mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign] Schlechte Ausgabequalität von Bildern vom 24.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign] Schlechte Ausgabequalität von Bildern
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
kirowatti
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 24.09.2005 13:39
Titel

[InDesign] Schlechte Ausgabequalität von Bildern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,
habe ein Problem mit In-Design.
Ich kenne dieses Programm kaum und erstelle gerade eine Anzeige damit.
Nun schaffe ich es einfach nicht, meine Tiff-Bilder ordentlich einzubinden.
Die Anzeige in In-Design ist schlecht und ebenso im erstellten Druck-Pdf-Dokument.
Mache ich da was falsch?
Braucht die Druckerei neben der PDF-Datei eigentlich die Tiffs einzeln dazu, da es sich dabei ja nur um Verknüpfungen handelt?
Aber wenn ich meine PDFs oder die In-Design-Daten ausdrucke, sind die Bilder immer noch stark aufgepixelt, aus Photoshop heraus sind sie in Ordnung.
Was zum Teufel, macjhe ich denn da falsch.
Jede Hilfe für eine Unwissende wäre super.

tausend Dank schon mal. * Ich bin unwürdig *
kirowatti



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 24.09.2005 13:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.09.2005 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bleiben die Bilder so schlecht wenn du im Menü "Ansicht" "Ansicht mit hoher Qualität" wählst?

Wie erstellst du die Druck-PDF? Mit mindestens 300dpi? Über eine PS-Datei und dann durch den Distiller oder über "Exportieren" aus InDesign heraus?

Wie speicherst du die TIFFs? Welche Kompressionsverfahren? LZW? JPEG?

Im Druckmenü unter "Grafiken", was ist da bei "Daten senden" eingestellt?


Zuletzt bearbeitet von heav am Sa 24.09.2005 13:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
TerrorALF

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.09.2005 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

Hast Du aus dem InDesign-Dokument schon mal einen Probeausdruck gemacht?

Du kannst nämlich mit einem Rechtsklick auf die Grafik die Anzeigeoptionen einstellen.
Die ist in den meisten Fällen auf "niedrig" eingestellt, damit ID besser und flüssiger
läuft, wenn viele Grafiken im Dokument vorhanden sind. Deshalb einfach die Anzeigeoption
auf "hoch" stellen bzw. mal einen Probeausdruck machen.

Gruss
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.09.2005 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

TerrorALF hat geschrieben:
Hallo,

Hast Du aus dem InDesign-Dokument schon mal einen Probeausdruck gemacht?

Du kannst nämlich mit einem Rechtsklick auf die Grafik die Anzeigeoptionen einstellen.
Die ist in den meisten Fällen auf "niedrig" eingestellt, damit ID besser und flüssiger
läuft, wenn viele Grafiken im Dokument vorhanden sind. Deshalb einfach die Anzeigeoption
auf "hoch" stellen bzw. mal einen Probeausdruck machen.

Gruss


Post des Tages, Glückwunsch * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.09.2005 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo kirowatti,

Bilddaten, die du für den Druck
aufbereitest, sollten meistens
eine Auflösung von 300 dpi in
der Größe habe, in der sie auch
ausgegeben werden.

Die Bilddarstellung in InDesign kann
einfach über Rechtsklick > Anzeige-
optionen > Anzeige mit hoher Qualität
verbessert werden.

Für die PDF-Erstellung sieht das ganze
ein wenig komplexer aus *zwinker*
Zu einem ist die Auflösung der sogenannten
Neuberechung und Komprimierung der
Bilddaten wichtig (Internet-PDFs benötigen
eine weniger hohe Bilddauflösung als
Print-PDFs). Andererseits spielt es eine
sehr große Rolle, ob du mit einem OPI-System
arbeitest und somit nur die Vorschau der
einzelnen Bilder ins PDF einbindest oder
eben gleich die hochauflösenden Bilddaten
miteingebettet werden.


// Mist, zu langsam * grmbl * Grins


Gruß
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 24.09.2005 14:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.09.2005 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber wenn er/sie es doch aus InDesign heraus druckt und die Bilder trotzdem so schlecht bleiben hat das noch nichts mit den Anzeigeoptionen zu tun.
  View user's profile Private Nachricht senden
TerrorALF

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.09.2005 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Post des Tages, Glückwunsch * Ich geb auf... *

Danke Hmm...?!

Im Grunde habe ich nichts anderes gesagt/ gemeint, wie Du mit
heav hat geschrieben:
Bleiben die Bilder so schlecht wenn du im Menü "Ansicht" "Ansicht mit hoher Qualität" wählst?

Du warst nur schneller... * Mal bisschen die Nase pudern... *

Sorry for OT

heav hat geschrieben:
Aber wenn er/sie es doch aus InDesign heraus druckt und die Bilder trotzdem so schlecht bleiben hat das noch nichts mit den Anzeigeoptionen zu tun.

Deswegen ja die Frage nach dem Probedruck. Wenn die Qualität nur in ID so schlecht ist,
kann ich mir das nur dadurch erklären, dass er/ sie die "schlechte" Anzeigeoption gewählt hat


Zuletzt bearbeitet von TerrorALF am Sa 24.09.2005 14:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.09.2005 14:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

TerrorALF hat geschrieben:
heav hat geschrieben:
Post des Tages, Glückwunsch * Ich geb auf... *

Danke Hmm...?!

Im Grunde habe ich nichts anderes gesagt/ gemeint, wie Du mit
heav hat geschrieben:
Bleiben die Bilder so schlecht wenn du im Menü "Ansicht" "Ansicht mit hoher Qualität" wählst?

Du warst nur schneller... * Mal bisschen die Nase pudern... *

Sorry for OT



Du liest nicht richtig. Du hast gemeint sie soll die Sachen doch mal Ausdrucken weil die schlechte Qualität mit den Anzeigeoptionen begründet ist. Ich wollte nur wissen ob die Bilder nicht von vornherein schon eine zu niedrige Auflösung haben.


TerrorALF hat geschrieben:
heav hat geschrieben:
Aber wenn er/sie es doch aus InDesign heraus druckt und die Bilder trotzdem so schlecht bleiben hat das noch nichts mit den Anzeigeoptionen zu tun.

Deswegen ja die Frage nach dem Probedruck. Wenn die Qualität nur in ID so schlecht ist,
kann ich mir das nur dadurch erklären, dass er/ sie die "schlechte" Anzeigeoption gewählt hat


Lies halt, mensch! Sie hats doch ausgedruckt und es bleibt so schlecht! Man man man..

Aber jetzt bitte wieder zum Problem zurück.


Zuletzt bearbeitet von heav am Sa 24.09.2005 14:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [FreeHand] Schlechte Darstellungs- und Ausgabequalität
[InDesign] Schlechte Qualität von platzierten Bildern
[inDesign] - Beim Platzieren von Bildern --> schlechte Quali
[ID CS2] Schlechte Vorschau von JPG-Bildern
PDF Ausgabequalität feiner abstimmen.
Schlechte Druckqualität aus InDesign
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.