2009 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bezweifel, das jemand mit realschulabschluss in der gleichen situationen, den dir verwehrten zuschuss bekommen würde * Keine Ahnung... *
du machst ein praktikum ohne aussicht auf spätere einstellung bzw. ausbildungsplatzvergabe, also was hat das arbeitsamt davon? denen sind deine prinzipien egal, so ist das leben. sehs als erfahrung * Such, Fiffi, such! *


Zuletzt bearbeitet von orsn am Di 21.07.2009 13:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
daria1511

Dabei seit: 21.07.2009
Ort: -
Alter: 27
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.07.2009 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß nicht, ob ichs einfach nicht gesagt habe oder unverständlich oder so, aber ohne dieses Praktikum kann ich meinem egtl. Berufswunsch nicht nachkommen. ich muss ein Praktikum gemacht haben um das zu lernen was ich egtl machen will, also ist es zwangsweise notwendig dafür oder?

ich bewerbe mich auch bei anderen firmen für andere jobs um überhaupt was zu kriegen, abba es ist jetzt dafür notwendig!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.07.2009 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kann dich verstehen, ich habe damals selber über ein jahr praktika gemacht. aber bei versch. firmen und richtungen. druckerei, fotograf, werbeagentur usw.

das halte ich für besser und wirkungsvoller, weil du mehr einsicht aus versch. perspektiven bekommst. 3 monate ist schon eine vernünftige für ein praktikum. damals war es auch üblich nichts zu bekommen und 6 monate in einem betrieb zu bleiben... was will ein praktikant denn auch schon leisten im vergleich zu den angestellten (ich habe relativ viel kontakt mit sowas gehabt...).

wie schon erwähnt. du kannst es versuchen mit einem teilzeit-praktikum (und wenn auch nur auf dem papier). oder wie designzicke beides gleichzeitig machen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
orsn

Dabei seit: 05.09.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.07.2009 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es ist nichts falsch daran erfahrungen zu sammeln, aber deine herangehensweise ist falsch <-- Schuld! was spricht gegen kürzere praktika in unterschiedlichen unternehmen?

es gibt im netz auch unternehmen die ihren zukünftigen lehrlingen ein bezahltes vorabpraktika mit späterer aussicht auf ausbildungsplatzvergabe anbieten. das wird sogar vom arbeitsamt gefördert ... außerdem gibts berufsschulen die speziell für jugendliche die keine lehrstelle bekommen haben, ein übergangsjahr mit endsprechenden medienschwerpunkt bereitstellen, selbst das wird gefördert Glaskugel


Zuletzt bearbeitet von orsn am Di 21.07.2009 14:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
designzicke

Dabei seit: 11.01.2006
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.07.2009 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

daria1511 hat geschrieben:
Ich weiß nicht, ob ichs einfach nicht gesagt habe oder unverständlich oder so, aber ohne dieses Praktikum kann ich meinem egtl. Berufswunsch nicht nachkommen. ich muss ein Praktikum gemacht haben um das zu lernen was ich egtl machen will, also ist es zwangsweise notwendig dafür oder?

ich bewerbe mich auch bei anderen firmen für andere jobs um überhaupt was zu kriegen, abba es ist jetzt dafür notwendig!!!


ja wie schon gesagt, dann versuch halt ein bezahltes praktikum zu finden oder ein bezahltes oder unbezahles teilzeitpraktikum. und nebenher gehst du halt noch jobben. man(n)/frau muss sich auch mal für seine/ihre wünsche den popo aufreissen. ohne fleiss kein preis... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
GreenMan
Moderator

Dabei seit: 06.09.2003
Ort: Bremen
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.07.2009 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gelegentlich auch mal "ohne Preis kein Fleiß" ist auch ganz nett * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.07.2009 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

den meisten praktikanten die ich bisher "betreut" habe, hätten sich auch kein geld verdient gehabt. deshalb finde ich es auch nicht selbstverstädnlich das alle praktikaten geld bekommen. bis die was einbringen, dauert schon ne weile... was nicht heißen soll, dass ich es bgrüßen würde, wenn auch praktikanten was bekommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Scheiß Studium - Scheiß Beruf! Was soll ich tun?
Einstellungszusage für das Arbeitsamt
Praktikumsvergütung vom Arbeitsamt?
Selbstständig! und Arbeitsamt
Arbeitsamt und Weiterbildungen...
Arbeitsamt -> Webdesignerweiterbildung als printler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.