mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 13.07.2020 12:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gehaltsvorstellungen Bildbearbeiter vom 20.01.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Gehaltsvorstellungen Bildbearbeiter
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
t3cmast3r
Threadersteller

Dabei seit: 10.04.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 20.01.2012 18:27
Titel

Gehaltsvorstellungen Bildbearbeiter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich strebe eine anstellung als bildbearbeiter an (20std die woche) und nun will ich auf alle eventualitäten vorbereitet sein. ganz sicher kommt da doch die frage nach einer gehaltsvorstellung... was sag ich denn da?
was ist denn so üblich?

vielen Dank schonmal!
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.01.2012 18:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein bildbearbeiter kann der freistellsklave für einen handyshop sein, oder aber auch beautyretusche für high end fashionkunden.
kann schon dezente unterschiede geben...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Basti

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Mainz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.01.2012 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau wie mein Vorredner sagte, würde ich mich erst einmal über das genaue Aufgabengebiet schlau machen.
Will jetzt aber nicht den Teufel an die Wand malen, aber aus Erfahrung sind die Teilzeitjobs gern die Sklavenarbeiten, sprich freistellen usw.
Da kann man jetzt nicht so mega viel verlangen.

Aber betreib doch mal Recherche und schau dich mal auf der Internetseite deines möglichen Arbeitgebers um und mache dich schlau was für Kunden so anstehen und was für Arbeiten daraus für dich eventuell in frage kommen würden.

Auch vom Gehalt abhängig ist der Standort und Größe der Agentur.
Wenn du irgendwo im Niemandsland einer kleinen Agentur arbeiten gehst, ist meistens das Gehalt immer niedriger als in einer großen Agentur mitten in einer Stadt oder gar Großstadt. Hinzu kommt leider noch das Gehaltsgefälle Ost/West (wie ich es hasse so etwas sagen zu müssen).


Zuletzt bearbeitet von Basti am Sa 21.01.2012 12:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
DominikDerbe
Gesperrt

Dabei seit: 21.01.2012
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.01.2012 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für 20h/Woche würd ich sagen in etwa 1400 Euro brutto.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 21.01.2012 17:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DominikDerbe hat geschrieben:
Für 20h/Woche würd ich sagen in etwa 1400 Euro brutto.


Aha. Für 'nen Freistellsklaven geradezu ein fürstlicher, um nicht zu sagen völlig illusorischer Lohn. Auf welcher Basis triffst du denn deine Aussage?
 
DominikDerbe
Gesperrt

Dabei seit: 21.01.2012
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.01.2012 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auf Basis der Berufsbezeichnung "Bildbearbeiter", denn darum geht es hier und nicht um "Freistellsklaven".

Ich bin lange genug im Geschäft ...
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.01.2012 17:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DominikDerbe hat geschrieben:

Ich bin lange genug im Geschäft ...

oha! * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 21.01.2012 19:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DominikDerbe hat geschrieben:
Auf Basis der Berufsbezeichnung "Bildbearbeiter", denn darum geht es hier und nicht um "Freistellsklaven".


"Bildbearbeiter" ist keine Berufs- sondern allenfalls eine Tätigkeitsbezeichnung. Und einer, der reihenweise Produkte freistellt, die dann bei der Bucht verramscht werden ist genau nichtssagend "Bildbearbeiter" wie der Spezialist, der on location high-end Retuschen macht. Nur dass letzterer einen vierstelligen Tagessatz hat und ersterer mit Glück einen vierstelligen Monatslohn.

Zitat:
Ich bin lange genug im Geschäft ...


Nö. Du bist ganz offensichtlich nur ein Poser. Hast du nicht vor kurzem noch unter 'nem anderen Namen rumgetrollt?
 
 
Ähnliche Themen Bildbearbeiter
Job als Bildbearbeiter
Retoucher / Bildbearbeiter / Postproduction
Bildbearbeiter bzw. Mediengestalter in England
Bewerbung als High End Bildbearbeiter
Gehaltsvorstellungen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.