mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Alte Dias digitalisieren vom 24.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Alte Dias digitalisieren
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 09:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jamesblond321 hat geschrieben:
Kempi hat geschrieben:
FaZie hat geschrieben:
... denn ich gehe nicht davon aus, dass kempi einen heidelbergscanner oder dergleichen zur verfügung hat ...

Au weia! der kennt mich


*bäh*

Qualitätsverlust ist aber trotzdem nur gering, da die Entwicklung von Dia auf Foto genau der gleiche Prozess ist wie Film auf Foto. Und Fotos einzuscannen ist gängig.

Wenn man einen schlechten Scanner hat ist das natürlich problematisch


Mit Verlaub - das ist Stuss ! Ein Dia hat einen mehr als doppelten Dichteumfang als ein Foto und damit ergo auch eine wesentlich höhere Durchzeichnung. Schlechte Vergrösserungen, schlechte Farbkorrektur, Unschärfe Dreck etc lassen wir erst einmal aussen vor.

Die erste Wahl bei der Digitalisierung sind Dias. Da gibt es nix dran zu rütteln.
Fotos nimmt man dann, wenn man nicht das Original hat, oder es handelt sich um ein Farb-Negativ. Da ist es unter Umständen sinnvoller, das Papierbild anstelle des Negativs einzuscannen, da durch den Aufbau des NEgativs eine sehr grosse Farbkorrektur nötig ist, die das Ergebnis letztendlich schlechter und körniger macht.

Davon abgesehen ist das sog. Korn in Dias wesentlich feiner als das in einem Negativ und dem Fotopapier.

Alles klar?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dacult

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Joa, die Dias scannt man mit etwa 600DPI, oder auch 1200, wenns der Scanner kann...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 09:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Richtig. Und ein Diafilm wie den Kodakchrome 64 z. B. ist so feinkörnig dass wenn Du das Korn in Pixel umrechnen würdest (rein theeoretsch), das Bild warscheinlich 100 Megapixel hätte.
Bei grossen und Guten S/W-Abzügen kann man durchaus vom Bild scannen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 10:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dacult hat geschrieben:
Joa, die Dias scannt man mit etwa 600DPI, oder auch 1200, wenns der Scanner kann...


Auch Stuss - sorry.

Ein Kleinbild-Dia mit 600 dpi gescannt ist dann etwa 48 x 72 mm gross (für den Offset-Druck).
Ein guter Dia-Scanner sollte durchaus 3000 dpi erreichen. Was nicht heissen muss, dass du die auch aussschöpfst.
Das hängt von der Verwendung des Bildchens ab. Wenn du ein DIN A3 haben willst, dann musst du dein KB-Dia um ca. 1200% vergrössern (einfache Rechnung: 1200% * 3 ergibt die benötigte Auflösung, wenn du das Bild später 1:1 nutzen willst und 300 dpi Aufllösung für den Offset-Druck brauchst).

@sl-design
Ein Kleinbild-Dia-Film macht bei der oben genannten Vergrösserung in etwa schlapp - dh. bei einer Vergrösserung auf DIN A3 kannst du schon das Korn sehen - egal ob gescannt oder vergrössert.

Darum werden ja auch in der Profi-Fotografie andere Filme benutzt. 6x6 und grösseres Material wird anders produziert.
Wir haben schon mal ein 6x6 Dia auf 5 x 8 Meter hochgezogen (allerdings über den Umweg eines 13/18 Inter-Negativs)
Bei den SW-Bildern geb ich dir REcht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 10:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
@sl-design
Ein Kleinbild-Dia-Film macht bei der oben genannten Vergrösserung in etwa schlapp - dh. bei einer Vergrösserung auf DIN A3 kannst du schon das Korn sehen - egal ob gescannt oder vergrössert.


Ist schon klar. Korn sieht man irgenwann immer. Ich meinte nur, dass ein sehr feinkörniger Film wie der Kodakchrome 64 halt reichlich Potential haben - einen guen Scan vorausgesetzt.


Zuletzt bearbeitet von SL-Design am Fr 10.02.2006 10:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das ist richtig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
funzi

Dabei seit: 04.02.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 04.02.2007 20:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

also wenn es mehr als etwa 500 Dias geht, sollte man sich mal hier

www.digilightbox.de

umsehen. Ich habe das Ding und bin begeistert. Die Qualität mit meiner Macrooptik einfach fantastisch.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 04.02.2007 21:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

funzi hat geschrieben:
Hallo,

also wenn es mehr als etwa 500 Dias geht, sollte man sich mal hier

www.digilightbox.de

umsehen. Ich habe das Ding und bin begeistert. Die Qualität mit meiner Macrooptik einfach fantastisch.


Und für das bißchen Werbung meldest du dich extra an und gräbst nen 1 Jahr alten Thread aus? Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Foto] Kleinbild-Dias digitalisieren
Digitalisieren von Bildern
Rollfilme digitalisieren
Bilder digitalisieren
[Suche] Bedienungsanleitung für alte NIKON F2 Spiegelreflex
[Foto] Guter S/W Film für alte Spiegelreflex
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.