mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tiefschwarz in CMYK vom 09.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Tiefschwarz in CMYK
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
melamin
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2004
Ort: 51°29'N 7°36'O
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2005 11:07
Titel

Tiefschwarz in CMYK

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi.

Um ein Tiefschwarz beim Druck zu erreichen reicht es nicht aus, den Wert auf 0/0/0/100 zu stellen. Ich hab hier gelesen, dass man 35% Cyan hinzugibt. Woanders lese ich, dass 70/70/70/100 gut ist (was aber einen Farbauftrag von 310% erreicht). Der Meister von der Druckerei hat mir grade erzählt, dass ich es bei 0/0/0/100 belassen soll und er einstellt, dass der Drucker einfach mehr Farbe aufträgt. Ein anderer meinte: "Och, lass bei 0/0/0/100, das ist das Beste, 100% Schwarz halt". * Ööhm... ja? *

Welcher Wert ist jetzt der Tiefschwärzeste den es gibt? Und ist das je nach Drucker anders? Bei unserem Toner ist mit 35/0/0/100 schon ein zu großer Blaustich enthalten. 70/70/70/100 sieht wunderbar aus, aber womöglich im Enddruck nicht.

Gedruckt werden soll ein schwarzer Balken mit weißer Schrift drinne.

Danke für jede Mögliche Antwort
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2005 11:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also im Offsetdruck ist wohl 100K/50C die klassische Mischung. Ein Farbstich sollte nicht auszumachen sein. Natürlich funktionieren auch andere Mischungen mit zusätzlichem Magenta- und Gelbanteil.

Das Problem liegt aber woanders: Die Passgenauigkeit. Da sich die Farben leicht verschieben, hat man an den Kanten schnell einen Farbsaum. Feine weiße Schrift läuft dann zu. Um das zu verhindert, benötigen alle Schriften eine Outline, die nur aus 100% Schwarz besteht. Gleiches gilt für die Außenkante einer tiefschwarzen Fläche. Auch hier sollte eine reinschwarze Konturlinie angelegt werden.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
timo74

Dabei seit: 10.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 09.08.2005 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo melamin!

Normal besteht eine Schwarzunterlegung oder auch Rich Black aus 70C/0M/0Y und 100K für den Druck. Auf einem Laserfarbdrucker sieht das natürlich ganz anders aus. Bitte daran denken, das das Cyan an der weißen Schrift zurückgenommen wird.
Weitere Informationen findest Du unter: http://marvin.mrtoads.com/richblack_vs_plainblack.html

Gruß

Timo
  View user's profile Private Nachricht senden
melamin
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2004
Ort: 51°29'N 7°36'O
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2005 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke.

Muss ich dann eine Fläche erstellen die 0/0/0/100 enthält und eine zweite Fläche anlegen, die 35/0/0/0 hat? oder reicht eine, die den Wert 35/0/0/100 hat?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2005 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

melamin hat geschrieben:
Danke.

Muss ich dann eine Fläche erstellen die 0/0/0/100 enthält und eine zweite Fläche anlegen, die 35/0/0/0 hat? oder reicht eine, die den Wert 35/0/0/100 hat?


Letzteres reicht. Wird ja entsprechend separiert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
melamin
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2004
Ort: 51°29'N 7°36'O
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2005 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
melamin hat geschrieben:
Danke.

Muss ich dann eine Fläche erstellen die 0/0/0/100 enthält und eine zweite Fläche anlegen, die 35/0/0/0 hat? oder reicht eine, die den Wert 35/0/0/100 hat?


Letzteres reicht. Wird ja entsprechend separiert.


Lauf ich dann aber nicht Gefahr, dass das Cyan ein wenig versetzt gedruckt wird und ein blauer rand entsteht?


Zuletzt bearbeitet von melamin am Di 09.08.2005 14:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 09.08.2005 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

melamin hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
melamin hat geschrieben:
Danke.

Muss ich dann eine Fläche erstellen die 0/0/0/100 enthält und eine zweite Fläche anlegen, die 35/0/0/0 hat? oder reicht eine, die den Wert 35/0/0/100 hat?


Letzteres reicht. Wird ja entsprechend separiert.


Lauf ich dann aber nicht Gefahr, dass das Cyan ein wenig versetzt gedruckt wird und ein blauer rand entsteht?



Wenn du das Cyan an den entsperchenden Kanten zurücknimmst können keine cyan Blitzer entstehen.
 
melamin
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2004
Ort: 51°29'N 7°36'O
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.08.2005 15:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

teufelchen hat geschrieben:
melamin hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
melamin hat geschrieben:
Danke.

Muss ich dann eine Fläche erstellen die 0/0/0/100 enthält und eine zweite Fläche anlegen, die 35/0/0/0 hat? oder reicht eine, die den Wert 35/0/0/100 hat?


Letzteres reicht. Wird ja entsprechend separiert.


Lauf ich dann aber nicht Gefahr, dass das Cyan ein wenig versetzt gedruckt wird und ein blauer rand entsteht?



Wenn du das Cyan an den entsperchenden Kanten zurücknimmst können keine cyan Blitzer entstehen.


Wie kann ich denn bei einem Balken, der 35/0/0/100 hat, seperat Cyan zurücknehmen??? Funktioniert das nicht nur mit zwei verschiedenen Objekten?

Andere Sache: Wie kann ich aus zwei Farben einen Grauwert erzeugen?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen CMYK-Werte für Tiefschwarz
Drucker (RGB/CMYK), ICM, Tiefschwarz, Farbprofile
Eine alte Schwierigkeit neu aufgelegt:ID, CMYK & Tiefschwarz
Illustrator Tiefschwarz [PDF]
Tiefschwarz und weisser Text
Schein nach außen bei Tiefschwarz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.