mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 13:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Scheiß Arbeitsamt... vom 13.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Scheiß Arbeitsamt...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
wauzi

Dabei seit: 27.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.06.2007 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich rege mich auch gerade tierisch auf!
meine ausbildung endet nächste woche. im anschluss hätte ich die möglichkeit, bis zu meinem studium im oktober ein praktikum zu machen. arbeitsamt sagt: ist nicht, nur 8 wochen... witzig. die agentur hat mir dann angeboten, als freie zu arbeiten (100 euro kann ich zu hartz4 dazuverdienen – jaha, hartz 4 *Schnief* ). ich darf aber nicht mehr als 15 std. die woche.
Was ist dass den für ne schei...?? Ich so: Wollen sie mir gleich ne Maßnahme aufdrücken, oder wie? Soll ich irgendwo gartenarbeit machen in den 3 Monaten, oder was soll das? Da meinte der Typ dann: so brauchen wir uns nicht weiter zu unterhalten...

Habt Ihr eine Idee?
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.06.2007 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bin in der selben situation.

Ausbildung zuende, im Sept. studium.
Ich mach es so dass ich mich für die 3 Monate in ne ganz andere Richtung orientiere.
Arbeite wohl bei der DHL oder bei nem Stahl unternehmen, da verdien Ich mir dann meine Studienbeiträge,
 
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.06.2007 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wauzi hat geschrieben:

Habt Ihr eine Idee?


Mach' Dein Praktikum oder arbeite frei - aber lass' Dich nicht vom Steuerzahler finanzieren. Ganz einfach. Solange Du Steuergelder haben willst, wirst Du Dich auf die Regeln einlassen müssen.

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Di 12.06.2007 15:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.06.2007 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
Mach' Dein Praktikum oder arbeite frei - aber lass' Dich nicht vom Steuerzahler finanzieren. Ganz einfach. Solange Du Steuergelder haben willst, wirst Du Dich auf die Regeln einlassen müssen.


WORD! Aber sowas von. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.06.2007 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
wauzi hat geschrieben:

Habt Ihr eine Idee?


Mach' Dein Praktikum oder arbeite frei - aber lass' Dich nicht vom Steuerzahler finanzieren. Ganz einfach. Solange Du Steuergelder haben willst, wirst Du Dich auf die Regeln einlassen müssen.

c_writer


das stimmt schon so.
Aber trotzdem ist die AA infach beschränkt.
Rufen mich um 07.30 an um mir zu sagen dass ich gefälligst um 08.00 (ca 25km fahrt) bei denen auf der Matte zu stehen habe,sonst würde es abzüge geben. Dass Ich zu dem Zeitpnkt bei meinem jetzigen Arbeitgeber sitze, hat die nicht interessiert.

Ganauso wie das neue Callcenter.
Früher hat man mit seiner Sachbearbeiterin tel. können.
Letzten Freitag hatte ich einen Termin beim AA, den Ich nicht einhalten konnte weil man in mein Auto eingebrochen ist.
Also hatte Ich das Callcenter am Tel.
Langes gespräch, dass damit endete dass die (unglaublich unfreundliche) Damen meinte es sei nicht wichtig dass Ich mich melde und Ich solle zu einem anderen Zeitpnkut anrufen, sie würde es aber vermerken.
2 Std. Bekomme Ich nen Anruf warum Ich nicht erscheinen würde, dass das abzüge geben würde etc. bla bla.
Also Habe Ich versucht einen neuen Termin auszumachen, es war schon fast Mittag.
Die Dame am Te. musste in Ihrem Terminkalender sehen und schaltete mich in einen Wartekanal.
8 min habe Ich gewartet,..dann irgendwann aufgelegt.

Die gute Frau hat mich beim suchen wohl vergessen und ist in Ihren wohlverdienten Feierabend gegangen...
Da arbeiten nur so Vollidioten.
 
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.06.2007 15:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:

das stimmt schon so.
Aber trotzdem ist die AA infach beschränkt.
Rufen mich um 07.30 an um mir zu sagen dass ich gefälligst um 08.00 (ca 25km fahrt) bei denen auf der Matte zu stehen habe,sonst würde es abzüge geben. Dass Ich zu dem Zeitpnkt bei meinem jetzigen Arbeitgeber sitze, hat die nicht interessiert.


Wieso beziehst Du Leistungen und sitzt bei einem Arbeitgeber?

Zitat:
Da arbeiten nur so Vollidioten.


Jaja. Und alle Pixelschubser sind doof. Wenn ich mir angucke, mit 'was für einer Klientel die zu tun haben - Anspruchsdenken bis zum gehtnichtmehr und Benehmen unter aller Sau - _ich_ wollte den Job nicht machen.

c_writer
 
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.06.2007 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

Wieso beziehst Du Leistungen und sitzt bei einem Arbeitgeber?

nein nein, bei meinem Arbeitgeber arbeite ich bis zum Ende diesen Monats. Danach erstmal als Hilfskraft in diversen Unternehmen, es ging aber darum: Ich muss mich ja absichern falls Ich keinen Job als Hilfskraft bekomme


Zitat:
ja. Und alle Pixelschubser sind doof. Wenn ich mir angucke, mit 'was für einer Klientel die zu tun haben - Anspruchsdenken bis zum gehtnichtmehr und Benehmen unter aller Sau - _ich_ wollte den Job nicht machen.


Problem ist aber dass die nicht differenzieren.
Man kommt dahin und man wird mit allen fragen gleich geblockt weil die zu 90% mit so Hirnlosen vollidioten zu tun haben.
Das regt mich einfach auf.
Ich zeige meine Abitur Zeugnisse, meine zwei Ausbildungen und meien Studienzugangsberechtigung und werde behandelt als ob ich keinen zusammenhängenden Satz formulieren könnte oder besoffen wäre.
Selbst wenn man sich nur Infomieren möchte was man zu beachten hat, wird einem gleich das Gefühl vermittelt ein Wertloser Teil der Gesellschaft zu sein der zu faul zum arbeiten ist.


Zuletzt bearbeitet von am Di 12.06.2007 15:38, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.06.2007 15:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:
Rufen mich um 07.30 an um mir zu sagen dass ich gefälligst um 08.00 (ca 25km fahrt) bei denen auf der Matte zu stehen habe,sonst würde es abzüge geben. Dass Ich zu dem Zeitpnkt bei meinem jetzigen Arbeitgeber sitze, hat die nicht interessiert.


Vorherige Einladung nicht bekommen respektive ignoriert? Eine Einladung 30 Minuten vor einem Termin ist nach SGB nicht zulaessig.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Scheiß Studium - Scheiß Beruf! Was soll ich tun?
Einstellungszusage für das Arbeitsamt
Praktikumsvergütung vom Arbeitsamt?
Selbstständig! und Arbeitsamt
Arbeitsamt und Weiterbildungen...
Arbeitsamt -> Webdesignerweiterbildung als printler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.