mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Scheiß Arbeitsamt... vom 13.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Scheiß Arbeitsamt...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.06.2007 16:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin Absolut dafür das Gelder konsequent gestrichen werden wenn der "Bewerber" keine lust hat überhaupt Arbeit zu finde. Ist auch ganz klar das jemand der sich seit 1 Woche nicht gewaschen hat und aus dem Mund stinkt schwer zu vermitteln ist.

Aber wie gesagt bei mir war es so das ich keinen cent vom Amt bekommen habe und auch keine wollte. Ich wollte nur eien vernünftige Beratung, Tips und Adressen von Firmen bei den ich mich Bewerben kann, davon bekommen habe ich nichts. Und warum nicht ? Weil die Damen und Herren dort nicht in der lage waren meine Daten sauber auf zu nehmen und zu speichern. Wie wollen die mich vermitteln wenn sie nicht mal wissen was ich suche.

Wie das sprichwort schon sagt. Wie man in den Wald schreit so schallt es herraus. Wenn ich von anfang an schon wie eine Assie behandelt werde dann benehm ich mich auch wie ein Assi.

Mir wurde fast schon von anfang an unterstellt das er keine Arbeit finden will. Und das obwohl ich mit Fertigen Bewerbungsunterlagen und 15 nachweißlich verschickten Bewerbungen zum ersten Termin kamm.
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.06.2007 17:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

matchbox hat geschrieben:
(...)


Ich bezweifle gar nicht, dass es bei Dir und bei _zu_ vielen anderen schlecht gelaufen ist - aber schau' Dir mal an, warum es diesen Faden überhaupt gibt.

Da beschwert sich einer, dem das AA erst eine Umschulung und anschließend noch eine Weiterbildung finanziert hat und ihm nun auch noch einen Arbeitsplatz aus Steuergeldern teilfinanzieren soll. Statt dass er die Schuld erstmal bei sich (mangelnde Quali?) oder bei seinen komischen Chefs (warum stellen die ihn nicht einfach ein?) sucht, ist ganz zwangsläufig das AA der Sündenbock.

Und warum ist der Faden aufgelebt? Weil jemand zwar frei arbeiten könnte, aber trotzdem Kohle vom Amt oder wenigstens ein bezahltes "Praktikum" haben will, um die Zeit bis zum Studium zu überbrücken.

Wer bin ich eigentlich, dass ich jemandem die Wartezeit bis zum Studium bezahlen soll, der in der Zeit auch arbeiten gehen könnte? Denn ist u.a. meine Kohle, die das Arbeitsamt da verteilen soll.

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.06.2007 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das problem ist, dass die arbeitsamt-leute so viele "fremde" tätigkeiten ausführen müssen für die früher z.b. das sozialamt zuständig gewesen ist. dazu kommt, das die afa mittlerweile die größte staatliche einrichtung ist - die haben also schon massig dazu zu tun, sich selbst zu verwalten. vor lauter verwaltung kommen die leute dann gar nich mehr wirklich zum vermitteln. hinzu kommt die ganze bürokratie, die "von oben" vorgegeben wird. die afa ist zwar formell kein amt mehr, allerdings sind die arbeitsabläufe teilweise noch aus den frühen amtstuben übernommen. und unter diesen voraussetzungen verliert jeder sachbearbeiter früher oder später die motivation.

ich teile auch die meinung, das die arbeitsvermittlung an sich die freie wirtschaft übernehmen sollte. denn die ist mit zeitarbeitsfirmen und co relativ erfolgreich. und für jeden vermittelten gibts kohle - ansonsten nicht. damit könnte man das ganze etwas entzerren. aber bis der handlungsbedarf beim afa erkannt wird, werden wohl noch lockere 5 - 10 jahre ins land gehen... da heisst es - nur nich arbeitslos werden...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.06.2007 18:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zum Thema Arbeitsamt könnt ich auch Geschichten erzählen. Eigentlich hab ich das ja teilweise schon gemacht, nämlich hier. Viel Vergnügen. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wauzi

Dabei seit: 27.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.06.2007 20:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ c_writer:

Wenn ich kein Arbeitslosengeld beziehen würde für die 3 Monate, dann wäre ich erstens nicht renten- und krankenversichert, zweitens könnte ich mir meine Wohnung nicht leisten, drittens kann man von 325 Euro (Vergütung Praktikum) nicht leben. Falls ja, sag mir wie...
  View user's profile Private Nachricht senden
Endless_Dark

Dabei seit: 30.10.2006
Ort: stuttgart
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.06.2007 20:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine bleibe findet man ab 120euro - ich bin auch grad am suchen *zwinker*
und ich weiss noch nicht ob und wieviel ich verdienen werd * Keine Ahnung... * irgendwie schafft man das immer (zumindest hats bis jetzt jeder den ich kenn geschafft)
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.06.2007 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

120Euro? Wie sieht so eine Bleibe aus?
  View user's profile Private Nachricht senden
wauzi

Dabei seit: 27.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.06.2007 21:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Endless_Dark: es handelt sich um 3 Monate... Ich habe schon eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Wie soll das denn gehen? Ich muss zu diesem bescheuerten Amt!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Scheiß Studium - Scheiß Beruf! Was soll ich tun?
Einstellungszusage für das Arbeitsamt
Praktikumsvergütung vom Arbeitsamt?
Selbstständig! und Arbeitsamt
Arbeitsamt und Weiterbildungen...
Arbeitsamt -> Webdesignerweiterbildung als printler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.