mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mindestlohn für Mediendesigner in Ausbildung ? vom 28.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Mindestlohn für Mediendesigner in Ausbildung ?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
RoXs

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.03.2006 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bekomm im ersten Lehrjahr 383,- Brutto... auch nicht grad viel ... Menno!
Aber ich hoffe mal das ich noch Wohngeld und so bekomme, weil sonst hab ich nen ziemliches Problem...
1. Ich muss wegen der Ausbildung wegziehen und mir ne eigene Wohnung suchen.
2. Vom Ausbildungsplatz bis zur Schule sind es 80 km.

Hey... Lächel aber ich hab ne Ausbildung und darüber sollte man heutzutage echt glücklich sein, wenn man mal so überlegt wie viele Jugendliche einfach nichts finden!
  View user's profile Private Nachricht senden
heathen

Dabei seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 24.03.2006 13:01
Titel

um mal etwas von Ausbilderseite zu sagen:

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Azubi (in welchem Lehrjahr auch immer) kostet mehr als das, was Ihr brutto bekommt. Nämlich Zuschüsse von der Ausbilderseite, die Zeit, die der Ausbilder dazu aubringt, dem Auszubildenden etwas beizubringen, gegebenenfalls Schulungen, der Arbeitsplatz muß da sein usw. Im übrigen ist ein Auszubildender 1-2 Tage die Woche nicht im Haus, hat also rein von der geleisteten Arbeit nur eine 3-4 TageWoche.

Wir bilden jedes Jahr einen Azubi aus (also meistens 3 gleichzeitig), ich beschäftige mich mindestens 2 Stunden pro Tag mit einem von denen, gebe Aufgaben und Hilfestellung, überprüfe die Arbeit, kümmere mich darum, dass sie auch schulisch vorankommen, vor Prüfungen setze ich mich als Ausbilderin mit den Azubis hin und mache praktische Übungen - auch abends und an Wochenenden. Zeit ist in Agenturen teuer berechnet, würde ich das einem Kunden zulast legen, würde der einiges zahlen müssen, hier investiere ich das in die Zukunft der Agentur.

Während meiner Ausbildung (1998) hatte ich im zweiten Jahr 750 Mark und im letzten 850 Mark brutto, vergleicht man das mit den heutigen Gehältern hat sich da nicht viel geändert. Außer vielleicht, dass auch das Anfangsgehalt nach der Ausbildung nicht mehr so hoch ist, als vor 6 Jahren (das waren Zeiten..)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.03.2006 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde im Gegenteil zu anderen Ausbildungsberufen, sind um die 400 Netto garnicht mal schlecht. Es gibt viele Berufe da haste um die 175 EUR netto. Ich kann mich da nicht beklagen auch wenn das Geld am Monatsende immer futsch ist. *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 24.03.2006 13:37
Titel

Re: um mal etwas von Ausbilderseite zu sagen:

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heathen hat geschrieben:
Wir bilden jedes Jahr einen Azubi aus (also meistens 3 gleichzeitig), ich beschäftige mich mindestens 2 Stunden pro Tag mit einem von denen, gebe Aufgaben und Hilfestellung, überprüfe die Arbeit, kümmere mich darum, dass sie auch schulisch vorankommen, vor Prüfungen setze ich mich als Ausbilderin mit den Azubis hin und mache praktische Übungen - auch abends und an Wochenenden. Zeit ist in Agenturen teuer berechnet, würde ich das einem Kunden zulast legen, würde der einiges zahlen müssen, hier investiere ich das in die Zukunft der Agentur.

Während meiner Ausbildung (1998) hatte ich im zweiten Jahr 750 Mark und im letzten 850 Mark brutto, vergleicht man das mit den heutigen Gehältern hat sich da nicht viel geändert. Außer vielleicht, dass auch das Anfangsgehalt nach der Ausbildung nicht mehr so hoch ist, als vor 6 Jahren (das waren Zeiten..)



Deine Azubis haben es aber gut! Ich denke, dass man in der Ausbildung etwas lernt, dass es Leute gibt, die den Azubi unterstüzten und ein angenehmes Miteinander ist noch wesentlich wichtiger als eine überragende Vergütung.

Klar, es gibt Betriebe, die sind echt Ausbeuter und das sollte man keinesfalls gutheißen, aber das gerade bei Mediengestaltern das Thema Bezahlung so wichtig ist, liegt u. a. sicher er auch daran, dass die Azubis in diesem Bereich in der Regel älter sind. Wer mit 16 eine Ausbildung und zu Hause wohnt, für den ist das Geld weitaus weniger wichtig. Wer aber schon zig Praktika hinter sich gebracht hat und eventuell noch weit weg ziehen muss, um endlich den begehrten Ausbildungsplatz zu bekommen, der kann sich natürlich so ohne weiteres mit ein paar Euro Fuffzig im Monat zufrieden geben.
  View user's profile Private Nachricht senden
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 24.03.2006 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grafikmaus hat geschrieben:
ich kriege 274 Euro netto. (2.Lehrjahr) und im kommenden 3. Lehrjahr 288 Euro.



Au weia! *Huch*


2tes Lehrjahr 550netto
3tes Lehrjahr 600netto

und damit bin ich in meiner BS Klasse im unteren drittel.
 
luna8

Dabei seit: 14.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 26.03.2006 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ich denke, dass man in der Ausbildung etwas lernt, dass es Leute gibt, die den Azubi unterstüzten und ein angenehmes Miteinander ist noch wesentlich wichtiger als eine überragende Vergütung.


Dieser Meinung bin ich auch. Ich hoff einfach mal, dass die ganzen Leute aus meinem Betrieb auch wirklich so nett sind, wie ich sie bis jetzt kennengelernt habe.
Wenn ich dran denke, dass es in größeren Betrieben (bei anderen Ausbildungsberufen) total anonym und unpersönlich zugeht.... * Nee, nee, nee * Das würd ich glaub auch nicht wollen, auch wenn man da das doppelte bekommt.
Und wenn man nen guten Betrieb hat, sich ordentlich Mühe gibt, dann wird man früher oder später auch dafür entlohnt.
Und dementsprechend "VERDIENT" man auch was.


Zuletzt bearbeitet von luna8 am Do 13.04.2006 15:17, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
graphix

Dabei seit: 16.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 16.08.2006 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

^^ ich schieb das hier mal nach oben

hab was ganz andres gesucht und bin auf den thread hier gestoßen, der mich etwas schockiert * Ich geb auf... *


wir als azubis bekommen jtzt im 2ten lehrjahr genau 195 euro ausgezahlt!


195 €

^^ fahrtkosten zzgl. monatl. versicherung und steuern knacken bei mir die 200ter grenze bei weiten!

hobbys, klamotten, party ??? VON WAS DENN!!

ich geh nach meiner arbeit (9h täglich) noch zusätzlich arbeiten das ich überhaupt über die runden komme!


ALSO WAS REGT IHR EUCH BEI 300 oder 400€ AUF ?
  View user's profile Private Nachricht senden
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 16.08.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

graphix hat geschrieben:
ALSO WAS REGT IHR EUCH BEI 300 oder 400€ AUF ?

Für das Geld (unter 195 EUR) hätte ich die Ausbildung nicht angefangen. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mindestlohn in der Ausbildung - 2014
Ausbildung als Mediendesigner
Ausbildung als Mediendesigner
Vorbereitung auf Ausbildung | mediendesigner
Fragen zur Ausbildung als Mediendesigner!
Ausbildung zum Mediendesigner, oder doch was anderes ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.