mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 27.05.2020 18:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung als High End Bildbearbeiter vom 25.06.2014


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bewerbung als High End Bildbearbeiter
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
asfew
Threadersteller

Dabei seit: 09.06.2014
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: -
Verfasst Mi 25.06.2014 12:37
Titel

Bewerbung als High End Bildbearbeiter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich möchte mich als Bildbearbeiter im Bereich Beauty & Fashion bewerben. Wie muss eine perfekte Bewerbung für diesen Bereich aussehen? Da die Bewerbung nicht mehr als 5 MB sein sollte. Habe ich mich für Qualität statt für Quantität entschieden Ich habe es mir so vorgestellt, dass ich 2-3 Arbeiten mit Vor-und /Nachher einfüge. Zwar wenig dafür aber groß und in guter Qualität. Dazu kann man in der Bewerbung erwähnen, dass nach Wunsch noch mehr Arbeiten nachgereicht werden können.

Das Problem ist, dass ich eine Arbeit in Querformat habe. Daher muss sie kleiner skaliert werden, damit es auf ein gewöhnliches DIN A4 Format passt.



Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
Togarini

Dabei seit: 08.09.2011
Ort: Kulmbach
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.06.2014 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist die Bewerbung initiativ oder auf eine ausgeschriebene Stelle? Falls letzteres, dann bitte Text der Stellenanzeige posten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
asfew
Threadersteller

Dabei seit: 09.06.2014
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: -
Verfasst Mi 25.06.2014 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,

hier ist eine Stellenausschreibung auf die ich mich bewerben möchte:

http://www.dasauge.de/jobs/stellenangebote/freelancer/e267211


Zuletzt bearbeitet von asfew am Mi 25.06.2014 15:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Togarini

Dabei seit: 08.09.2011
Ort: Kulmbach
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.06.2014 17:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, für "perfekt" garantiere ich nicht.

Zitat:
Dein Auge erkennt, wenn „schön“ erst wirklich makellos perfekt ist. Du hast nicht nur den Blick und das Gespür für exakte Retuschen, sondern kannst sie mit deiner Erfahrung auch druckfähig umsetzen.

Dein Revier: Anspruchsvolle Bildbearbeitungen und Composings in Food & Beauty. High-End-Bildretuschen wie sensible Haut- und Haarretuschen im [b]Kosmetik-Bereich, Retusche von Stills, Farbkorrekturen anhand von Originalmustern, Sonderfarbumsetzungen und professionelles Color Management.

Wenn du auf diesen Gebieten Profi bist und richtig Lust auf einen Job im tollen Team hast, freuen wir uns auf deine Bewerbung.

Qualifikation: Berufserfahrung


Die in meinen Augen wichtigen Punkte habe ich gefettet. Alles nach "Dein Revier" ist wichtig.

Im Anschreiben solltest Du daher alle diese Punkte quasi abhaken und über Berufserfahrung belegen, z.B.

"Als Lithograf in einer Repro-Agentur habe ich regelmäßig komplexe Bildretuschen, darunter auch Haut- und Haarretuschen, für Firmen im Kosmetikbereich durchgeführt. " etc.

Die Arbeitsproben sollten nach Möglichkeit zu den oben angesprochenen Bereichen passen.

Zitat:
Das Problem ist, dass ich eine Arbeit in Querformat habe. Daher muss sie kleiner skaliert werden, damit es auf ein gewöhnliches DIN A4 Format passt.


Stell halt Vorher- und Nachher-Bild einfach untereinander. Oder nimm nur einen Ausschnitt aus der Arbeit, der für ein Hochformat taugt.

Lebenslauf etc. muss halt auch noch rein.


War das hilfreich?


Zuletzt bearbeitet von Togarini am Mi 25.06.2014 17:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Wheely

Dabei seit: 16.09.2007
Ort: Dresden
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.06.2014 21:05
Titel

Re: Bewerbung als High End Bildbearbeiter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

asfew hat geschrieben:

Das Problem ist, dass ich eine Arbeit in Querformat habe. Daher muss sie kleiner skaliert werden, damit es auf ein gewöhnliches DIN A4 Format passt.
Gruß


Als *High End Bildbearbeiter*, der Meister des Pixels... sollte dies kein Problem für dich sein.

Du eierst ja schon ne ganze Weile auf der Welle des Bildbearbeiters, du hast nun mittlerweile erfahren was und wie.
Und nu scheiterts daran innerhalb 5 Mb zu beeindrucken?
Das reicht locker für paar gute Arbeiten.
Aber bitte nicht in der Art -> guckt mal ich hab paar Pickel weggestempelt.

Zeig was anspruchsvolles, perfekt freigestelltes Haar, schnucklig retuschierter Faltenwurf am hochwertigem Kleid.
Perfekt weggeschminkter Saufabend am Durchschnittsmodell mit Sommersprossen.

Sei kreativ! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
asfew
Threadersteller

Dabei seit: 09.06.2014
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: -
Verfasst Mi 25.06.2014 22:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja hab schon etwas mehr als "siehe mal, ich habe ein Pickel retuschiert" *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.06.2014 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn es denen auf Qualität der Retuschen ankommt würde ich gar keine kompletten Motive schicken, sondern aus deinen Arbeiten kleine Details, dafür in voller Auflösung. Also z.B. einen ersetzten, selbst gemalten Zahn oder der Übergang zweier flauschiger Haarpartien, oder eben ne gesäuberte, entkrähenfusste Augenpartie, jeweils mit vorher/nachher.

Das sind die Sachen, die die in dem Fall interessieren, keine kompletten Bilder.
Wenn du so vorgehst, kommst du je Motiv locker mit 300KB an JPG aus und kannst somit in die 5MB fast 20 Proben packen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 26.06.2014 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was auch recht anschaulich ist, wenn man ein Motiv so step by step (grob) zeigt. Wie ein kleiner Workshop. Das kam damals bei meiner Bewerbung ganz gut an.
 
 
Ähnliche Themen Mediengestalter/High-end Retuschen...Freiberufler?
Bildbearbeiter
Gehaltsvorstellungen Bildbearbeiter
Job als Bildbearbeiter
Retoucher / Bildbearbeiter / Postproduction
Bildbearbeiter bzw. Mediengestalter in England
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.