mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 20:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Diskussion] Tabellen oder DIV-Layer? vom 23.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> [Diskussion] Tabellen oder DIV-Layer?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
Autor Nachricht
Morgo

Dabei seit: 10.08.2005
Ort: Von Kowelenz bis Kölle
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lether Face hat geschrieben:
Oh gott, das hab ich mal gelesen, müsste ich aber nochmal raussuchen wo ich das genau gelesen hab...


Meinst du vielleicht frames? Au weia!

Ausserdem hat die Entwicklung in css doch nicht die Aufgabe, Tabellenlayouts nachzuahmen ..
Tabellen waren eigentlich immer nur für eins da: tabellarische Daten darzustellen. Deswegen ist das jetzt auch kein "hype" davon wegzukommen.

CSS Positionierung zwingt auch nicht zu Div-Suppen, man kann jedes element damit positionieren.

Aber man muss denk ich beides können .. Das eine für neue Projekte und Tabellen für das Pflegen von alten Seiten und Modulen ..
Tabellenlayouts haben jedenfalls in xhtml keine Zukunft..

Man kann fast alles, was mit Tabellen möglich ist, auch mit css umsetzen. Umgekehrt gilt das aber nicht..


Zuletzt bearbeitet von Morgo am Mi 31.08.2005 16:17, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
waiu

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Problem bei dem Einsatz von CSS in unserer Firma: Wir haben viele Kunden (u.a. medizinischer Bereich), von denen wir tatsächlich wissen, dass Sie mit Uralt-Browsern (Netscape 4, IE 4,...) im Web unterwegs sind. Und da wir den Anspruch haben, dass die Seiten dort genauso aussehen sollen, muss man oft auf CSS verzichten, da 1997 die CSS Unterstützung in Browser ja bekanntlich noch in Kinderschuhen steckte.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lether Face

Dabei seit: 18.08.2005
Ort: Dresden
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich werds mal raussuchen wo das Stand, dann können wir uns deswegen weiterstreiten.
Was ist denn nun mit meiner eigentlichen Frage: Soll ich nun mir das mit den Tabellen angewöhnen oder soll ich zu CSS Containern überlaufen?
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich fange hier gerade mit einer neuen Seite an und scheitere schon bei den ersten Versuchen ganz ohne Tabellen auszukommen.

Dass man auch komplexere Seitenlayouts ohne Tabellen hinbekommen kann habe ich mir jetzt mal bei tagesschau.de aungeschaut. Aber bei den riesigen CSS-Dateien (und auch noch unterschiedlich viele pro Seite) blicke ich nicht ganz durch was die da alles angestellt haben.

Wahrscheinlich werde ich doch wieder mit (wenn auch wenigen) Tabellen arbeiten und bei jedem neuem Projekt mehr CSS und weniger Tabellen benutzen.
  View user's profile Private Nachricht senden
waiu

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lether Face hat geschrieben:
Ich werds mal raussuchen wo das Stand, dann können wir uns deswegen weiterstreiten.
Was ist denn nun mit meiner eigentlichen Frage: Soll ich nun mir das mit den Tabellen angewöhnen oder soll ich zu CSS Containern überlaufen?


Du musst beides können! Auf dem freien Markt könnte beides von Dir im Schlaf auswendig verlangt werden.
Ob man im Einzelfall auf CSS und/oder Tables zurückgreift, hängt von vielen Faktoren (die u.a. der Kunde bestimmt) ab.
  View user's profile Private Nachricht senden
Morgo

Dabei seit: 10.08.2005
Ort: Von Kowelenz bis Kölle
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie gesagt: können musst du sicher beides ..

Hängt wie man oben sieht auch vom Kunden ab.
Auch wenn ich noch nie den Sinn dahinter verstanden hab, dass man absichtlich veraltete Software benutzt .. * Keine Ahnung... *

Aber ist es nicht gerade auch im medizinischen Bereich wichtig, auf barrierefreiheit zu achten?
  View user's profile Private Nachricht senden
waiu

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Morgo hat geschrieben:
wie gesagt: können musst du sicher beides ..

Hängt wie man oben sieht auch vom Kunden ab.
Auch wenn ich noch nie den Sinn dahinter verstanden hab, dass man absichtlich veraltete Software benutzt .. * Keine Ahnung... *

Aber ist es nicht gerade auch im medizinischen Bereich wichtig, auf barrierefreiheit zu achten?

Das sind teilweise Ärzte/Krankenhäuser die haben ihre riesigen 800x600 Bildschirme (256 Farben Grafikkarte) und haben Null Bock irgendwas upzudaten und wissen auch nicht wie/warum/wieso. Man darf solche Low-End Zielgeräte nicht ausschliessen. Von Barrierefreiheit haben die selber noch nie was gehört. Aber wie gesagt, sind das bei uns teilweise auch sehr spezielle Kunden/Zielgruppen.

Wir haben ja Gott Sei Dank auch moderne Kunden. Zahlen tun aber beide.
  View user's profile Private Nachricht senden
dieter z.

Dabei seit: 08.12.2003
Ort: Hamburg, Oldenburg, WHV
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2005 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

waiu hat geschrieben:
Du musst beides können! Auf dem freien Markt könnte beides von Dir im Schlaf auswendig verlangt werden.
Ob man im Einzelfall auf CSS und/oder Tables zurückgreift, hängt von vielen Faktoren (die u.a. der Kunde bestimmt) ab.


Ich bin da auch nicht so überzeugt. Sicherlich ist es nicht verkehrt Beides zu können. Andererseits sind die crosskompatiblen CSS-Layouts gerade für den Mittelstand nicht die Regel. Dort funktioniert vieles noch gut mit Tabellen, auch wenn es antiquiert erscheinen mag. Es ist außerdem immer schwer vermittelbar, daß die Kosten für die Webseite exorbitant steigen, weil man "noch eine Browserweiche einbauen und das CSS anpassen muß".

Damit brauch man den meisten Kunden gar nicht kommen, die dann schon mit der korrekten Einstellung der Darstellungsgröße ihres Bildschhirms überfordert sind ("Warum ist die Webseite denn so klein?" - "Ist sie nicht. Sie sollten ihren 17"-Monitor nicht mit einer 23"-Cinema-Display-Einstellung betreiben..." - "???").

Ich erlebe es so oft, daß gerade Firmenwebseiten und Portale zwar hochambitioniert mit CSS programmiert sind, aber auf OS X dann einfach bei so Kleinigkeiten wie Buttons, etc. nicht funktionieren. Hatte gerade erst wieder ein Telefonat mit einem Anbieter, der seine Seite nur für den Win-PC programmieren ließ.

Meiner Erfahrung nach, obwohl die Statistiken ja mitunter eine andere Sprache sprechen, ist, daß die geliebten Netscapes noch ganz schön verbreitet sind. Im Netz mag ja viel möglich sein, aber wenn man am Klientel vorbeiprogrammiert, ist das auch nicht so gut. Und das Klientel ist ja eher selten der Mac- und internetaffine mittzwanziger Metrosexuelle Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen DIV-layer läuft aus tabellen-spalte!?
div-layer im Eltern-div-layer zentrieren. Wie geht das?
<div> vs. <layer>
Div-Layer scrollen
Div,Layer mit JS ein- oder ausblenden
DIV-Layer - Hilfe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.