mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04.07.2020 20:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDD Farbfeld Warnung "Farbfeld ausserhalb des Farbumfangs" vom 25.03.2020


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> InDD Farbfeld Warnung "Farbfeld ausserhalb des Farbumfangs"
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
caroartlab
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 25.03.2020 22:54
Titel

InDD Farbfeld Warnung "Farbfeld ausserhalb des Farbumfa

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, ich habe in einem RGB Dokument InDesign die Warnung: "Farbfeld ausserhalb des Farbumfangs" (Korrigieren durch klicken) – gekennzeichnet mit einem gelben Dreieck. Wenn ich das Farbfeld klicke ändert sich die Farbe in einen matteren CMYK-ähnlichen Farbton. Ich möchte die Farbe jedoch als reine RGB Farbe nutzen.
Weshalb bekomme ich diese Warnung und wie kann ich die loswerden? Stimmen Farbeinstellungen in meinem Dokument nicht?
In meinen gespeicherten Swatches bekomme ich nun bei allen Farben (Doppelklick auf das Farbfeld) diese Warnung.

Ich habe in den Farbeinstellungen Europa Web / Internet 2 und als Farbraum sRGB ausgewählt.

Danke für Eure Hilfe, Caro
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.03.2020 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seid Zwanzig Jahren ist mir diese Meldung noch nie erschienen
Liegt wohl an Deinen Einstellungen
Schau Dir mal "cleverprinting" an
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 26.03.2020 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab mich mit meiner Antwort erstmal zurückgehalten, weil ich mir nicht gaaanz sicher bin *zwinker*.
Ich habe daheim auch nur den Illustrator, der sich aber gleich verhält:

Bisher dachte ich immer, dass diese "Warnung" nicht so ernst genommen werden darf. Sondern ich fasse es mehr so als Hinweis auf, dass diese leuchtenden Farben so nicht druckbar sind. Sprich, wenn man seinen Kram als RGB anlegt und irgendwann auf einen Druck hinausarbeitet, dass es zu Farbverschiebungen kommen kann und wird.

Wenn man die Warnung bestätigt, kommt ja meist gleich die nächste Warnung: "nicht innerhalb der Webfarben".
Also solange Du weißt, wofür Du die Grafik brauchst, dann weißt Du auch, welche der Warnungen für Dich relevant sind und welche nicht.

Wenn es jemand besser weiß, lerne ich aber auch gern dazu Lächel.

Viele Grüße
Christian


Zuletzt bearbeitet von ceesrad am Do 26.03.2020 17:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
caroartlab
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 26.03.2020 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Christian, danke Dir für die Infos. Ja, ich habe inzwischen mit einem Reinzeichner gesprochen und er hat das selbe bestätigt – das sollte man nur als Hinweis sehen, dass die Farbe im Druck nicht so dargestellt werden wird. Meine Colour-Management- und Farbprofil-Einstellungen in Indd waren korrekt.

Danke und viele Grüße, Caro
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.03.2020 15:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

caroartlab hat geschrieben:
Meine Colour-Management- und Farbprofil-Einstellungen in Indd waren korrekt.

Wohl eher nicht.
Wenn du ein RGB Dokument hast, und der RGB Arbeitsfarbraum entspricht dem Dokumentprofil (Was für sRGB bei 'Europa Web 2' der Fall ist) und der Transparenzverflachungsfarbraum ist auch nicht unnötiger Weise auf CMYK eingestellt, dann passt da was nicht zueinander.

Weil wenn Dokument- und Arbeitsfarbraum sRGB sind, dann kannst du mittels RGB-Farbregler unmöglich eine Farbe definieren, die außerhalb des sRGB Gamuts liegt – Das wäre so als wenn du in einem CMYK Dokument die Farbe 115/0/0/0 definieren würdest.
  View user's profile Private Nachricht senden
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 30.03.2020 18:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet, das musst Du mir bitte nochmal erklären.

Am besten im Illustrator.
Man kann ein völlig neues Dokument erstellen (meinetwegen direkt mit Vorgabe "Web" in RGB). Beim Doppelklick auf die vordefinierten Farbfelder ist immer diese Warnung da. Ohne Gegenbeweis glaube ich Dir nicht, dass es das bei Dir nicht anzeigt:



Deinen abschließenden Vergleich verstehe ich leider auch nicht. Wenn ich in einem CMYK-Dokument die Farbe 115/0/0/0 definieren wollen würde, wäre das so, als würde ich in RGB 295/0/0 definieren wollen.

/Das wird mir sogar angezeigt, wenn ich den Farbproof auf sRGB gestellt habe Hä?
//... auch bei deaktiviertem Farbmanagement
///... und Photoshop macht das auch *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von ceesrad am Mo 30.03.2020 18:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.03.2020 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ceesrad hat geschrieben:
Beim Doppelklick auf die vordefinierten Farbfelder ist immer diese Warnung da. Ohne Gegenbeweis glaube ich Dir nicht, dass es das bei Dir nicht anzeigt:



Ok, Ok, du hast recht, das macht er hier augenscheinlich auch.

Der Automatismus der dahinter liegt, scheint aber völlig gaga zu sein, und nur für CMYK halbwegs plausible Werte auszugeben ... möglicherweise ist das am CM vorbei fest über CMYK verdrahtet, so dass es für reine RGB-Dokumente, die das auch bleiben sollen, keinen Sinn hat.

ceesrad hat geschrieben:
Deinen abschließenden Vergleich verstehe ich leider auch nicht. Wenn ich in einem CMYK-Dokument die Farbe 115/0/0/0 definieren wollen würde, wäre das so, als würde ich in RGB 295/0/0 definieren wollen.

Wenn der Arbeitsfarbaum und der Dokumentfarbraum beides auf sRGB steht, ist es doch völlig absurd ein 255/0/0 als nicht im Gamut zu bezeichnen, bzw. sich als Programm zu benehmen, als hätte man ein rot mit 295/0/0 bestellt.
  View user's profile Private Nachricht senden
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 31.03.2020 19:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke, Mialet, für Deine Rückmeldung.

Da stimme ich Dir zu.
Aber etwas scheint sich Adobe doch dabei zu denken. Jenachdem, welchen CMYK-Arbeitsfarbraum (nicht Dokumentfarbraum) ich voreingestellt habe, rechnet Photoshop andere CMYK- und RGB-Werte aus. Also schon darauf ausgerichtet, dass man irgendwann mal sein Bild in den CMYK-Arbeitsfarbraum umwandeln wollen könnte.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen RGB Farbfeld durch Preflight erkennen? (InDesign)
Farbregler in Indesign CS5 für neues Farbfeld sind weg
Problem Illutrator: Farbe ausserhalb des Farbumfangs
indd. in indd. eingeladen = unterschiedliche Farbwerte HILFE
Farbprobleme bei Platzierung von indd in indd
Farbprofil; nicht nachvollziehbare Warnung.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.