mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] PC Kaufberatung vom 11.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] PC Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
Autor Nachricht
Herr Forder

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 28.07.2006 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, Q'n'Q hat nichts mit Lüfter zu tun. Habe ich verstanden. :o)

Okay, ihr habt mir ja durchaus von SLI abgeraten. Halt irgendwie schon.
Wie würde denn eine non-SLI Variante aussehen?

Ist es sinnvoll auf AM2 dann das System auszulegen wg. 64X2? (auch allgemein gesehen)
Welche Komponenten müsste man nehmen?

"Spar-Version" 939
1. AMD Athlon™ 64 X2 Dual-Core 4200+ 2400Mhz Socket 939 ; 89W ; ADA4200DAA5CD
2. Mainboard: K8N Neo4-F
3. Grafikkarte: MSI NX7900GT-VT2D256EZ NVIDIA 7900GT, 256MB, PCIe (LÜFTERLOS)
4. 2 x 2048MB DDR Corsair PC3200/400 CL 3 Corsair Valueselect Kit (Dual Channel, für Mainboard okay)
5. Samsung SP2004C, 200GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
6. Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
7. Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
8. LG GSA-H10N bare schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE
9. Xilence Power X1 ohne Netzteil
10. ATX-N.BE Quiet! Dark Power Pro 530 Watt
11. Thermaltake Big Typhoon

Overclocking, SLI sind unwichtig.

Ach ja: Bildschirmauflösung: 1280x1024
Bei Games kann man wohl auf AA und AF verzichten.
Die wichtigsten Programme sind aber Photoshop und Konsorten


Zuletzt bearbeitet von Herr Forder am Fr 28.07.2006 14:14, insgesamt 7-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herr Forder hat geschrieben:
Okay, Q'n'Q hat nichts mit Lüfter zu tun. Habe ich verstanden. *Huch*)

Okay, ihr habt mir ja durchaus von SLI abgeraten. Halt irgendwie schon.
Wie würde denn eine non-SLI Variante aussehen?

Ist es sinnvoll auf AM2 dann das System auszulegen wg. 64X2? (auch allgemein gesehen)
Welche Komponenten müsste man nehmen?

"Spar-Version" 939
1. AMD Athlon™ 64 X2 Dual-Core 4200+ 2400Mhz Socket 939 ; 89W ; ADA4200DAA5CD
2. Mainboard: K8N Neo4-F
3. Grafikkarte: MSI NX7900GT-VT2D256EZ NVIDIA 7900GT, 256MB, PCIe (LÜFTERLOS)
4. 2 x 2048MB DDR Corsair PC3200/400 CL 3 Corsair Valueselect Kit (Dual Channel, für Mainboard okay)
5. Samsung SP2004C, 200GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
6. Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
7. Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
8. LG GSA-H10N bare schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE
9. Xilence Power X1 ohne Netzteil
10. ATX-N.BE Quiet! Dark Power Pro 530 Watt
11. Thermaltake Big Typhoon

Overclocking, SLI sind unwichtig.

Ach ja: Bildschirmauflösung: 1280x1024
Bei Games kann man wohl auf AA und AF verzichten.
Die wichtigsten Programme sind aber Photoshop und Konsorten


AM2 macht imo jetzt nur dann Sinn, wenn du tatsächlich auf der Jagd nach den letzten FPS bist und evtl. nächstes Frühjahr nochmal die CPU wechseln willst (Quadcore). Bleib ansonsten bei 939 und spar bares Geld!

So,

1. OK.

2. Nein! Nimm wenigstens ein Board mit nForce4-Ultra Chipsatz und dann idealerweise KEIN MSI, denn die 939-Boards von MSI taugen außer dem Diamond nicht sonderlich viel... Abgesehen davon hat das Board, wie fast alle 939 non SLI Boards, einen sehr lauten und anfälligen Chipsatzlüfter. Nimm dann lieber ein einfaches x16 939 SLI Board, z.B.: A8N-SLI Premium, oder ein KN8-SLI.

3. Ich rate Dir nicht von SLI ab, ganz im Gegenteil, aber ich halte SLI als langfristige Aufrüstoption für ungünstig. SLI ist nicht für Sparfüchse-, sondern für leidenschaftliche Hardwareenthusiasten gedacht! Abgesehen davon rate ich Dir von einer passiven Grafikkarte ab. Dein Wunsch nach Ruhe in allen Ehren, aber potentere moderne Grafikkarten gehören einfach nicht passiv gekühlt. Offengestanden kann ich mir auch nicht vorstellen, dass eine Passivkühlung die momentan herrschenden Temperaturen bewältigt - es sei denn man modifiziert sie. Ich würde dir nach wie vor eher eine leise, aktive Karte empfehlen. Die Sparkle Calibre P790 ist auch deshalb eine gute Wahl, da sie dank des größeren Speichers etwas länger Dampf macht.

4. OK.

5. und 6. Warum zwei (leicht) unterschiedliche Platten? Warum nicht gleich zweimal die selbe und dann RAID? Achso, lass dich von der NCQ-Unterstützung nicht blenden... Native Command Queuing macht (oft) mehr Probleme, als dass es tatsächlich Leistung bringt.

7.-11. OK.

EDIT: Natürlich KANN man bei Games auf AA/AF verzichten, aber bei einer Auflösung von 1280x1024 empfinde ich es i. d. R. als nötig *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von s.hallow am Fr 28.07.2006 15:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Herr Forder

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 28.07.2006 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay: AM2 vom Tisch!

Jetzt habe ich mehrfach gelesen, dass man das ASUS A8N-SLI Premium nicht auf dem Kopf (kopfüber, kopfstehend, 180Grad gedreht) verbauen lassen darf. Wegen der Heatpipe Kühlung.
Ist jetzt nen Problem bzgl. Gehäuse: Xilence Power X1 ohne Netzteil
Betrifft dann aber auch: Lian Li PC-7 B Plus - black

Raid brauche ich nicht!

In Taiwan gibt es die NX7900GT-VT2256EZ auch in der 512MB-Variante: NX7900GT-VT2D512EZ

Kann ja dann nicht so schlimm sein mit der Wärmeentwicklung.

1. AMD Athlon™ 64 X2 Dual-Core 4200+ 2400Mhz Socket 939 ; 89W ; ADA4200DAA5CD
2. Mainboard: MSI K8N Diamon Plus ODER ASUS A8N32-SLI Deluxe
3. Grafikkarte: MSI NX7900GT-VT2D256EZ NVIDIA 7900GT, 256MB, PCIe (LÜFTERLOS)
4. 2 x 2048MB DDR Corsair PC3200/400 CL 3 Corsair Valueselect Kit (Dual Channel, für Mainboard okay)
5. Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
6. Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
7. Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
8. LG GSA-H10N bare schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE
9. Thermaltake Matrix schwarz VS2000BNS ohne Netzteil ODER Xilence Power X1 ohne Netzteil (Board wird auf dem
Kopf eingebaut)
10. ATX-N.BE Quiet! Dark Power Pro 530 Watt (ausreichend für ggf. SLI-Betrieb?)
11. Thermaltake Big Typhoon
12. Lüfter 120mm für Gehäuse-Front


Zuletzt bearbeitet von Herr Forder am Sa 29.07.2006 02:10, insgesamt 7-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.07.2006 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herr Forder hat geschrieben:
Okay: AM2 vom Tisch!

Jetzt habe ich mehrfach gelesen, dass man das ASUS A8N-SLI Premium nicht auf dem Kopf (kopfüber, kopfstehend, 180Grad gedreht) verbauen lassen darf. Wegen der Heatpipe Kühlung.
Ist jetzt nen Problem bzgl. Gehäuse: Xilence Power X1 ohne Netzteil
Betrifft dann aber auch: Lian Li PC-7 B Plus - black

Raid brauche ich nicht!

In Taiwan gibt es die NX7900GT-VT2256EZ auch in der 512MB-Variante: NX7900GT-VT2D512EZ

Kann ja dann nicht so schlimm sein mit der Wärmeentwicklung.

1. AMD Athlon™ 64 X2 Dual-Core 4200+ 2400Mhz Socket 939 ; 89W ; ADA4200DAA5CD
2. Mainboard: MSI K8N Diamon Plus ODER ASUS A8N32-SLI Deluxe
3. Grafikkarte: MSI NX7900GT-VT2D256EZ NVIDIA 7900GT, 256MB, PCIe (LÜFTERLOS)
4. 2 x 2048MB DDR Corsair PC3200/400 CL 3 Corsair Valueselect Kit (Dual Channel, für Mainboard okay)
5. Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
6. Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
7. Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
8. LG GSA-H10N bare schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE
9. Thermaltake Matrix schwarz VS2000BNS ohne Netzteil ODER Xilence Power X1 ohne Netzteil (Board wird auf dem
Kopf eingebaut)
10. ATX-N.BE Quiet! Dark Power Pro 530 Watt (ausreichend für ggf. SLI-Betrieb?)
11. Thermaltake Big Typhoon
12. Lüfter 120mm für Gehäuse-Front


Man darf logischerweise generell keine Mainboards mit Heatpipe-Kühlern um 180° gedreht montieren, das selbe gilt für Grafikkarten (wie eben die passive MSI). Es gibt Gehäuse wie das geniale LianLi V1100B Plus die einer Art pseudo BTX Formfaktor folgen, was unter anderem den Mainboard-Einbau um 180° gedreht beinhaltet - hier können nur Mainboards und Grafikkarten ohne Heatpipes zum Einsatz kommen! Das Xilence Gehäuse scheint ebenfalls "von der Sorte" zu sein (Position Netzteil und Airduct), obwohl das nirgendwo explizit steht.

Das von mir verlinkte PC-7 B Plus ist ein klassisches ATX Gehäuse. Wieso sollte es da Probleme geben?

Bei der Grafikkarte kannst du nicht von der Speicherbestückung auf Wärmeentwicklung schließen. GDDR3 Speicher gibt die Wärme ohnehin haupsächlich an das PCB (die Platine) weiter. Lass Dir gesagt sein, dass passive Highend-Karten im Sommer sehr häufig Ärger machen. Fast jeder den ich kenne, der einmal eine stärkere passive Karte genutzt hat, hat sie früher oder später entweder mit einem zusätzlichen 120'er Lüfter bestückt, oder einen Zalman VF700/900 bzw. AC Silencer/Accelero montiert.

Zu 2. Beide Boards verwenden Heatpipes und können somit nicht über Kopf eingebaut werden! Wenn du jetzt definitiv kein SLI verwenden willst (wovon bei passiven Karten ohnehin unbedingt abzuraten ist, da diese sich gegenseitig extrem aufheizen), warum verschwendest du dann Geld für ein SLI x32 Mainboard? Die Dinger kosten fast das doppelte wie SLI x16, oder nF4-Ultra Boards und bieten Dir mit Einzelkarten keinerlei Vorteile.

Falls du Dir die SLI-Option doch noch offenhalten willst, nimm in Gottes Namen KEINE PASSIVE Grafikkarte. Das ist nix, das kann nix! Frag mal bei den hardwareluxx'ern nach, da wird Dir auch jeder von einem passiven SLI-Setup abraten. Schau evtl. mal bei grafikkartenpower.de, edel-grafikkarten.de, oder mad-moxx.de vorbei. Die verkaufen vorgemoddete Grafikkarten mit voller Garantieleistung, d.h. du bekommst da eine 7900 GT mit vorinstalliertem VF900 die dann wirklich flüsterleise ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kahlcke

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: Flensburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.08.2006 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch kurz dazu:
das Xilence Power X1 ist tatsächlich eines dieser Pseudo BTX Gehäuse, das Mainboard muss gedreht eingebaut werden.

//edit: hab mich mal schlau gemacht. Wir haben schon - bei 21 verkauften Gehäusen ist das ne Menge - 5 Gehäuse zurück bekommen weil die Hydraulik versagt hat. Ich rate davon ab.


Zuletzt bearbeitet von Kahlcke am Di 01.08.2006 12:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.08.2006 12:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kahlcke hat geschrieben:
Noch kurz dazu:
das Xilence Power X1 ist tatsächlich eines dieser Pseudo BTX Gehäuse, das Mainboard muss gedreht eingebaut werden.

//edit: hab mich mal schlau gemacht. Wir haben schon - bei 21 verkauften Gehäusen ist das ne Menge - 5 Gehäuse zurück bekommen weil die Hydraulik versagt hat. Ich rate davon ab.


Uiuiui, klingt hochwertig! muahaha
  View user's profile Private Nachricht senden
Herb

Dabei seit: 21.06.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.08.2006 21:08
Titel

Grafikkarten im Bereich zwischen 250 - 380 € Kaufempfehlung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus! Ich hoff mal ich werde hier ez net scho wieder auf nen anderen Thread verwiesen und mein Beitrag passt hier hinein. Denn im Sammelthread für Laptop (Pc und Mac) hat der sicher nix verloren Menno!

Ich hab vor mir ne neue Grafikkarte zu kaufen und wollte so ca. 250 bis maximal 350 € dafür ausgeben. Ich hatte davor ne MSI Radeon X850XT 256 MB RAM ( vor nem Jahr noch im obersten Preisgebiet von 470 €!). Leider untersützt die Radeon X8xx Reihe kein Shader Model 3.0 und auch kein HDR. Da ich viel grafisch-aufwendige Spiele zocke, meine Augen sehr "verwöhnt"´sind und ich gern "neue Grafiktechnologien nutzen möchte, würde ich gern ne Grafikkarte haben, die das darstellen kann und mit AA flüssige spielbare Werte erzielt. Ich tendiere momentan eher zu ATI, da die Shaderleistung dieser Karten besser is als die der Nvidia Karten und die Radeons ein besseres brillianteres Bild darstellen können. Könnt ihr mir ne Karte empfehlen, mit der man auch in Zukunft noch gut bedient is und die die 400 € Grenze nicht sprengt? Danke schonmal für eure Hilfe!


Zuletzt bearbeitet von Herb am Mo 07.08.2006 21:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.08.2006 08:41
Titel

Re: Grafikkarten im Bereich zwischen 250 - 380 € Kaufempfehl

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herb hat geschrieben:
Servus! Ich hoff mal ich werde hier ez net scho wieder auf nen anderen Thread verwiesen und mein Beitrag passt hier hinein. Denn im Sammelthread für Laptop (Pc und Mac) hat der sicher nix verloren Menno!

Ich hab vor mir ne neue Grafikkarte zu kaufen und wollte so ca. 250 bis maximal 350 € dafür ausgeben. Ich hatte davor ne MSI Radeon X850XT 256 MB RAM ( vor nem Jahr noch im obersten Preisgebiet von 470 €!). Leider untersützt die Radeon X8xx Reihe kein Shader Model 3.0 und auch kein HDR. Da ich viel grafisch-aufwendige Spiele zocke, meine Augen sehr "verwöhnt"´sind und ich gern "neue Grafiktechnologien nutzen möchte, würde ich gern ne Grafikkarte haben, die das darstellen kann und mit AA flüssige spielbare Werte erzielt. Ich tendiere momentan eher zu ATI, da die Shaderleistung dieser Karten besser is als die der Nvidia Karten und die Radeons ein besseres brillianteres Bild darstellen können. Könnt ihr mir ne Karte empfehlen, mit der man auch in Zukunft noch gut bedient is und die die 400 € Grenze nicht sprengt? Danke schonmal für eure Hilfe!


Das ist einfach: eine X1900XT!
Die ist schon ab knapp 300,-€ zu haben und der Mehrpreis für die X1900XTX lohnt sich imo nicht (minimal höhere Taktraten). Es steht zwar eine X1950XT in den Startlöchern, aber diese wird wahrscheinlich erstmal die 400,-€ Grenze durchstoßen. Nachteile der X1800/X1900 Serie sind natürlich die hohe Lautstärke und Temperaturentwicklung mit dem Standardkühler.

Deshalb wäre mein finaler Tipp die HIS X1900XT IceQ3 mit drastisch verbessertem Kühler. Das Ding sieht zwar aus, wie der klassische AC Silencer, hat aber noch zwei schöne Heatpipes im Kern.

Ansonsten würde ich einfach die billigste X1900XT nehmen (sind eh alle ATI Referenzdesign) und ggf. einen anderen Kühler a la AC Accelero oder Zalman VF900 montieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] TFT Kaufberatung
[Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] Drucker Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
[Sammelthread] CRT (Monitore) Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.