mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 10:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: angemessene Entschädigung für Serverausfall? vom 27.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang -> angemessene Entschädigung für Serverausfall?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.03.2005 22:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mcbethy hat geschrieben:
Aber eine 97%ige Verfügbarkeit ist bereits unterschritten.

Wie lange war der Ausfall?

3% Ausfall sind schon einige Tage im Jahr, woll? * Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden
SCO-Design

Dabei seit: 21.09.2004
Ort: BLK
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.03.2005 09:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

is alles wech! *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mcbethy
Threadersteller

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.03.2005 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur zum Meckern vorbeischauen, wah cyan?
Dann solltest du auch mal genauer lesen, was ich schreibe bzw. in den letzten Posts geschrieben habe... * Du kannst mich mal... * *zwinker*

Wenn ich die Ausfälle innerhalb der letzten 10 Monate zusammenrechne, komme ich auf etwa einen Monat.
Im September hatte ich 3 Wochen lang keinen Zugriff auf den Server, zuerst wegen irgendwelchen Konfigurationen, dann weil sich ohne mein Wissen die Zugangsdaten geändert hatten. Fand ich schon mal ziemlich scheiße, dass ich plötzlich ein anderes Passwort hatte. Und erst, als ich mich daraufhin bei denen meldete, bekam ich die richtige IP, die nötigen Einstellungen und die Zugangsdaten zugeschickt.

Jetzt ärgere ich mich, dass meine Festplatte Ende letzten Jahres hier auf Arbeit gecrasht ist und ich die E-Mails nicht mehr als Beweis habe. Nur ein oder zwei, die ich mir nach Hause geschickt habe.

Zitat:
is alles wech! *hu hu huu*

Du hast aber immerhin schon wieder Zugriff? Oder selbst das nicht? Bei mir kommt nur diese blöde PLESK-Seite.


Zuletzt bearbeitet von mcbethy am Di 29.03.2005 09:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.03.2005 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mcbethy hat geschrieben:
Wenn ich die Ausfälle innerhalb der letzten 10 Monate zusammenrechne, komme ich auf etwa einen Monat.


dann kannst du vom vertrag zurück treten.

zivilrechtlich würdest du die auf xxx euro verdientausfall verklagen, das gericht würde einen gutachter bestellen der den wert schätzt und daraufhin würde das gericht entscheiden wieviel geld du bekommst, wer die kosten tragen muss etc. pp.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mcbethy
Threadersteller

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.03.2005 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm, ja. So dumm sind die dann leider doch nicht. In den AGB verweisen sie darauf, dass sie nur bei Eigenverschulden haften, nicht jedoch bei Verschulden durch Dritte. Da ja nun aber Host Europe für das Desaster verantwortlich ist, sind die fein aus dem Schneider. Nur suche ich vergeblich nach einem Hinweis darauf, dass mir bei Vertragsabschluss hätte bekannt sein müssen, dass die Server nur gemietet sind.

Müssen die das nicht irgendwo veröffentlichen? Dass die Server von einem Drittanbieter stammen, meine ich. Und von welchem.

Edit//
Unglaublich, alle Daten sind noch da (siehe Sig), aber meine Domain ist immer noch nicht erreichbar.


Zuletzt bearbeitet von mcbethy am Di 29.03.2005 10:37, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tapferesschneiderlei

Dabei seit: 30.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 30.03.2005 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mcbethy hat geschrieben:
Unglaublich, alle Daten sind noch da (siehe Sig)


Wo? Wo? Wo?!?

Hallo, erstmal,

ich habe dort auch (noch) einen Account. Ich habe allerdings noch keinen Zugriff auf Daten. Kannst Du mir bitte sagen, wie und wo?



Zur Sache mit dem Eigen- oder Fremdverschulden:
flockus in http://forum.webhostlist.de/show/showthread.php?t=38105&page=3 hat geschrieben:

Ich persönlich beobachte schon seit Beginn Herrn Fialas Unternehmungen und möchte im Folgenden, ohne jemandem Nahe treten zu wollen und zur Entlastung HostEurope´s, eine Chronik posten:


Zu webtec24.biz Zeiten des Herrn Fiala waren bereits 2 Totalausfälle mit komplettem Datenverlust zu beklagen, hier wurde die Schuld auch (damals 1&1) dem Provider in die Schuhe geschoben. Herr Fiala wollte den Apache updaten (zumindest hat er das in einem Telefonat gesagt) und dann konnte der Server nicht mehr gestartet werden. Bei einem Dedicated Server ist jedoch der Admin für den Betrieb und die Software verantwortlich. Aus diesem Grund sehe ich das als blosse unfaire Schuldabwälzung zu Puretec.
Nach dem zweiten Totalausfall (waren damals auch mehrere Tage) hatte Herr Fiala dann sein Proejekt webtec24.biz aufgegeben und xxlwebhost gegründet. Erst auf 1&1 Servern, kurz darauf auf einem HE-Server.
Dass Herr Fiala ein sehr streitbarer Mensch ist und Schuld gern auf Dritte abwälzt konnte man bereits kurz nach Eröffnung von xxlwebhost sehen.
Dort wurde verheissen, dass von Schlundtec zu Internetwire gewechselt wurde, da (sinngemäss wiedergegeben) die Leistungen "unzumutbar" seien.
Nach dem ersten Ausfall von xxlwebhost wurde auf der interims-Startseite auch wieder HostEurope verantwortlich gemacht. Als ein skeptischer Kunde, der dies auch nicht glauben konnte (siehe WHL-Forum) bei HostEurope anrief, bekam er zur Antwort, dass dies ein Dedeicated-Server sei, der in der Verantwortung des Root steht (also wieder das Gleiche wie mit 1&1)
  View user's profile Private Nachricht senden
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.03.2005 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

Schadensersatzansprüche bzw. Regreßforderungen lehne ich - als unbegründet - ab
und verweise hier auf unsere AGB. (...) In diesen Zusammenhang bitte ich Sie von
der Androhung rechtlicher Maßnahmen Abstand zu nehmen.

Wie auch bereits mitgeteilt, wurden die Daten durch Hosteurope gelöscht bzw. die
Serverstörung durch einen Mitarbeiter von Hosteurope verursacht.

Nach der Neuinstallation des System, sind die Daten nicht mehr vorhanden.

Es tut mir leid Ihnen keine positivere Mitteilung machen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Hannes Fiala
XXLWEBHOST
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.03.2005 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was dann aber nicht die kaputten backups erklärt.
ich würd vielleicht mal bei hosteurope anfragen ob die was davon wissen? Sonst ists recht schnell wettbewerbsschädigend..
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Was tun gegen Serverausfall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.