mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 01:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Alte Dias digitalisieren vom 24.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Alte Dias digitalisieren
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.02.2007 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab nen M42 Dia-Duplizierer an meine 20D gehaun und fotografiere in meine Softbox, Vorteil man kann in RAW noch lustige Sachen einstellen. Und vor Flachbrettscannern mit Durchleucht-Einheit brauch sich das Teil nicht zu verstecken.

Hab damit paar uralte Dias aus dem Fundus damit abgeknipst und das Ding ist immerhin schärfer als die Dias selbst, man muss aber bedenken das die Teile schon über 60 Jahre alt sind.



http://www.temp.lowtechweb.de/dia.jpg
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na ja, einem guten Diascanner kann das auch nicht das Wasser reichen, ich würde diese Methode abempfehlen. Und mit Photoshop CS3 kannst ja auch aus jedem JPG oder TIFF ein RAW machen.

Grundsätzlich würde ich jedem der mehr als 100 Dias zu scannen hat empfehlen einen solchen Diascanner zu kaufen. Meine Empfehlung sind die von NIKON, weil die auch Stapeleinzug ermöglichen. Die Vorteile des eigenen Diascanners liegen langfriestig auf der Hand. Vor allem die Möglichkeit Bilder in 16 oder 14 Bit zu speichern ergibt ungeahnte Qualitätssprünge, dann auch die Möglichkeit die Bilder mehrfachen Scanndurchlauf zu unterziehen reduziert das Rauschen gewaltig. In der Regel bietet das kein Dienstleister, wenn Du Glück hast arbeiten die mit einem kalibrierten Scanner und betten das richtige Farbprofil ein. In der Regel arbeiten die jedoch mit sRGB, ohne Klaibrierung, auf 8Bit (bei JPG gar nicht anders machbar).

Ich selbst habe mir vor Jahren den Nikon 4000 ED angeschafft und habe das nie bereut, außer dass das nachfolgemodell noch besser ist, der Nikon 5000 ED (14bit zu 16bit). Allerdings kann Photoshop auch nur 15bit nutzen, der 16. bit wird bei 16Bit für Helligkeitswerte genutzt.

Flachbettscanner mit Durchlichteinheit sind für professionelle Diascans nicht empfehlenswert. Ich nutze diese Möglichkeit nur, wenn ich MB-Dias erhalte und bin da eher unzufrieden. Aber ein Mittelformatscanner zahlt sich bei mir nicht aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 13:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Na ja, einem guten Diascanner kann das auch nicht das Wasser reichen, ich würde diese Methode abempfehlen. Und mit Photoshop CS3 kannst ja auch aus jedem JPG oder TIFF ein RAW machen.


Klar, aber kostet auch nur ein Bruchteil den Preises, und das ein Camera-RAW was anderes ist als ein abgespeichertes RAW aus PS dürfte dir ja klar sein. Ist immer ne Frage was für ne Qualität man will, nen Trommelscanner kostet auch nich mehr die Welt. *hehe*

Ich scanne normalerweise mit nem Canon mit Durchlicht, grade weil ich viel MF-Dias hab. Mit der Schärfe bin ich zufrieden, mit den Farben nicht. Ich hab nen 35mm Dia mit dem Teil gescannt, das ganze ebenfalls mit dem Dia-Duplikator und mir als Referenz das Original-Dia unterm Mikroskop betrachtet. Bei 100% ist der Scanner vielleicht 2-3% schärfer, als der Duplikator, viel mehr gibt das Dia selbst aber auch nicht her. Kein Unterschied den man bei Verkleinerung feststellen kann.
Kannst dir dazu gerne Fotos auf meiner Webpage anschaun, ich wette einen Unterschied zwischen Digital und Analog wirst du nicht feststellen können!

Viele Grüße, Matt
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lowtechmatt hat geschrieben:
Typografit hat geschrieben:
Na ja, einem guten Diascanner kann das auch nicht das Wasser reichen, ich würde diese Methode abempfehlen. Und mit Photoshop CS3 kannst ja auch aus jedem JPG oder TIFF ein RAW machen.


Klar, aber kostet auch nur ein Bruchteil den Preises, und das ein Camera-RAW was anderes ist als ein abgespeichertes RAW aus PS dürfte dir ja klar sein. Ist immer ne Frage was für ne Qualität man will, nen Trommelscanner kostet auch nich mehr die Welt. *hehe*

Ich scanne normalerweise mit nem Canon mit Durchlicht, grade weil ich viel MF-Dias hab. Mit der Schärfe bin ich zufrieden, mit den Farben nicht. Ich hab nen 35mm Dia mit dem Teil gescannt, das ganze ebenfalls mit dem Dia-Duplikator und mir als Referenz das Original-Dia unterm Mikroskop betrachtet. Bei 100% ist der Scanner vielleicht 2-3% schärfer, als der Duplikator, viel mehr gibt das Dia selbst aber auch nicht her. Kein Unterschied den man bei Verkleinerung feststellen kann.
Kannst dir dazu gerne Fotos auf meiner Webpage anschaun, ich wette einen Unterschied zwischen Digital und Analog wirst du nicht feststellen können!

Viele Grüße, Matt


Scherzkeks, dass ein Camera Raw von einem abfotografierten Bild auch nicht alle Funktionen dieses Dateiformat nutzen kann muss dir klar sein.
Außerdem ist ein aus PS CS3 abgespeichertes CameraRaw technisch gesehen genau so eines wie das von der Camera produzierte. Ich glaube du schreibst über das RAW format, aber ich schreibe über Camera Raw! Ich schreibe von PS CS3 beta (und auch …)
Auf deiner Webpage Photoshos beurteilen? Hast sie wohl auf 16bit im Format 1:1 veröffentlicht? Mann oh mann, ein Vergleich wäre doch nur mit einem Highend-Scanner zu Deinem Verfahren möglich und nicht zwischen Deinen Pipifax- und Bierglasobjektiv-Verfahren. Wenn Du wirklich der Meinung bist, dass die gescannten Bilder schärfer sind als die Original-Dias solltest Du Dich auf den Weg zum Hundezüchter machen, die haben vielleicht günstige Blindenhunde im Angebot.


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Sa 10.02.2007 13:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lassen wir das, es wird lächerlich. Das die Scanns schärfer sein sollen als das Original-Dia hab ich nie geschrieben oder?

Lass mich mal meine Fotos machen, du kannst solange weiter Pixel zählen *zwinker*
Mein Nickname kommt nicht von ungefähr, nur zu Info. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lowtechmatt hat geschrieben:
Lassen wir das, es wird lächerlich. Das die Scanns schärfer sein sollen als das Original-Dia hab ich nie geschrieben oder?

Lass mich mal meine Fotos machen, du kannst solange weiter Pixel zählen *zwinker*
Mein Nickname kommt nicht von ungefähr, nur zu Info. Lächel


Würde ne Namensänderung für Dich vorschlagen "LowQuality".
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Lowtechmatt hat geschrieben:
Lassen wir das, es wird lächerlich. Das die Scanns schärfer sein sollen als das Original-Dia hab ich nie geschrieben oder?

Lass mich mal meine Fotos machen, du kannst solange weiter Pixel zählen *zwinker*
Mein Nickname kommt nicht von ungefähr, nur zu Info. Lächel


Würde ne Namensänderung für Dich vorschlagen "LowQuality".


Und ich würde nen freundlicheren Tonfall vorschlagen. * Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 15:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Lowtechmatt hat geschrieben:
Lassen wir das, es wird lächerlich. Das die Scanns schärfer sein sollen als das Original-Dia hab ich nie geschrieben oder?

Lass mich mal meine Fotos machen, du kannst solange weiter Pixel zählen *zwinker*
Mein Nickname kommt nicht von ungefähr, nur zu Info. Lächel


Würde ne Namensänderung für Dich vorschlagen "LowQuality".


Werf wie gesagt einfach mal ein Blick auf meine Website, da wirst du alles andere als "LowQuality" finden. Ich werd in Zukunft die 18x12 Dias meiner Linhof bei dir zum Scannen geben, dann hast du Theoretiker Spass beim Pixel zählen und ich erfreu mich an meinen Fotos.

Der Dia-Duplikator war keineswegs als Alternative für bessere Scanner angedacht sondern einfach nur für den Hausgebrauch als günstige Alternative, die Qualität ist garnicht so schlecht wie man meint. Schade das die Message bei dir nicht angekommen ist.

Desweiteren würde ich dich wie Nimroy schon sagt menschlich wegen schlechten Tonfall abempfehlen.Trottel... Grins

Ich werd nichts mehr zu dem Thema schreiben, falls du noch irgendwelche Angriffe, Geflame etc auf mich vor hast schreib mir einfach ne PN.

Viele Grüße, Matt


Zuletzt bearbeitet von Matthias83 am Sa 10.02.2007 15:44, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Foto] Kleinbild-Dias digitalisieren
Digitalisieren von Bildern
Rollfilme digitalisieren
Bilder digitalisieren
[Suche] Bedienungsanleitung für alte NIKON F2 Spiegelreflex
[Foto] Guter S/W Film für alte Spiegelreflex
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.