mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 17:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop Bild in InDesign-Qualitätsverlust? vom 21.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Photoshop Bild in InDesign-Qualitätsverlust?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
steffila
Threadersteller

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Irgendwo
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.02.2005 09:24
Titel

Photoshop Bild in InDesign-Qualitätsverlust?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe in Photoshop ein Bild erstellt in einer Auflösung von 300 dpi und habs in InDesign importiert.
Irgendwie hat das da in 100% Ansicht aber nicht sooo die glatten Kanten wie in PS.
Kennt sich da jemand mit aus? Kommt das dann im Druck zur Qualitätseinbuße?
in InDesign ist die Auflösung doch 300 dpi, oder? nicht dasses da dran liegt!
  View user's profile Private Nachricht senden
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ansicht auf Volle Qualität gestellt?
Bild ist in InDesign nicht vergrößert?
Im Info fenster siehst du die effektive ppi Zahl.

Ansonsten gibt es keine einbußen, die Darstellung in ID weicht aber mitunter etwas von Ps ab. Bei gravierenden Unterschieden stimmt aber was nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
steffila
Threadersteller

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Irgendwo
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.02.2005 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cool, Danke! Das mit der Ansicht wusst ich nicht! Bei hoher Qualität ist es top! Grins

Die ppi Zahl finde ich bei mir im Info Fenster aber nicht, da steht nur position und noch
drei andre sachen, nix von ppi. sieht mans noch woanders? oder bin ich nur mal wieder
total blind Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist mit der ppi Zahl im Informationsfenster ist dann vermutlich ein Feature von InDesign CS
  View user's profile Private Nachricht senden
ZeroFlash

Dabei seit: 11.02.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 10:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also das es im indesign anders, also viel kantiger aussieht ist normal. das ist die optimierte ansicht. sinnvoll, da wenn man ein A0 Plakat hat und dann in voller qualität arbeitet, dauert der aufbau ewig lange.

qualitätsverlust gibt es eigentlich keinen. die ansicht is n bissel gewöhnungsbedüftigt, aber man kann ja einzelneopjekte markieren bzw sich alles in bester qualität anzeigen lassen.

mfg

ZeroFlash
  View user's profile Private Nachricht senden
steffila
Threadersteller

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Irgendwo
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.02.2005 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ZeroFlash hat geschrieben:
also das es im indesign anders, also viel kantiger aussieht ist normal. das ist die optimierte ansicht. sinnvoll, da wenn man ein A0 Plakat hat und dann in voller qualität arbeitet, dauert der aufbau ewig lange.

qualitätsverlust gibt es eigentlich keinen. die ansicht is n bissel gewöhnungsbedüftigt, aber man kann ja einzelneopjekte markieren bzw sich alles in bester qualität anzeigen lassen.

mfg

ZeroFlash


Heist das dann, wenn ich in Photoshop ein riesiges Bild in 72dpi hab und es in InDesign ganz klein werden soll, dass ich es da einfach dann platzieren kann ohne es in PS auf 300 geändert haben muss? das stellt sich dann quasi automatisch auf 300 dpi ein und ändert dann die größe dementsprechend...oder täusch ich micht?
  View user's profile Private Nachricht senden
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 10:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja. Die ppi Zahl ändert sich dann relativ entsprechend der Vergrößerung und wird erst beim schreiben einer PDf gemäß einstellung endgültig geändert.

Aber es nervt ohne Ende wenn man ständig so Monsterbilder einlädt und die dann erst verkleinert usw. Außerdem ist es eine ziemlich gefährliche Fehlerquelle ... absolut abzuraten.
  View user's profile Private Nachricht senden
steffila
Threadersteller

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Irgendwo
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.02.2005 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gut, dann bedanke ich mich für die vielen Tipps!
Über InDesign findet man ja nicht so viele Seiten mit Antworten oder Tipps Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign: Einfügen ohne Qualitätsverlust
Indesign Export in .eps mit Qualitätsverlust?
Bild aus Photoshop mit transparentem Hintergrund in Indesign
Shape-Kontur aus Photoshop als Bild-Rahmen in InDesign... !
photoshop: cmyk-bild in bitmap-bild umwandeln
[InDesign CS2] Bild aus Photoshop CS2 platzieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.