mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: MGI - Rezeptbuch vom 16.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> MGI - Rezeptbuch
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 24, 25, 26, 27, 28 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
Autor Nachricht
steffiii

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: KÖLLE
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 13.09.2005 11:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aaaaaaaaa, du nervst!
das geht nciht schneller, ganz bestimmt nicht und ist auch nicht günstiger .... das hier ist das IDEALE für die mittagspause. jetzt is aber echt gut langsam .... bitte
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 13.09.2005 12:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

steffiii hat geschrieben:
aaaaaaaaa, du nervst!
das geht nciht schneller, ganz bestimmt nicht und ist auch nicht günstiger .... das hier ist das IDEALE für die mittagspause. jetzt is aber echt gut langsam .... bitte


klar ist es günstiger! und schneller hab ich nicht gesagt, genauso schnell gehts.

du bleibst eben doch blond. *zwinker*
 
Anzeige
Anzeige
steffiii

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: KÖLLE
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 13.09.2005 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann mal bitte einer das blöde gequatsche hier löschen. danke! Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 13.09.2005 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

steffiii hat geschrieben:
kann mal bitte einer das blöde gequatsche hier löschen. danke! Meine Güte!


*ha ha*
 
Freakquency
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 04.11.2005 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kürbiscremesüppchen

2 kg Kürbis(e) (am besten Hokkaido)
1 Chilischote(n), getrocknete
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Öl
400 ml Kokosmilch
600 ml Gemüsebrühe
Salz
frisch geraspelten Ingwer
4 EL Zitronensaft
1 Bund Schnittlauch

Kürbis putzen und würfeln (beim Hokkaido wird die Schale einfach mit gekocht), Chilischote zerkrümeln, Knoblauch schälen und hacken, in einem Suppentopf Öl erhitzen, Knoblauch und Chili darin andünsten, Kürbis kurz mitdünsten.
Mit Kokosmilch und Brühe aufgießen, salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis der Kürbis weich ist (ca. 15 Minuten), Zitronensaft hinzugeben, Suppe pürieren und abschmecken, Schnittlauch auf die Suppe geben.

Fanden bisher alle sehr sehr lecker. Solang's noch Kürbis zu kaufen gibt, wird's das auch noch ein paar mal geben.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 04.11.2005 12:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tom Yam-Suppe

Garnelen ca 250 g für 3 - 4 Personen (Kann wahlweise auch durch Hühnerfleisch ersetzt werden)
Karotten (so 2 Stück)
Frische Bambussprossen (zur not auch eingelegte)
1 Packung Frische Champigons
1 Dose Kokosmilch
1 Zwiebel
Frische Sojasprossen
Fischsauce (aus dem Asia Shop)
Tom Yum-Paste (aus dem Asia Shop) - Man kann sich die Suppengrundlage zwar mit Zitronengras, Chilli, Ingwer, und Limonenblättern auch selbst machen - is aber ein recht großer Aufwand)
Soja-Sauce und Limettensaft zum Abschmecken.


Weiteres Gemüse nach Belieben (Geeignet sind z.b. Zuchini, Paprika, Lauch, Kohl etc.)

Gemüse klein schneiden (mundgerechte Stücke)
Garnelen von der Schale entfernen und am Bauch aufschneiden und Darm entfernen. Die Garnelen dann mit den Zwiebeln und den Karotten in Sesamöl anbraten. Die Bambussprossen (in Scheiben) hinzugeben und kurz mitbraten. Nun die Champigon dazu. Alles kurz durchziehen lassen. Nun die restlichen Gemüse hinzufügen und kurz anbraten. Das Ganze nun mit Fischsauce und Wasser ablöschen. die Tom Yum-Paste hinzugeben (je nach Belieben - Achtung scharf!!!!)und etwas kochen lassen. Zum Schluss noch die Kokosmilch hinzugeben und mit Soja Sauce und Limettensaft abschmecken.

Mahlzeit...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MilkandSugar

Dabei seit: 04.03.2005
Ort: bei Aachen
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.11.2005 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Chicoree-Auflauf

ZUTATEN:  
   
8 Stück Chicoree    
Käse gerieben  
300 gr. Gehacktes
gekochter Schinken   
1 Becher saure Sahne
Sauce Hollondaise
Muskat
Pfeffer
Salz

Gehacktes in einer Pfanne anbraten. Chicoree waschen und in kochendem leicht gesalzenem Wasser garen, bis man grade so druchstechen kann (mit Messer oder Rouladenholz oder...), gut Abtropfen lassen. Der Länge nach halbieren oder dicke sogar Vierteln und in eine Auflaufform legen, Gehacktes und Schinken drum verteilen, dazwischen nach Wunsch schon mal etwas Käse.
Dann die Sauce Hollondaise mit der sauren Sahne schlagen, salzen (wenig) und pfeffern und über den Chicoree gießen.
Muskat drüber streuen. Dann Obendrauf Käse, Käse und noch ein bischen Käse.
(Wer mag kann auch erst noch Chicorre Streifen drüberlegen und das ganze dann erst mit Käse bedecken.)
Im Backofen dann auf höchster Stufe ca. 30 Minuten backen.
Tip: Anstatt dem Chicoree kann man auch Fenchel für den Auflauf verwenden.

Lecker! Habbisch gestern gemacht!
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 11921
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 13.05.2006 18:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiß der thread is schon voll alt aber ich hab noch was voll leckeres

curry lendchen

ich kann leider keine genauen angaben mache weil ich immer freischnauze koche

man brauch am besten eine schweinelende (geht auch mit hähnchenbrust)
äpfel so ca 2 stück
sahne
geriebenen käse
currypulver, salz, pfeffer, tomatenmark und soße aus der tube

lendchen in 1cm dicke scheiben schneiden und mit salz/pfeffer würzen und scharf anbraten
danach lendchen in eine auflaufform geben

äpfel schälen und das kerngehäuse entfernen und auch in 1cm dicke scheiben schneiden
die äpfel schichtet ihr dann auf die lendchen in der auflaufform.

dann wir die soße gemacht einfach Sahne (ich mische es immer noch mit milch wegen der schlankenlinie und so)
curry salz pfeffer tomatenmark und soße aus der tube zusammen mischen und aufkochen lassen (mach ich immer nach geschmack kann also nicht sagen wieviel von dem ganzen zeug rein muss Menno!)
so dann schüttet ihr das ganze mit in die auflaufform es sollte soviel soße sein das die lendchen und äpfel fast bedeckt sind jetzt noch käse drübersträuen und ab in den backoffen für 15 min bei 200 grad

dazu passen am besten nudeln..........

ist echt super lecker und ich könnt mich da jedesmal reinlegen * Mmmh, lecker... *
 
 
Ähnliche Themen Assoziale im MGi - Chatroom (Betrifft auch MGi Team!)
MGI Tauschecke
MGI-Moderatoren …
MGi-Chat
FormFiftyFive vs. Mgi
MGI Chat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 24, 25, 26, 27, 28 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.