mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 19:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] PC Kaufberatung vom 11.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] PC Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 72, 73, 74, 75, 76 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
Autor Nachricht
ghostface

Dabei seit: 01.07.2008
Ort: -
Alter: 105
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.04.2012 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke, das ist ja schonmal sehr hilfreich Lächel
dann werd ichs erstmal mit arbeitsspeicher + neuer grafikkarte probiern.

und dann vielleicht noch gleich SSD, board und prozessor aufrüsten *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.04.2012 14:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lumen hat geschrieben:
Also halten wir fest. Beim Prozessor wird von vier verfügbaren Kernen exakt einer benutzt, denn genau das bedeuten die 30%.

Nein, würde nur ein Kern benutzt, wären es maximal 25% bei einem i5.
Photoshop nutzt mehrere Kerne. Bei einer ähnlichen Datei (1.2GB, 10000 x 8000px, 23 Ebenen) werden bei mir drei mit durchschnittlich 30% ausgelastet und zwei weitere mit um die 80%.

Ich schaffe allerdings lediglich maximal 5 von 6 Photoshop zur Verfügung gestellten GB Ram.

Ruckler kann ich überhaupt keine Feststellen, weder beim Zoom noch beim Navigieren mit meiner gtx 460.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.04.2012 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hängt vom Werkzeug ab. Natürlich gibt es Werkzeuge, die mehrere Kerne benutzen. Aber das sind eher wenig als viel. Beim Batch-Konvertieren können auch mal mehrere Kerne ackern.
Trotzdem es 30% sind, und zwar in der Gesamtanzeige, wird nur ein Kern beansprucht. Windows teilt die Rechenzeit durchaus mal über die Kerne verteilt zu. Dadurch kommt es zu einer subjektiv höheren Auslastung als real auftritt, das ist einfach der umgeschriebene Cache.
Zudem existieren ja noch Hintergrundprozesse die ebenfalls Rechenzeit fordern.
Die Zahl die in der Prozessliste bei der CPU-Auslastung steht, die entscheidet. Wenn da bei Photoshop.exe 25-30% stehen, dann wird exakt ein Kern benutzt.
Die Bildvorschau im Bridge, das kann man gegentesten, nimmt alle Kerne da es gekachelt rendert. Da schnellt die Auslastung tatsächlich kurzzeitig auf 100% hoch.


Zuletzt bearbeitet von lumen am Sa 14.04.2012 17:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ghostface

Dabei seit: 01.07.2008
Ort: -
Alter: 105
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.04.2012 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Odin_333 hat geschrieben:


Ruckler kann ich überhaupt keine Feststellen, weder beim Zoom noch beim Navigieren mit meiner gtx 460.


das kommt bei mir auch nicht vor, ruckeln kommt nur vor beim malen selbst. also sehr großes dokument und sehr große pinselspitze oder auch große effektpinsel. die neuen malpinsel in CS5 haben das gleiche problem.
ich mach nen strich und kann dann zusehn wie er sich langsam aufbaut. daher kam meine vermutung mit der grafikkarte * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.07.2012 21:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen. Die Vorher gehannte Konfiguration ist mein Privatrechner, deshalb nicht wundern...

Nach fast 5 Jahren hat mein Chef jetzt ein Upgrade sowohl für Software als auch die Hardware bewilligt.

Softwareseitig gibt es ein Update von CS4 design standard auf CS6 design standard, hardwareseitig möchte ich ein Paar Grundsätzliche Änderungen vornehmen und möchte gerne die Meinung von versierteren Leuten dazu hören.

Die Aktuelle Situation sieht folgendermassen aus:
Es gibt zwei Arbeitsplatzrechner und einen Email/Office-Pc die über einen 100er Switch mit einem NAS verbunden sind.

Ein Arbeitsplatz bleibt wie er ist, da dort nur selten gearbeitet wird, der andere (meiner) wird erneuert.

Aktueller Aufbau:
Inel Core 2 quad
4gb Ram
Radeon HD4950
Gigabyte Mainboard
Samsung 64gb ssd
2x Samsung 500gb HDD


Dieser PC ist auch für das Backup des NAS zuständig.
Hier geht es legiglich um Daten von ca. 100Gb

Das Sytem habe ich abgeändert, damit der Destkop auf einer der beiden HDDs gespeichert wird, weil ich bedenken wegen des häufigen Schreibzugriffs auf die SSD hatte.

Daten, die wegen GzD der Kunden auf dem Abstellgleis stehen, werden ebenfalls auf dieser HDD in einem eigenen Ordner abgelegt.

Auf die zweite HDD kommt das Backup des NAS, das der ersten HDD und des Systems selbst. Dieses Backup wird immer nach Abschluss auf eine Externe HDD kopiert.

Was habe ich vor:


Intel Core i7 Ivy Bridge (welcher?)
8 oder 16gb Ram
Grafikkarte (überhaupt nötig für die CS6 bei intels HD4000er Grafik?)
Mainboard (Vorschläge)
Crucial 256 gb SSD
2x 2tb HDD im Raid 0 für die Desktopdaten (oder soll ich den Desktop lieber auf der SSD lassen - muss ich mir wegen der häufigen Schreibzugriffe keine Sorgen machen?)
2x 3tb HDD im Raid 1 für die Backups


Was meint ihr dazu?

Danke im Voraus.


Zuletzt bearbeitet von Odin_333 am Fr 06.07.2012 21:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Bollwitz

Dabei seit: 28.07.2009
Ort: Hamburg
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.07.2012 21:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Odin_333 hat geschrieben:
... Das Sytem habe ich abgeändert, damit der Destkop auf einer der beiden HDDs gespeichert wird, weil ich bedenken wegen des häufigen Schreibzugriffs auf die SSD hatte. ... Was meint ihr dazu?

Nur zur SSD: Hatte letztens gehört, dass es auch wichtig ist, die Windows-Auslagerungsdatei(en) auf einer HDD anzulegen, genau aus dem o.g. Grund: Verlängert die Lebensdauer der Chips immens.


Zuletzt bearbeitet von Bollwitz am Fr 06.07.2012 21:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ChrisKam

Dabei seit: 01.07.2009
Ort: Hattingen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.07.2012 21:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist leider alles blabla von vorgestern. Man kann eine vernünftige SSD als Consumer heutzutage bedenkenlos für alles einsetzen, wozu man Lust und Laune hat. Sämtliche Anwendungsszenarien, die eine "Windows Auslagerungsdatei" beinhalten, fallen dabei unter Consumer. *zwinker*


Ich kann diese hier übrigens wärmstens empfehlen http://www.amazon.de/gp/product/B005OK6VJ0/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=computers
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bollwitz

Dabei seit: 28.07.2009
Ort: Hamburg
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.07.2012 21:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, nehme ich zur Kenntnis. Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] TFT Kaufberatung
[Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] Drucker Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
[Sammelthread] CRT (Monitore) Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 72, 73, 74, 75, 76 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.