mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04.04.2020 19:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: indd. in indd. eingeladen = unterschiedliche Farbwerte HILFE vom 16.10.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> indd. in indd. eingeladen = unterschiedliche Farbwerte HILFE
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
YviYve1185
Threadersteller

Dabei seit: 16.10.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 16.10.2017 11:12
Titel

indd. in indd. eingeladen = unterschiedliche Farbwerte HILFE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin zusammen.

Ich habe ein Problem und finde die Lösung nicht.
Und zwar habe ich ein Couponheft.
Die Coupons sind in einem zweiten InDesign-Dokument outgesourct und dann als .indd ins eigentlich InDesign-Dokument eingeladen.
Wenn ich nun das Druck-PDF ausgebe, ist der identisch angelegte Blauton auf den Coupons anders, als im Rest des Heftes.
Die Dokumente sind identisch angelegt, mit Farben, die die selben Farbwerte haben.
HILFE HILFE!
Woran liegt das? *Huch*

Danke & Gruß
Yvi
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.10.2017 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sieht der nur anders aus oder hast du in einer Ausgabe-PDF überprüft, ob die Werte unterschiedlich sind?

Egal, was du in InDesign einlädst, es wird immer - auch bei einer verknüpften .indd - davon ein Darstellungs-JPEG in RGB geschrieben. Und dieses wird dann angezeigt. Je nach Ansichtsparameter ist es entweder höher oder niedriger aufgelöst, es ist aber immer eine solche Darstellungsdatei und zum Farbvergleich und schon gar nicht zur Farbkontrolle geeignet!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.10.2017 12:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
es ist aber immer eine solche Darstellungsdatei und zum Farbvergleich und schon gar nicht zur Farbkontrolle geeignet!
Wenn das Farbmanagement über die verschiedenen indds aber homogen parametriert ist, sollte die Darstellung dieser Voransichten zwar nicht absolut verbindlich, jedoch zueinander schon stimmig sein.
Ich vermute einfach mal, dass da indds mit unterschiedlchen Dokumentfarbräumen und/oder vielleicht auch Transparenzverflachungsfarbmodelle im Spiel sind.

Und ...
... da Adobe für solche Voransichten schon immer mal gerne die Monitorprofile!? des erstellenden Rechners involviert hat, ist evtl. auch die Frage relevant, ob das alles am gleichen Rechner stattfand.
  View user's profile Private Nachricht senden
YviYve1185
Threadersteller

Dabei seit: 16.10.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 16.10.2017 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Frank,

es sind auch unterschiedliche Farbwerte, wenn ich ein Druck-PDF schreibe.
Also, nachdem ich ein PDFX3 oder 4 geschrieben habe, ISOcv2, dann haben die Blautöne unterschiedliche Farbwerte …

Das ist das Problem.



Frank Münschke hat geschrieben:
Sieht der nur anders aus oder hast du in einer Ausgabe-PDF überprüft, ob die Werte unterschiedlich sind?

Egal, was du in InDesign einlädst, es wird immer - auch bei einer verknüpften .indd - davon ein Darstellungs-JPEG in RGB geschrieben. Und dieses wird dann angezeigt. Je nach Ansichtsparameter ist es entweder höher oder niedriger aufgelöst, es ist aber immer eine solche Darstellungsdatei und zum Farbvergleich und schon gar nicht zur Farbkontrolle geeignet!
  View user's profile Private Nachricht senden
aue

Dabei seit: 01.11.2016
Ort: -
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.10.2017 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Yvi,
hast du die Tonwerte in der PDF ausgelesen? Wie unterscheiden sie sich?
Du hast wenig über deine Ausgangsdaten geschrieben: Woher kommen die Inhalte deiner Coupons bzw. deren Farben? Bild, Grafik oder in ID erstellt? Farbmodus, Profil?
  View user's profile Private Nachricht senden
YviYve1185
Threadersteller

Dabei seit: 16.10.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 16.10.2017 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es geht NICHT!!! um die Ansicht.
Es geht um die Druckdatei. Mit MESSBAREN unterschiedlich aufgebauten Blautönen!


Mialet hat geschrieben:
Frank Münschke hat geschrieben:
es ist aber immer eine solche Darstellungsdatei und zum Farbvergleich und schon gar nicht zur Farbkontrolle geeignet!
Wenn das Farbmanagement über die verschiedenen indds aber homogen parametriert ist, sollte die Darstellung dieser Voransichten zwar nicht absolut verbindlich, jedoch zueinander schon stimmig sein.
Ich vermute einfach mal, dass da indds mit unterschiedlchen Dokumentfarbräumen und/oder vielleicht auch Transparenzverflachungsfarbmodelle im Spiel sind.

Und ...
... da Adobe für solche Voransichten schon immer mal gerne die Monitorprofile!? des erstellenden Rechners involviert hat, ist evtl. auch die Frage relevant, ob das alles am gleichen Rechner stattfand.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.10.2017 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann brauchen wir mehr Informationen zu deinem Workflow ... die hier in den vergangenen Posts schon abgefragt wurden ...
Wenn du zum x-4 richtig machst, sollten Farben gar nicht angefasst werden ... * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von Frank Münschke am Mo 16.10.2017 14:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.10.2017 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Dann brauchen wir mehr Informationen zu deinem Workflow ... die hier in den vergangenen Posts schon abgefragt wurden ...
Wenn du zum x-4 richtig machst, sollten Farben gar nicht angefasst werden ... * Keine Ahnung... *

Und wenn das geschieht, dann bekommt man mit ziemlicher Sicherheit in der Proofvoransicht von Acrobat abweichende CMYK Anteile angezeigt, obwohl sie es faktisch nicht sind (zu dem Zeitpunkt zu mindestens).
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Farbprobleme bei Platzierung von indd in indd
InDD Farbfeld Warnung "Farbfeld ausserhalb des Farbumfangs"
Farbwerte von Druckvorlage (Visitenkarten) eruieren?
Farbwerte in Photoshop automatisch bestimmen?
Farbwerte bei Gestaltung eines Corporate Designs
CMYK-Farbwerte des gelben und rosanen Mittel-/Schlußblattes?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.