mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gestaltungstechnische Assistenten vom 02.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Gestaltungstechnische Assistenten
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
mööp

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 30.07.2005 23:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

haha genau * Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maykatze

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.08.2005 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
also vorab, ich habe vor 2 jahre die ausbildung zur GTA abgeschlossen, danach ein jahr fachabi und jetzt sitze ich wieder hier im fast 2. Lj zum MG.

@papapya, di brauchst sich gar ne so aufregen und aufplustern!!! ich weiß wovon ich rede, und die leute hier haben recht!!! und zu mir kannst wohl kaum sagen das ich keinen vergleich habe und nicht weiß wie das abläuft!
GTA is was als aufbau für studium oder eine andere ausbildung, wo man sich das anrechnen lassen kann, oder wo schwer reinzukommen is, wie beim mg...
ich rate jedem von GTA ab, der gute zukunftschancen haben will und nicht sein leben lang mal ab und an einen job haben will in dem er um die 700 euro verdient!
aus meiner klasse hat keiner eine festanstellung als GTA weder die aus der ausbilund noch die nach dem abi...

also aufbau für abi, studium und zur überbrückung ist sie gut geeignet, zu mehr auch nicht!
mir hats den vorteil gebracht das ich die stelle jetzt habe und das ich mein abi habe, und das vorwissen was ich hier anwenden kann. in der berufsschule höre ich zwar natürlich alles zum 2. mal, aber das is ok, festigt nur mein wissen und ich kann anderen helfen!

LG Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.08.2005 11:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sämtliche asisstenten berufe, bis auf cta (chemie), pta (pharmazie), mta (medizin) und bta (bio), kann man nur als grundlage für eine weiterbildung nehmen. ich selbst habe vorher ita (informatik) gemacht ... gerade mal einer oder zwei aus meiner ehem. klasse arbeiten als itas. der rest hat sich weitergebildet oder ist in einen anderen beruf gewechselt. ich habe es auch im endeffekt nur noch wegen der fachhochschulreife gemacht. ich denke schon, dass der gta einiges lernt, aber nix alltagstaugliches für den beruf ansich. so gings mir eben mit ita.

und ich denke auch, dass man in der mg ausbildung mehr lernt. in der ita ausbildung haben wir alles angerissen, vertieft wurde nicht wirklich was. da habe ich selbst mehr html in der mg-print ausbildung gelernt, wie in der ita ausbildung.
assistenten ausbildungen sind eben einfach schulisch und überall verrufen. der neueste trend ist der sozialassistent. da frag mal die erzieher, wie die über diese assistenten denken ...

und wenn jm einen job damit bekommen hat, warum nicht?! es kommt natürlich noch auf die fähigkeiten an. es gibt ja auch grafiker, die ohne irgendeine fundierte ausbildung eingestellt wurden, weil sie einfach gut sind. wiederrum gibt es mg's, die sich überlegen sollten, vielleicht doch den beruf zu wechseln.
aber jetzt keift euch doch nicht so an ... * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
Raudy

Dabei seit: 23.11.2004
Ort: Nimmerland
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.08.2005 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich bin ziemlich glücklich darüber ein GTA zu sein. Ich habe in den 3 Jahren eine Menge gelernt und kann dies jetzt in meinem heutigen Job sehr gut anwenden. OK auch ich habe danach eine MG Ausbildung angefangen und beendet. Aber das ist eine andere Geschichte. Ich hatte gute Jobangebote und die Firmen haben mich auch Ernst genommen.

Ich kann einem nur empfehlen wenn er diese Ausbildung anstrebt sich für nebenbei bei einer Agentur zu bewerben. So als Praktikum.

Auch aus meiner Klasse wurde mehr als die Hälfte in einer Agentur übernommen. Für die anderen war es sowieso klar studieren zu gehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Krissi

Dabei seit: 02.08.2005
Ort: Minden
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 02.08.2005 20:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe direkt nach der 10ten die Ausbildung zur GTA mit Fachabi gemacht, da ich vorher auf dem Gym nicht so die super Noten hatte und wusste, dass ich in die Richtung Grafik & Design bzw. MG gehen wollte. Ich hatte aber nur wenig Erfahrung mit Programmen und allen anderen Prozessen für Druck... oder Sachen wie Dateiformate und Auflösung. Um das alles zu lernen, fand ich die Ausbildung ganz gut und dass ich mir somit jetzt trotzdem die Möglichkeit zum Studieren offen halten konnte. Habe jetzt eine Ausbildung zur MG angefangen und habe halt den Vorteil, dass ich direkt mit dem Arbeiten und Umsetzen von richtigen Aufträgen anfangen kann und jetzt noch die nötige Praxis lerne.

Für mich war die Ausbildung also eine gute Erfahrung, weil ich bei einem normalen Abi niemals einen so guten Notendurschnitt (1,5) geschafft und auch nicht das ganze Vorwissen gehabt hätte und somit wahrscheinlich auch nicht an die Ausbildungsstelle drangekommen wäre.

Aber nur als GTA wirst du nichts vernünftiges finden. Das ist eher die Ausnahme.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kathi

Dabei seit: 31.08.2005
Ort: Dortmund
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.09.2005 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin auch gelernte GTA und überlege, ob ich nächstes Jahr eine Ausbildung als MG hinterherschiebe.... eben weil mir die Praxis fehlt. Wie die anderen schon sagten, ist die Ausbildung zum GTA dient hauptsächlich nur als Grundlage zur Weiterbildung.... in einer Agentur habe ich keine Chance. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir die 3 Jahre gespart Menno! Meine ehemaligen Mitschüler sind entweder arbeitslos, wie ich oder studieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
renow

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: Wuppertal
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.10.2005 20:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!
Ich stecke gerade in den Anfängen von der Ausbildung zum GTA.
Alles eigentlich richtig leichtes spiel. Nebenbei werde ich noch versuchen die nächsten zwei Jahre neben der Schule Praktikas zu machen. Da bin ich übrigens auf gute erste resonanz gestoßen. Ich bin mit PHP vertrauter als mit sonst was und Photoshop ist quasi schon mein Blut, wenn man bedenkt, dass ich schon seit 4 Jahren damit arbeite.

Unsere Lehrer und Lehrerinnen sind alle noch wirklich sehr jung. Nebenbei sind mansche auch noch selbständig(oder waren es lange zeit).

Ich sehe auch als Grundlage. Schade das ihr diesen Beruf alle so runterzieht.

Es wurde uns natürlich klar gemacht, dass unsere Zukunft nicht aus diesen Beruf bestehen kann.

Als MG habe ich keine Ausbildungsstelle bekommen, da ich noch relativ jung bin(16).
In 3 Jahren bin ich 19 und ich denke dann ein Fachabi und eine abgeschlossene Ausbildung zum GTA zu haben, ist besser als 18 und ein Fachabi.

Ob ich nun Studieren oder eine Ausbildung machen werde, steht noch in den Sternen und wird sich aber sicherlich in den nächsten Jahren klären. Und auch welcher Bereich mir wirklich liegt: Foto, Film, Grafik, Illust, Typo ,MG oder was auch immer. Ausserdem denke ich, dass man in einem Betrieb nicht wirklich alle Bereiche richtig kennenlernt.

Bis dann,
Tobias
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bliss

Dabei seit: 18.10.2005
Ort: Balve, NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.10.2005 20:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab 3 Jahre GTA gemacht, und auch zuende gebracht. Gebracht hats mir höchstens das Fachabi. Die Lehrer wussten selber nicht wovon sie reden (bis auf eine Ausnahmen)... is wirklich nur was, wenn man fachabi mitmachen will und danach was anderes oder nochn jahr dranhängt und vollabi macht.

Man kann studieren hinterher oder halt ne ausbildung in einem anderen KREATVEN Beruf, zB MG oder in meinem Fall Fotograf Lächel sooo kreativ Lächel

Da würde ich aber eher MG empfehlen da man als Fotograd gerade mal 230,- im Monat verdient und das ist nicht viel wenn man auf ein Auto oder öffentliches Verkehrsmittel angewiesen ist, um zur arbeit zu kommen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Gestaltungstechnische Assistenten
Berufskolleg für foto- und medientechnische Assistenten
Eventuelle Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten
Gestaltungstechnische assistentin
Bewerbung für gestaltungstechnische Assistentin
Ausbildung Grafik Design / gestaltungstechnische Assistentin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.