mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 19:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: MGI - Rezeptbuch vom 16.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> MGI - Rezeptbuch
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 25, 26, 27, 28, 29 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 18:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

a propos lendchen...

hab ich vor kurzem gegessen und gleich nachgekocht. schmeckt saugeil!

Pfannenkuchen mit Schweinelendchen und Spargel (für 2 -3 Personen):

Für die Pfannenkuchen:
75 g Mehl
225 ml Milch
3 Eier
1 Prise Salz

1/2 - 1 Schweinelende

1 Bund Spargel

1 Päckchen Sauce Holondaise

Zubereitung:
Die Schweinelenden in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten.

Den Spargel schälen und kochen.

Mehl mit Milch und den Eiern zu einem glatten Teig verrühren, Prise Salz dazu. Den Teig in etwas Öl zu goldgelben Pfannenkuchen ausbacken.

Die Sauce Holondaise nach Packungsanweisung zubereiten.

Nun einfach Spargel und Schweinelenden auf den Pfannenkuchen und Sauce Holondaise drüber. Und Genießen

Anstatt Schweinelende geht auch Rumpsteak oder Rinderfilet.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Sa 13.05.2006 18:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 21:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

prickelnd-schnelle gemüsesuppe ohne kochen (weitere namenseinfalle willkommen):

2 glas mineralwasser mit kohlensäure
mind. halben becher creme fraiche
1 ungespritzte zitrone
etwa zu gleichen teilen, insgesamt 2 handvoll kleingeschnitten: radieschen, gurke, frühlingszwiebeln
1 hartgekochtes ei in dünnen scheiben, 1-2 scheiben gekochten schinken ebenfalls geschnitten
ein paar zweige frischen dill (unbedingt!)
salz, pfeffer, eventuell weitere kräuter

gemüse, ei, schinken und fein gehakten dill mischen, salzen, pfeffern, mit zitronensaft aufgießen, zitronenschale ganz fein geschnitten hinzugeben. mit creme fraiche glattrühren und mit mineralwasser aufgießen und umrühren. die flüssigkeit sollte nicht zu wässrig sein, ggf. nachsalzen oder mit mehr creme fraiche versetzen. am besten eine halbe stunde im kühlschrank ziehen lassen und genießen! gibts bei der hitze öfters bei mir *Thumbs up!*

* mineralwasser und creme fraiche kann man komplett durhc buttermilch ersetzen


Zuletzt bearbeitet von out am So 14.05.2006 13:39, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.05.2006 21:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

spaghetti al dente kochen

getrocknete tomaten abwaschen, zusammen mit krabben in REICHLICH olivenöl andünsten

alles zusammen in einen pott geben, durchmischen, servieren!

yummi!

/edith: der thread geht aber nur, wenn die speisung schon hinter einem liegt...


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Sa 13.05.2006 21:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 14.05.2006 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Evils süßes Bruschetta oder auch Frauen beeindrucken leicht gemacht




Zutaten:
(für 8 Bruschetta-Teilchen)

- 10-15 Cherry-Tomaten
- 1 Rolle Knack&Back Sonntagsbrötchen
- Olivenöl
- Pfeffer/Salz
- Petersilie
- Parmesan/Scheibenkäse

1. Brötchen backen

- Knack und Back Rolle knacken,
- Teig auseinander ziehen,
- 15min. bei 190° in den Backofen

2. Belag

- Cherry-Tomaten vierteln
- 4 Esslöffel Olivenöl in eine Schüssel geben
- Tomaten dazutun
- Pfeffer/Salz/Tomatengewürz nach belieben dazugeben
- alles mit einem großen Löffel umrühren

3. Hochzeit
- Brötchen aus dem Ofen holen und aufschneiden
- Brötchenhälften ein wenig aushöhlen oder eindrücken
- Olivenöl darüber träufeln
- Ein kleines Stück Käse hineinlegen
- Tomatenzeug gleichmäßig verteilen

4. Vollendung
- Bruschettas nochmal für 5 Minuten in den Ofen stellen
- Ein Hauch von Parmesan darüber verteilen
- servieren.
- Dank kassieren


Einfach und schnell. Dieses Rezept schreiben hat länger gedauert als es zu kochen.

*ha ha*
 
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.06.2006 23:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CREAMY MINT SLURP

1 kugel vanilleeis
2-3 EL minzsirup
kalte milch

eiscreme im longdrinkglas mit minzsirup übergießen und mit milch auffüllen.
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.06.2006 01:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

out hat geschrieben:
CREAMY MINT SLURP

1 kugel vanilleeis
2-3 EL minzsirup
kalte milch

eiscreme im longdrinkglas mit minzsirup übergießen und mit milch auffüllen.


davon hab ich mich mit 14 ma nen ganzen sommer ernährt.
is auch geil mit eiswürfeln und erdbeersirup.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
die_min

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: Waltrop
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 21.06.2006 07:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, als leidenschaftliche Hobbyköchin möcht ich auch mal was beisteuern:

Hähnchenkeulen auf Schmorgemüse

4-5 Hähnchenkeulen
Hähnchengewürz
Salz
Pfeffer
2-3 Bund Suppengemüse
Zucchini
Paprika
Staudensellerie
(Menge nach Belieben und Appetit)
Olivenöl
Basilikum
Kräuter d. Provence
Gemüsebrühe

Das Gemüse waschen, evtl. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, mit etwas Olivenöl vermengen und mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Nun auf ein (möglichst tieferes) Backblech geben.
Die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit etwas Olivenöl bepinseln und auf das "Gemüsebett" legen. Reichlich mit Salz, Pfeffer und Hähnchengewürz würzen.

Das Blech nun in den Backofen schieben (ca. 200 Grad Umluft für 45-60 Minuten).
Zwischendurch das Gemüse und die Hähnchenkeulen mehrmals mit der Gemüsebrühe begießen.

Seeeeeeeehr lecker und auch recht einfach. Dazu passen z. B. Rösti oder Rosmarinkartoffeln. Für eine Soße fügt man ein bißchen mehr Brühe hinzu, schöpft diese nachher ab und kocht sie auf. Dann mit Soßenbinder o. ä. abbinden und nachwürzen. Man kann beispielsweise auch kleingeschnittene Kartoffeln zu dem Gemüse auf´s Blech geben, dann hat man die Beilage gleich dabei.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 21.06.2006 09:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für die sportler:

in welcher reihenfolge das ganze passiert is ziehmlich egal,...

in nem Mixer wird gegeben:

250ml Orangensaft
50ml Wasser
500q Magerquark
ein Teelöffel zitrone
2 Rohe Eier (ohne Eigelb)
n bisschen Salz
2 Teelöffel Creatin
4 Essloffel Haferflocken
n schuß distelöl,..

wer drinn behalt *Thumbs up!*

kleine Protein Bombe für zwischen durch mit guten Omega Fettsäuren und positiven KHs
 
 
Ähnliche Themen Assoziale im MGi - Chatroom (Betrifft auch MGi Team!)
MGI Tauschecke
MGI-Moderatoren …
MGi-Chat
FormFiftyFive vs. Mgi
MGI Chat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 25, 26, 27, 28, 29 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.