mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 09:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Witz des Tages - 270 Euro monatlich vom 30.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Witz des Tages - 270 Euro monatlich
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
stsy2k

Dabei seit: 30.01.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
Ich hab im ersten Lehrjahr 510 DM Brutto verdient.
Damit kam ich auch aus. Aber mit 270 EURO kommt man heutzutage nicht mehr aus.

Es gibt auch Azubis, die alleine wohnen. Hotel Mama gibt es nicht bei allen.
Als Azubi ist man im Schnitt 18 und hat sein erstes Auto. Den Führerschein erst seit ein paar Monaten und wo liegt man dann bei der Versicherung? Nicht etwa bei 30% wie Papi sondern bei 140%+.

Meine Meinung zu den Ausbildungsvergütungen: die Gewerkschaften sollten gar nix zu melden haben. Jeder Betrieb soll mit dem Azubi verhandeln - oder umgekehrt. Die Gewerkschaften machen die gesamte Wirtschaft kaputt...
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 20:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stsy2k hat geschrieben:
burnout hat geschrieben:
Ich hab im ersten Lehrjahr 510 DM Brutto verdient.
Damit kam ich auch aus. Aber mit 270 EURO kommt man heutzutage nicht mehr aus.

Es gibt auch Azubis, die alleine wohnen. Hotel Mama gibt es nicht bei allen.
Als Azubi ist man im Schnitt 18 und hat sein erstes Auto. Den Führerschein erst seit ein paar Monaten und wo liegt man dann bei der Versicherung? Nicht etwa bei 30% wie Papi sondern bei 140%+.

Meine Meinung zu den Ausbildungsvergütungen: die Gewerkschaften sollten gar nix zu melden haben. Jeder Betrieb soll mit dem Azubi verhandeln - oder umgekehrt. Die Gewerkschaften machen die gesamte Wirtschaft kaputt...


ich bin für die ausbildung sogar nach bremen gezogen.
gut, meine eltern haben mich unterstützt, aber wie gesagt, damals kam ich über die runden.
mit 270 euro wäre das nicht der fall. aber nicht jeder braucht ein auto.
nur aus bequemlichkeit muss man das nicht haben.
sicherlich, einige werden drauf angewiesen sein, weil sie sonst nicht zu ihrer arbeitsstelle kommen,
aber das sind dann wohl nicht die, die eine eigene wohnung haben. und falls doch, würd ich mir mal gedanken
machen, warum die 270 euro nicht reichen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 21:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mal ehrlich 270 Euro, sehen wir es mal von der Seite, ein ungelernte Arbeitskraft bekommt 400 Euro im Monat, ein Ferien Jobber in den Schulferien auch 400 Euro. Und ein AZUBI 270 Euro ??? Da stimmt doch irgendwas nicht oder ? Wenn man über so was nachdenkt dann sind 400 Euro für eine AZUBI im ersten Jahr noch irgendwo nachvollziehbar, zumindest vom Gedankengang her.

Und Sorry aber wer mir jetzt erzählt im reichen 270 Euro im Monat der lebt auf dem Mond oder noch weiter weg. Ich zahle allein hier in München für mein 11 Quadratmeter WG Zimmer schon 250 Euro, plus {57 Tipp fehler, sorry} 47 Euro MVV Monatskarte. Und schon bin ich mit 270 Euro in den Missen, hab aber noch nichts gegessen, getrunken, und vielleicht will ich auch mal am Wochenende mit Freunden weg gehen, ins Kino, in die Kneipe oder sonst was. Was man halt so als Leben versteht.

Und jeder der jetzt noch sagt das 270 Euro reichen können soll mir das mal vorrechnen.
Ach ja und bevor jetzt was kommt wie such dir halt ein günstigeres Zimmer dem sei gesagt, mein Zimmer ist Günstig für München.


Zuletzt bearbeitet von matchbox am Mo 01.08.2005 21:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 22:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seh ich auch so ... war zwar selbst nie in der Lage ... kenn aber genug Münchner, die die Matchbox-Rechnung bestätigen können ... wie gesagt, die haben halt nebenbei noch gejobbt um das Leben um Wohnung und Auto herum ein wenig zu finanzieren!

Bei mir hat Hotel Mama zwar die Kosten von Wohnung und was so dazugehört (is ja nicht wenig) übernommen (die, realistisch gesehen weit mehr als 270 Euro betragen) - dennoch gabs Kosten: Monatsticket nach München für ca. 150 Euro (man ist ja - wie gefordert - flexibel! Für die Wohnung in M hätte es ja eh ned gereicht!), MVV-Ticket für 33 Euro - man arbeite ja nicht direkt im Bahnhof'; ne Handyrechnung (so um die 30 Euro mit allem drum und dran), a bisserl Fortbildungslektür in Form von Page, DOCMA oder MacLife (für Zugfahrten unerlässlich, aber schon Luxus, geb ich zu!), mal ne Breze oder 2 / ne belegte Semmel plus Wasser oder n' Burger oder Döner, um die Küche Mama zu entlasten (die nach 21 Uhr ja eh kalt ist, wenn man endlich aus München wieder daheim is!) - kostet alles!
Naja und dann sind da ja auch noch die 4 Wochenenden eines Monats, die nicht immer von der Freundin finanziert werden können ... außer Kino und mal nen Cocktail gabs da eh ned viel! Essengehen muss man schon planen ... Jo, und vielleicht mussten auch mal neue Klamotten her, oder ein Buch, oder ne CD ... keine Luxusgütter, sondern Dinge, die zu nem normalen Leben einfach dazugehören ...

Wie gesagt ... bei all dem fehlt noch die Wohnung, vielleicht das Auto (es gibt genug Ausbildungsbetriebe, die nen Führerschein VORRAUSSETZEN! Damit der Azubi Botenfahrten etc. machen kann!), ein Kühlschrank in dem nicht nur ne Wasserflasche und ne Möhre drin sind ... naja und dies und das und jenes ...

Leute, 270 Euro reichen in der heutigen Zeit NIE um ein einigermaßen angenehmes Leben zu finanzieren!

Klar kann ich Monat für Monat von Noname-Biligpizza, Nudeln mit 0815 Ketchup und dem Aldi-Spar-Mineralwasser leben ... aber wünschen tu ich das keinem!

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Mo 01.08.2005 22:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke Crazy, auf solche Sachen wie Handy, Klamotten, Bücher, Zeitschrift oder die Rechnung vom Internet Provider hab ich mal verzichtet um die Leute nicht zu schocken die der Meinung sind 270 Euro würden reichen.
Also ehrlich, wer der Meinung ist das ein Azubi weniger als ein Ungelernt Hilfskraft verdienen sollte und wenn nur im ersten Lehrjahr, der hat echt den Schuss nicht gehört und sollte doch mal über Fachliche Hilfe nachdenken. Über die, die denken das würde auch noch reichen um zu leben die sollten über Hilfe eigentlich nicht mal mehr nachdenken dürfen, denn das ist einfach nur ganz gefährlich Weltfremd.
  View user's profile Private Nachricht senden
angü

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: pampa -.-
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 02.08.2005 06:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mhm...also mal ehrlich.
270 euro brutto (soweit ich weiß, hat man da keine abzüge dann, weils unter der grenze liegt) kann/muss man wohl dann leben.
ich selbst hab im 3. lehrjahr netto 291 euro gehabt. davon hätte ich nicht mal meine wohnung zahlen können, und die is schon recht billig.
dazu kann man sich sein kindergeld ja auch auszahlen lassen (macht nomma 150 euro bei den meisten)

macht schonmal 270+150 euro ==>420 euro
dann kann jeder BaB beantragen, soferns die erstausbildung ist, man nicht bei mama und papa wohnt und mama und papa nicht grad die überverdiener sind.

zumal BaB ja nicht zurückgezahlt werden muss.

im krassesten fall müssen die eltern für den azubi grade stehen und in die tasche langen...kann man sogar drauf klagen wenn ich es recht in erinnerung habe, aber das wohl die allerletzte möglichkeit.

wer nix dazubekommt hat wohl die arschkarte...aber das war schon immer so. aber bevor man meckert, sollte man erstmal alle möglichkeiten ausschöpfen/probieren.


naja ansonsten müßt ihr alle ja die fetten azubigehälter gehabt haben O_o
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.08.2005 06:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CrazyGecko hat geschrieben:


Klar kann ich Monat für Monat von Noname-Biligpizza, Nudeln mit 0815 Ketchup und dem Aldi-Spar-Mineralwasser leben ... aber wünschen tu ich das keinem!


Och, ich wüsst schon jemand dem ich das wünschen würd, der Herr Braun nämlich oder der Herr Hundt. Mein Vorschlag wäre: die sollen mal ein halbes Jahr so leben wie sie das von den Azubis fordern. Das wär halt n bissl n anderer Lebensstil als der den sie jetzt haben. Aber hey, das bildet weiter und formt den Charakter.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
washy

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: Köln
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.08.2005 07:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn wir schon beim großen meckern sind, was sind gute azubi gehälter?
ich hab von ner auszubildenden gehört, sie bekäme 511€, welches lehrjahr weis ich aber nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbildung ein WItz!
Akademie? Guter Witz! :)
Wieviel verdient Ihr monatlich?
Was monatlich zahlen bei einem jungen Einzelunternehmen?
Monatlich 29 Stunden abziehen - ist das rechtens?
Durchschnittliches Tages- oder Wochenhonorar für Grafiker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.