mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 23:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Witz des Tages - 270 Euro monatlich vom 30.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Witz des Tages - 270 Euro monatlich
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.08.2005 20:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was die Frage nach nem GUTEN Azubi-Gehalt betrifft ... ist so ne Sache ... sieht auch wieder jeder anders.

Ich hatte die Staffelung 560, 650, 750 (wobei ich nur 2 Jahre gemacht hab, daher nicht immer ein Jahr warten musste!) ... brutto ... versteht sich!

Denke grad im dritten Jahr reicht das Geld dann evtl. für ne Wohnung - in Augsburg oder so ... denke aber auch in München wäre das schon ganz ok ... gerade, wenn man vielleicht noch die Freundin mit dazurechnen kann, die was ähnliches verdient!

Wir hatten im 1. Jahr auch jemanden, der 800 brutto bekommen hat (große Druckerei oder so) ... keine Ahnung ob da ne große Erhöhung in Jahr 2 und 3 statgefunden hat ... wohl eher nicht ... dürfte eh die Ausnahme sein! DAMIT ist dann mit ein wenig Planung neben nem Zimmer + vollem Kühlschrank wohl auch ein Auto drin! Sag ich jetzt mal so ...

Gruss,
crazygecko
  View user's profile Private Nachricht senden
Magnolia

Dabei seit: 05.07.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.08.2005 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also erstmal muss ich auch sagen, dass 270 € für eine vollzeit-ausbildung eine zumutung ist. die gründe wurden ausführlich bereits erwähnt, ich muss mich jetzt nicht wiederholen.

ich bekomme im ersten lehrjahr 600 brutto. ist im verhältnis ziemlich viel, allerdings bleiben bei den abzügen der krankenversicherung und dem beitrag der vwl etwa 500 € übrig.

davon hab ich miete von 400 € zu bezahlen... Menno!

andererseits kann man einfach nicht erwarten, dass man auf hohen ross leben kann, wenn man azubi is.
(es sei denn man verdient mein gehalt und haust bei muddern...)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
die.anna

Dabei seit: 02.08.2005
Ort: Kiel
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.08.2005 15:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist doch typisch Politik! * Ich geb auf... *
Vielleicht sollte man zuerst mal daran denken deren unverschämte Gehälter zu kürzen ...
  View user's profile Private Nachricht senden
printy

Dabei seit: 13.09.2004
Ort: Pfalz
Alter: 47
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.08.2005 19:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin gerade in der Situation, dass ich einen Lehrling einstellen will. Die ganze Zeit ging das nicht, weil es einfach zu teuer war. Nach Absprache mit der IHK und dem Lehrling kann ich jetzt unter dem Mindestlohn bleiben. Bei uns sind Lehrstellen knapp und man muss schon drüber nachdenken welche Möglichkeiten es geben könnte um mehr kleinen Betrieben Ausbildungen zu ermöglichen. Die IHK vertritt auch die Meinung, eine Standardvergütung für alle Azubis zu zahlen, um z.B. zu verhindern, dass der Lehrberuf nach dem Lohn und nicht nach der Eignung oder Vorliebe gewählt wird. Außerdem muss man ja auch bedenken, wie lange der Azubi dem Betrieb zu Verfügung steht. Mit 2 mal Schule die Woche na ja. Außerdem ist eine Ausbildung verdammt zeitaufwendig.
Ich habe selber eine Umschulung mit 28 gemacht und hab damals 600 DM bekommen. Es war bestimmt keine leichte Zeit aber es ging auch.

Mann kann es wirklich so oder so sehen. Aber früher musste man Lehrgeld bezahlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.08.2005 20:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

printy hat geschrieben:
Ich bin gerade in der Situation, dass ich einen Lehrling einstellen will. Die ganze Zeit ging das nicht, weil es einfach zu teuer war. Nach Absprache mit der IHK und dem Lehrling kann ich jetzt unter dem Mindestlohn bleiben. Bei uns sind Lehrstellen knapp und man muss schon drüber nachdenken welche Möglichkeiten es geben könnte um mehr kleinen Betrieben Ausbildungen zu ermöglichen. Die IHK vertritt auch die Meinung, eine Standardvergütung für alle Azubis zu zahlen, um z.B. zu verhindern, dass der Lehrberuf nach dem Lohn und nicht nach der Eignung oder Vorliebe gewählt wird. Außerdem muss man ja auch bedenken, wie lange der Azubi dem Betrieb zu Verfügung steht. Mit 2 mal Schule die Woche na ja. Außerdem ist eine Ausbildung verdammt zeitaufwendig.
Ich habe selber eine Umschulung mit 28 gemacht und hab damals 600 DM bekommen. Es war bestimmt keine leichte Zeit aber es ging auch.

Mann kann es wirklich so oder so sehen. Aber früher musste man Lehrgeld bezahlen.


Früher war es aber auch üblicher daheim zu wohnen, der Lebensunterhalt (in welchem Umfang auch immer) war wesentlich günstiger und der Lehrling war noch der Lehrling und nicht wie heute in erster Linie DIE BILLIGE ARBEITSKRAFT, DIE ICH NACH STRICH UND FADEN AUSNUTZEN KANN!

Versteh Deine Meinung schon ... keine Frage ... und ich bin sicher, dass es auch genug Azubis gibt, die für die Standardvergütung arbeiten und lernen wollen/würden/können ... Klar ist auch, dass sich bei so einem Standard sicher mehr Betriebe bereiterklären würden, Azubis auszubilden ...

NUR, muss dann vom Ausbilder auch geschnallt werden, dass der Azubi eben ein Azubi ist und nicht ne billige Arbeitskraft, die ALLES machen kann (bzw. am Besten KÖNNEN SOLL) und MUSS!

2 Mal Schule pro Woche war bei uns nur im 1sten Jahr ... dann nur noch 1x ...

Zitat:
Außerdem ist eine Ausbildung verdammt zeitaufwendig.
... ja, in den meisten Fällen auch für den Azubi! Kann hier im Forum sicher mehr als 3/4 ein Lied von singen ...

Es gibt immer 2 Seiten der Medaille ... und es wäre schön wenn sich alle in der Mitte treffen würden, anstatt das unwissenden Wirtschafts"spezialisten" ( * Ich muß mich mal kurz übergeben... * ) irgendwelche 0815-Konzepte an den Haaren herbeiziehen!

Gruss,
crazygecko
  View user's profile Private Nachricht senden
printy

Dabei seit: 13.09.2004
Ort: Pfalz
Alter: 47
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.08.2005 21:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Recht hast du schon. Ich musste mir in meiner Lehre fast alles selbst beibringen.
Deshalb werde ich das mit der Ausbildung sehr ernst nehmen. Trotzdem erwarte ich von einem Azubi auch ein bischen Eigenverantwortung. Die Arbeit im Betrieb muss erledigt werden. Bei mir muss der Azubi nichts machen was ich nicht mache.
Und ich finde die Einstellung der Jugendlichen schon teilweise hammerhart. Das Anspruchsdenken ist schon sehr hoch. Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Und wenn ein Azubi heute nach fehlenden Türken und Negern fragt wenn er den Besen in die Hand nehmen soll dann fehlen mir ein bischen die Worte. Außerdem gibt es bei uns gibt es genug Menschen die bald mit nem normalen Job ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten können. Und dann sind Vergütungen von bald 1000 Euro schon der Hit.
Man sollte der Ausbeutung schon vorbeugen, weiß nicht genau wie, aber mehr Kontrollen wären da schon gut.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 15.08.2005 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zwetschgo hat geschrieben:
CrazyGecko hat geschrieben:


Klar kann ich Monat für Monat von Noname-Biligpizza, Nudeln mit 0815 Ketchup und dem Aldi-Spar-Mineralwasser leben ... aber wünschen tu ich das keinem!


Och, ich wüsst schon jemand dem ich das wünschen würd, der Herr Braun nämlich oder der Herr Hundt. Mein Vorschlag wäre: die sollen mal ein halbes Jahr so leben wie sie das von den Azubis fordern. Das wär halt n bissl n anderer Lebensstil als der den sie jetzt haben. Aber hey, das bildet weiter und formt den Charakter.


*Thumbs up!* Seh ich ganz genauso. Manche denken echt erst wenn es zu spät ist, viele können sich nciht mehr in andere reinversetzen und glauben sie sind die Größten. Auch wenn es anderen noch schlechter geht (Dritte Welt etc.) sollte solchen Leuten mal das Maul gestopft werden...Wofür haben die nen Hirn?!?!
 
Ben

Dabei seit: 20.07.2004
Ort: Balin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

--Andy-- hat geschrieben:
Wofür haben die nen Hirn?!?!

vielleicht um sich so schlaue dinge auszudenken, die
erst eingeführt werden, wenn die selber nicht mehr dafür
suspendiert werden * Keine Ahnung... * oder die mal jemand mit 2 backsteinen
besuchen kommt.....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildung ein WItz!
Akademie? Guter Witz! :)
Wieviel verdient Ihr monatlich?
Was monatlich zahlen bei einem jungen Einzelunternehmen?
Monatlich 29 Stunden abziehen - ist das rechtens?
Durchschnittliches Tages- oder Wochenhonorar für Grafiker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.