mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 09:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Übungen zur Datenübertragung... vom 29.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Übungen zur Datenübertragung...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
dasmausi

Dabei seit: 11.03.2004
Ort: Central Maine
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 13.05.2005 11:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bRAIN hat geschrieben:
Die Angabe Baud ist veraltet und wird heute fälschlicher Weise häufig mit bit/s gleichgesetzt.

Korrekt sieht die Sache allerdings so aus:

Code:
bit/s beschreibt den Durchsatz einer Leitung
Baud (Bd) beschreibt die Datenübermittlungsfrequenz => Wie viele *Signale* / Sekunde werden übermittelt?


Wenn man davon ausgeht, dass ein *Signal* ein logigsches bit *codiert*, also nur die Zustände 0 oder 1 kennt, dann
sind Baud-Rate und bit/s identisch. Dies muss aber nicht der Fall sein:

Ein diskretes *Signal* könnte zum Beispiel auch 4 verschiedene Zustände annehmen. Es wäre wohl kein Problem, eine Signal-Aussteuerung von 0%, 33%, 67% und 100% klar zu unterscheiden. Mit diesen vier verschiedenen Zuständen, ließen sich also gleich 2 bit *codieren* (00, 01, 10, 11). Hier gilt: 1 Signal entspricht 2 bit.

Um 28.800 bit/s zu übertragen benötige ich also nur 14.400 Signale/s => 14.400 Baud.

In dem Beispiel mit den 4bit / 6bit ergibt das also 3.600 Baud / 2.400 Baud. Man rechnet:

Code:
bit/s : bit/Signal = Signal/s = Baud
14.400 bit/s : 6 bit/Signal = 2.400 Signal/s = 2.400 Baud


Moderne Übertragungsverfahren codieren die Information effizienter und notgedrungen auch komplexer. Die Einheit Baud spielt daher heute keine Rolle mehr und nichtmal die ZFA wird heute noch dannach fragen.

=> forget it


Also muss ich mir keine Gedanken über Baud machen? * Ööhm... ja? * Hmm...?! Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dante hat geschrieben:
danke bRAIN. mit hat verwirrt dass saucer es immer falsch erklärt hat und dann mit dem link auf wikipedia (bi dem es nciht so gut erklärt wird - gleich mal ändern) verwiesen hat.


ja, tatsache - ich habs verbockt. ich wusste es aber auch nicht besser, von daher auch ein danke von mir.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.05.2005 15:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier nochmal die Lösungen zu den Aufgaben:

Aufgabe 1
nilskoe hat geschrieben:

Also: Ein 4-seitiger Text DIN A4 mit 25000 Zeichen liegt als Ausdruck und als Datei vor und soll im öffentlichen Telefonnetz übertragen werden.
a) Wie lange dauert eine Übertragung mit einem normalen Fax-Gerät, das eine Auflösung von 8 Punkten/mm horizontal und 7,7 Zeilen/mm vertikal hat? Die Kompressionsrate einschließlich Fehlerkorrektur beträgt 1:30, 16 Graustufen werden verwendet und die Übertragungsrate beträgt 9600 bps.

nilskoe hat geschrieben:
Hier die b)
Welche Übertragungszeit ergibt, wenn die einzelnen Zeichen mit 8 bit kodiert und für weitere Angaben (Schriftgröße, Zeilenumbruch, Position etc.) noch 20% der Zeichen-Datenmenge benötigt werden? Kompression 1 : 2 ind 2400 bps Übertagungsrate...

Lösung
bRAIN hat geschrieben:
a)

Pixel pro Seite:

Breite: 210 mm * 8 pixel/mm = 1.680 pixel
Höhe: 297 mm * 7,7 pixel/mm = 2.286,9 pixel ~ 2.287 pixel

Breite x Höhe = größe der Dokumente
1.680 pixel * 2.287 pixel = 3.842.160 pixel

Anm: Das sind keine Bit, das sind Pixel. Außerdem gibt nur ganze Pixel (also runden).

Bit pro Seite:

3842160 pixel * 4 bit/pixel = 15.368.640 bit

Anm: Zum kodieren von 16 Graustufen brauche ich nicht 16 Bit, sondern nur 4 (2^4=16).

Komprimierung:

15.368.640 bit / 30 = 512.288 bit

4 Seiten:

512.288 bit/Seite * 4 Seiten = 2.049.152 bit

Übertragung:

2.049.152 bit / 9.600 bit/s ~ 213,5 s

Die Übertragung im FAX-Gerät dauert 3 Minuten und 33,5 Sekunden.

Anm: Das Ergebnis ist das selbe wie bei nilskoe, da sich die falsche Bit-Zahl (Faktor 4 zuviel) und die nicht berücksichtige Seitenzahl (Faktor 4 zuwenig) ausgleichen. Nichts desto trotz ist es dort flasch.

b)

Datenmenge

25.000 Zeichen * 8 bit/Zeichen * 1,2 = 240.000 bit
(1,2 => Overhead)

Komprimierung:

240.000 bit / 2 = 120.000 bit

Übertragung:

120.000 bit / 2.400 bit/s = 50 s

Die rein digitale Übertragung dauert nur 50 Sekunden.



Aufgabe 2
udid hat geschrieben:
Die maximale Bandbreite zum Download mit t-DSL betraegt 768 kbps. Wie lange dauert das "Ziehen" einer 400 MB grossen Datei, die auf 20 Prozent ihres Datenbestandes komprimiert wurde? (Angabe in Stunden, Minuten und Sekunden)
Die Tatsaechliche Ladegeschwindigkeit wird um 80 Prozent der maximalen Bandbreite reduziert.
Loooos! *balla balla*

Lösung
Datenmenge
400MB komprimiert auf 20%, um 80%, entsprechen 80MB

80MB x 1024 x 1024 x 8 = 671088640 bit

Übertragungsgeschwindigkeit
768kbps reduziert um 80%, auf 20% der Leistung, entsprechen 153,6kbps = 153600bit/s (unter der Annahme,
dass die Datenübertragung mit einem Faktor 1000 angegeben wurde)

671088640bit / 153600bit/s = 4369,0666666666666666666666666667s = 1h 12m 49,1s


Aufgabe 3
Bubbelgum hat geschrieben:
Die Übertragung von 5 Bildseiten, Dateingröße jeweils 40 MB, soll nicht länger als 2 stunden dauern. Wieviele ISDN-Kanäle mit jeweils 64 000 bit/s werdem gebraucht?

Lösung
BlondeRose hat geschrieben:
Ich würd sagen 4 Kanäle.

Ergebnis:
40 MB * 1024 * 1024 * 8 = 335544320 Bit
335544320 Bit * 5 Seiten = 1677721600 Bit/Dokument


2 h = 7200 sek

1677721600 / 7200 sec = 233016,9

233016,9 / 64000 Bit/sec = 3,64 Kanäle = 4 Kanäle



Noch einmal zum Thema der Umrechnung mit den Faktoren 1000 und 1024.
Das Problem besteht nicht in der Umrechung, sondern man muss erkennen wann welche
Angabe auf einem Faktor von 1000 beruht. Aus Marketingründen werden viele Angaben
von Übertragungsgeschwindigkeiten und Datenmengen (z.B. Festplatten) auf der Basis
1000 angegeben um Kommazahlen zu vermeiden.
http://www.mediengestalter.info/forum/36/faq-datenuebertragung-und-dateigroessen-6222-1.html


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Sa 14.05.2005 15:18, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sarah7383

Dabei seit: 08.04.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 15.05.2005 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

(1680 punkte x 2287 punkte x 4 bit x 4 seiten) : (30 x 9600 bps) = 213,45 sec

16 graustufen sind 2 hoch vier -> 4 bit/pixel

das müsste auch stimmen, denn auf meinem lösungsblatt kommt das auch raus
  View user's profile Private Nachricht senden
dIem

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.05.2005 17:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hat hier jemand schon die Aufgabe 8 von dem geposteten Übungsblatt gemacht?
  View user's profile Private Nachricht senden
pauly

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 15.05.2005 19:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bin grad dabei... was hast du denn raus?
also bei der 8.)
erste zeile 9600 bps
zweite zeile 4,48 euro
dritte zeile 1134 KB
vierte zeile 30 sec
fünfte zeile 1,2 euro, aber stimmt wohl irgendwo nich ganz


Zuletzt bearbeitet von pauly am So 15.05.2005 19:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
PixelSchubser

Dabei seit: 19.08.2004
Ort: LDK
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.05.2005 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab grad nen tierischen Hänger.. * Keine Ahnung... *
Wir ham das gemacht und in der Klausur hat ich auch ne gute Note,
aber ich komm doch verflixt nochmal net mehr drauf grad. * Ich geb auf... *
Kann mir mal wer helfen?
Danke im voraus! Lächel

Zitat:
Ein DSL-Anschluss besitzt eine max. Datenrate für den Download von 768kBit/s. Durchshnittlich werden lediglich 63% dieses Wertes erreicht. (Hinweis: kBit/s = 1000 Bit/s)

a) Wie lange in Min. und Sek. dauert der Download einer 11MB großen Datei?

b) Wie teuer ist der Download, wenn die Datenübertragung 0,9 Cent/min. kostet?
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.05.2005 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

a)

768kBit/s /100 x 63 = 483,84kBit/s x 1000 = 483840 Bit/s


11MB x 1024 x 1024 x 8 = 92274688 Bit

92274688 Bit / 483840 Bit/s = 190,7s = 3 Minuten 11 Sekunden

b)

Aufgerundet auf 4 Minuten aufgrund der Abrechnungseinheit = 4 Minuten

>> 4 Minuten x 0,9 Cent = 3,6 Cent

Lächel


Zuletzt bearbeitet von Jess am Mo 16.05.2005 15:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Datenübertragung Berechnung
[FAQ] Datenübertragung und Dateigrößen
Datenübertragung Internet, Rechnung erklären
Übungen Pixelberechnung
Korrekturzeichen - Übungen
[Links] Übungen & Tipps zur Prüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.