mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 11:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Konzeption Fragen (AP 06) vom 18.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Konzeption Fragen (AP 06)
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
Autor Nachricht
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naavv hat geschrieben:
also bei uns in mediendesign müssen wir die konzeotion und diese website machen. abgabe ist bei uns der 6. juni. also es bleibt genug zeit für den herrentag und was sonst noch so ansteht. die ap am dienstag war einfach und das keigen wir doch auch noch alle hin. bei uns ist der wiso teil eigentlich ganz gut gelaufen! aber mal schauen was das jetzt wird.

alter lügner, du hast doch nur alles aufgeschnappt was so in den raum geworfen wurde. gelle klassensprecher *zwinker* Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
julimat

Dabei seit: 17.04.2005
Ort: Kreuzberg 36
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.05.2006 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hhmm, hab da jetzt auch so direkt nichts hilfreiches finden können. liegt wohl auch daran, dass ich nach der definition von "erläutern sie ihre arbeitsschritte " gefragt hab und nicht nach ner konzeption. Wie die geht weiß ich schon auch selbst. das war so ziemlich das einzige, was man mir in 3jahren berufsschule (jedenfalls in den tagen an den ich dran teilgenommen hab) erfolgreich reingepaukt hat...
Ist ja auch egal, so gewichtig wird das schon nicht sein, oder?


Zuletzt bearbeitet von julimat am Fr 19.05.2006 14:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

julimat hat geschrieben:
hhmm, hab da jetzt auch so direkt nichts hilfreiches finden können. liegt wohl auch daran, dass ich nach der definition von "erläutern sie ihre arbeitsschritte " gefragt hab und nicht nach ner konzeption. Wie die geht weiß ich schon auch selbst. das war so ziemlich das einzige, was man mir in 3jahren berufsschule (jedenfalls in den tagen an den ich dran teilgenommen hab) erfolgreich reingepaukt hat...
Ist ja auch egal, so gewichtig wird das schon nicht sein, oder?

doch! wenn den prüfern irgendetwas komsich vorkommt, gucken sie als erstes in das konzept/protokoll.
es sollte allerdings nicht mehr als 4 seiten haben, wurde uns gesagt.
  View user's profile Private Nachricht senden
kaypel

Dabei seit: 17.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na fein, dann bleibt mir also nach deckblatt, inhaltsverzeichnis und impressum noch eine ganze seite *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Variants

Dabei seit: 01.06.2005
Ort: Germany
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.05.2006 15:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

In den zehn Tagen haben wir Zeit das Konzept zu der eigentlichen Umsetzung zu schreiben, warum weshalb und wieso muss ja im Konzept drin stehen, dann am eigentlichen Prüfungstag muss man das Konzept umsetzen ins Praktische dafür sind 5,5 Stunden gedacht, damit fertig kommt noch das W3 Modul 90 Min danach geb ich mein CD ab. So habe ich das verstanden.

Das wars und die Prüfung ist gelaufen, also nix wie ran viel Glück Euch allen

Glaube kaum das das Konzept mit nur 4 Seiten abgetan ist, kann ich mir nicht vorstellen.
Dafür sind wir doch Mediengestalter um wirklich zu zeigen, das wir gestalten können. Ich denke eine gutes Konzept da haste schon die halbe Miete in der Tasche.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Sa 20.05.2006 08:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 16:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Variants hat geschrieben:
Glaube kaum das das Konzept mit nur 4 Seiten abgetan ist, kann ich mir nicht vorstellen.
Dafür sind wir doch Mediengestalter um wirklich zu zeigen, das wir gestalten können. Ich denke eine gutes Konzept da haste schon die halbe Miete in der Tasche.

ich rede von dem der operator (print), designer sollten schon ca. 10-12 seiten abliefern
  View user's profile Private Nachricht senden
meurglys

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Essen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.05.2006 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

julimat hat geschrieben:
hhmm, hab da jetzt auch so direkt nichts hilfreiches finden können. liegt wohl auch daran, dass ich nach der definition von "erläutern sie ihre arbeitsschritte " gefragt hab und nicht nach ner konzeption.


Also, ich mach das so, dass ich erstmal ne Bestandsaufnahme mache, und dann immer bei jedem Arbeitsschritt sage, wie die Ausgangsbedingung ist, was zu tun ist, welche Probleme bestehen, und wie ich sie löse.

Angenommen du hättest ein Logo in schlechter Qualität und müsstest es nachbauen. Dann würdest du z.B. erst schreiben, warum das Logo so nicht einsetzbar ist, dann wie du es nachbaust. Schrift bestimmen, Schrift setzen, Bildzeichen mit dem Pfadwerkzeug nachbauen usw. Schließlich in welchem Format du es abspeicherst und warum.

So habe ich das verstanden.

Nimm das Konzept nicht als notwendiges Übel, sondern als Chance, ein bisschen Fachwissen raushängen zu lassen. Wenn sich die Prüfer nicht sicher sind, welche Note sie dir geben sollen, kann das bestimmt den entscheidenden Tick in Richtung bessere Note geben. Lächel

Ich schreib auch nicht besonders viel, aber schön luftig verteilt und mit nem netten (hoffe ich) Layout. * Ja, ja, ja... *

EDIT: Bin übrigens Operator Non-Print


Zuletzt bearbeitet von meurglys am Fr 19.05.2006 22:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Simita

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Hamburg
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.05.2006 13:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

3000 hat geschrieben:
ich würd sagen die 5,5 Stunden sind zum schön machen, vorher oder währendessen hast du die 10 tage zeit zum ausarbeiten des konzeptes, die 5,5 Stunden richten sich vielleicht an die leute die ihren chefs genau erzählrn müssen was sie wie lang machen dürfen.

am letzten Tag also Prüfungstag machst du die Aufgabe aus dem verschlossenen Umschlag, also W Modul.


Würd ich auch sagen, wir in Berlin haben auch 10 Tage Zeit etwas zu entwerfen und dann am D-Day haben wir 8 Stunden Zeit alles nachzuarbeiten.. Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Konzeption
Konzeption
Konzeption, wie?
Konzeption
Maße mit in Konzeption?
konzeption operator
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.