mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 04:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Und schon wieder eine Logobewertung :) vom 22.07.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Und schon wieder eine Logobewertung :)
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Autor Nachricht
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 25.07.2006 15:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Es handelt sich um eine eingescannte Unterschrift, hier wurde kein Schreibgerät „simuliert“ - lustig was sich manch einer zusammenreimt.

2. Das Logo ist vom Kunden vor eingen Minuten in minimal geänderter Fassung abgesegnet worden, nachdem 25 Stammkunden mit 6 Entwürfen konfrontiert, und um ihre Meinung gebeten wurden.

3. Die Tatsache das hier in erheblichem Umfang sinnfreie Kritik geäussert wurde, der man entweder deutlich die fachliche Inkompetenz des Autoren, oder aber klar eine Antipathie gegen meine Person entnehmen konnte, sorgt dafür das ich mir in Zukunft 3mal überlege ob ich hier noch was an Entwürfen poste.


Für die durchaus vorhandenen sachlichen, fachlich nachvollziehbaren und qualifizierten Kritiken bedanke ich mich jedoch nochmal ausdrücklich.


Achim M. hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:
Ich schreib ja wirklich so. * Ich bin ja schon still... *

Ich auch. Der Schriftzug hat dann aber eher den Charakter einer handschriftlichen Notiz. Nach einem sorgsam durchkomponierten Schriftzug sieht das aber nicht aus.

Gruß

Achim


Hab ich je behauptet das es so aussehen soll? Der handschriftliche Charakter einer „Unterschrift“ ist beabsichtigt, um den vertrauenswürdigen, persönlichen Charakter des Unternehmens zu visualisieren.


Zuletzt bearbeitet von am Di 25.07.2006 15:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.07.2006 16:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Hab ich je behauptet das es so aussehen soll? Der handschriftliche Charakter einer „Unterschrift“ ist beabsichtigt, um den vertrauenswürdigen, persönlichen Charakter des Unternehmens zu visualisieren.

Ich verstehe Dich nicht, Du stellst einen Entwurf Online und willst Kritik. Nun schreibe ich konstruktive Kritik und Du fühlst Dich missverstanden.

Wenn Dein Kunde Dir das abkauft, ist das doch prima. Wenn das für Dich dann der Maßstab ist, dass das Logo gelungen ist, brauchst Du aber andere nicht nach Ihrer Meinung zu fragen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 25.07.2006 16:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
ulmer_hocker hat geschrieben:
Hab ich je behauptet das es so aussehen soll? Der handschriftliche Charakter einer „Unterschrift“ ist beabsichtigt, um den vertrauenswürdigen, persönlichen Charakter des Unternehmens zu visualisieren.

Ich verstehe Dich nicht, Du stellst einen Entwurf Online und willst Kritik. Nun schreibe ich konstruktive Kritik und Du fühlst Dich missverstanden.

Wenn Dein Kunde Dir das abkauft, ist das doch prima. Wenn das für Dich dann der Maßstab ist, dass das Logo gelungen ist, brauchst Du aber andere nicht nach Ihrer Meinung zu fragen.

Gruß

Achim


Meine Kritik bezog sich nur in einem Punkt auf dein Posting, die Behauptung es wäre ein Schreibgerät simuliert worden - da es sich um einen Scan handelt - egal Lächel

Die Tatsache das die Spationierung des VINO unschön ist war mir bekannt, aber das kannst du nun wirklich nicht wissen - das ist daher klar konstruktiv.
 
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.07.2006 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meine handschift sieht deutlich schlechter aus. würds aber trotzdem noch etwas optimieren
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dinic

Dabei seit: 11.05.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.07.2006 16:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wirst du denn die fertige und richtige Version mal präsentieren?
Würde gerne mal wissen wie sich der Kunde entschieden hat
  View user's profile Private Nachricht senden
eikman

Dabei seit: 27.02.2004
Ort: Essen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.07.2006 16:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:

3. Die Tatsache das hier in erheblichem Umfang sinnfreie Kritik geäussert wurde, der man entweder deutlich die fachliche Inkompetenz des Autoren, oder aber klar eine Antipathie gegen meine Person entnehmen konnte, sorgt dafür das ich mir in Zukunft 3mal überlege ob ich hier noch was an Entwürfen poste.


Meine Güte!

Man sollte auch Kritik vertragen können wenn man hier was reinstellt. Ich hatte den Eindruck, so gut wie alle Kritikpunkte waren sachlich vorgetragen und berechtigt. Da hat doch keiner was gegen dich und es kann schliesslich nicht jeder so fachkompetent sein wie du.

Mal abgesehen davon gefällt mir das Logo. Sicherlich keine Revolution aber ein solides Teil.
Typisches Weinlogo eben.

Gruß,
Eik
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.07.2006 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Meine Kritik bezog sich nur in einem Punkt auf dein Posting, die Behauptung es wäre ein Schreibgerät simuliert worden - da es sich um einen Scan handelt - egal Lächel

Verstehe jetzt eigentlich nicht, was an diese Frage meinerseits so doof ist. Sieht man einmal von geometrischen Schrift wie der Futura ab, orientieren sich wohl die meisten lateinischen Schriften an realen Schreibwerkzeugen. Dadurch ergibt sich eine bestimmte Linienführung, die eine unterschiedliche Strichstärke zwischen vertikalen und horizontalen Linien ergibt. Die Übergänge sind fließend. Natürlich sieht man einer Helvetica die Feder kaum noch an, währen bei einer Times die Serifen noch gut sichtbare Merkmale einer Feder sind. Bei vielen Hand- und Schreibschriften ist aber auch für Laien der Bezug zu einem Pinsel (Brush Script), einem Filzstift (Van Dijk) oder Feder (Vivaldi) zu erkennen. Und genau das funktioniert bei Deinem Schriftzug in meinen Augen nicht. Er erscheint aus verschiedenen Elemente zusammengesetzt. Seine Wirkung ist nicht flüssig. Er wirkt nicht stimmig.

So, das ist meine Meinung. Du magst das anders sehen. Aber unter solchen Kriterien betrachte ich so ein Logo. Egal, ob das Ding von Dir oder von einem Kunden ist.

Nicht für ungut.

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 25.07.2006 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
1. Es handelt sich um eine eingescannte Unterschrift, hier wurde kein Schreibgerät „simuliert“ - lustig was sich manch einer zusammenreimt.

2. Das Logo ist vom Kunden vor eingen Minuten in minimal geänderter Fassung abgesegnet worden, nachdem 25 Stammkunden mit 6 Entwürfen konfrontiert, und um ihre Meinung gebeten wurden.

3. Die Tatsache das hier in erheblichem Umfang sinnfreie Kritik geäussert wurde, der man entweder deutlich die fachliche Inkompetenz des Autoren, oder aber klar eine Antipathie gegen meine Person entnehmen konnte, sorgt dafür das ich mir in Zukunft 3mal überlege ob ich hier noch was an Entwürfen poste.


Für die durchaus vorhandenen sachlichen, fachlich nachvollziehbaren und qualifizierten Kritiken bedanke ich mich jedoch nochmal ausdrücklich.


Achim M. hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:
Ich schreib ja wirklich so. * Ich bin ja schon still... *

Ich auch. Der Schriftzug hat dann aber eher den Charakter einer handschriftlichen Notiz. Nach einem sorgsam durchkomponierten Schriftzug sieht das aber nicht aus.

Gruß

Achim


Hab ich je behauptet das es so aussehen soll? Der handschriftliche Charakter einer „Unterschrift“ ist beabsichtigt, um den vertrauenswürdigen, persönlichen Charakter des Unternehmens zu visualisieren.


Hallo Ulmer Hocker!

Ich habe mich mal bisher bewusst zurückgehalten mit meiner Kritik, da ich einfach mal abwarten wollte, ob sich die Sache wieder genauso entwickelt, wie ich das angenommen habe.

Es ist mir jetzt nicht zum ersten Mal aufgefallen, dass du bei berechtigter Kritik immer sehr persönlich verletzt und eingeschnappt reagierst, mehr noch, anderen Leuten mangelnde Fachkompetenz nachsagst, ohne zu sagen, wen du damit eigentlich damit meinst und in welchem Punkte das zuträfe. Wer solche Behauptungen aufstellt sollte schon Roß und Reiter nennen.

Antipathien würden mich nicht sonderlich verwundern, unter Berücksichtigung des Empfindens vieler Leute, dass deine Posts häufig unter dem Lichte der Arroganz erscheinen. Arroganz, die du dir nicht leisten kannst aber vielmehr überhaupt nicht nötig hast.

Dieses anfeinden von Kritikern, die Arroganz und das Umsichbeißen gibt immer ein extrem schwaches Bild ab, das hast du eigentlich nicht nötig, finde ich.

Würde mich freuen, wenn du etwas offener mit der Kritik anderer umgehst, schließlich solltest du dich doch eigentlich freuen, wieviele an deinen Arbeiten interessiert sind (zumindest nach der Länge der Threads zu urteilen). Wäre sehr schade, wenn du nur deswegen weniger posten willst, weil der eine oder andere Kritik äußert, die dir nicht gefällt oder die auch manchmal nicht ganz ins Schwarze treffen, weil sie fachlich nicht so fundiert sind, wie du das erwartest (aber deshalb trotzdem ihre Berechtigung haben).
 
 
Ähnliche Themen Logobewertung
Logobewertung
Logobewertung #2
Logobewertung
Logobewertung
Logobewertung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.