mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Alte Dias digitalisieren vom 24.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Alte Dias digitalisieren
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
FaZie

Dabei seit: 18.12.2002
Ort: Neuburg/Donau
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2006 11:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jamesblond321 hat geschrieben:
FaZie hat geschrieben:
jamesblond321 hat geschrieben:
Geh doch einfach hin und lass dir Bilder von den Dias entwickeln. Ksotet dich bei 36 Stk. ca. 6 Euronen. Die Bilder dann einfach abscannen und fertig is


* Wo bin ich? *

für den qualitätsverlust, der bei dieser vorgehensweise auftritt, würde ich keinen cent zahlen!
wenns nicht sehr hochwertig sein soll (für späteren druck und extremen vergrößerungen) geh zu
deinem fotoladen des vertrauens und frag ihn. der macht dir sicher ein gutes angebot, wenn
du mehrere dias zum digitalisieren hast.


Das ist eine Kopie Film auf Papier. Was soll denn da groß an Qualitätsverlust aufkommen?


na überleg doch mal. ich kopiere eine extrem hochauflösende vorlage (das dia, welches zweifelsohne
in sachen bildqualität alles andere in schatten stellt) auf eine weniger hochauflösende (dem fotopapier).

und dann wird das ausbelichtete foto wieder eingescannt (mit nem mittelmäßigem scanner), denn ich gehe
nicht davon aus, dass kempi einen heidelbergscanner oder dergleichen zur verfügung hat, denn sonst
wäre diese ganze dia-scan-frage gar nicht erst aufgetreten.

und, wenn du wirklich sehr hochwertige abzüge von dias haben möchtest, zahlste auch schon gut dafür.


fazie.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kempi

Dabei seit: 30.10.2005
Ort: Münster | Osnabrück
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2006 11:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FaZie hat geschrieben:
... denn ich gehe nicht davon aus, dass kempi einen heidelbergscanner oder dergleichen zur verfügung hat ...

Au weia! der kennt mich
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.01.2006 14:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kempi hat geschrieben:
FaZie hat geschrieben:
... denn ich gehe nicht davon aus, dass kempi einen heidelbergscanner oder dergleichen zur verfügung hat ...

Au weia! der kennt mich


*bäh*

Qualitätsverlust ist aber trotzdem nur gering, da die Entwicklung von Dia auf Foto genau der gleiche Prozess ist wie Film auf Foto. Und Fotos einzuscannen ist gängig.

Wenn man einen schlechten Scanner hat ist das natürlich problematisch
  View user's profile Private Nachricht senden
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.01.2006 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde allerdings auch dazu tendieren diesen mit Qualitätsverlust behafteten Schritt zu sparen, macht sich halt im besseren Endergebniss bemerkbar.

Grüsse, Matt
  View user's profile Private Nachricht senden
datenkind

Dabei seit: 28.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.01.2006 22:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich frag mich, wieso ihr euch wegen 10 Euro anstellt * Ich bin ja schon still... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kempi

Dabei seit: 30.10.2005
Ort: Münster | Osnabrück
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.01.2006 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

datenkind hat geschrieben:
Ich frag mich, wieso ihr euch wegen 10 Euro anstellt * Ich bin ja schon still... *

Genau! Habs jetzt auch so gemacht. 100 Dias a 9,90 €. Macht bei meinen 300 Dias 29,70 €. Ist bei der angebotenen Quali doch echt geschenkt. Finde ich zumindest...
Die Dias sind schon auf Reise. Kann ja nochmal posten, wenn die Digis dann da sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kempi hat geschrieben:
Habs jetzt auch so gemacht. 100 Dias a 9,90 €. Macht bei meinen 300 Dias 29,70 €. Ist bei der angebotenen Quali doch echt geschenkt. Finde ich zumindest...
Die Dias sind schon auf Reise. Kann ja nochmal posten, wenn die Digis dann da sind.


Hast Du die Daten schon erhalten und sind sie gut?
Ich suche nämlich auch einen Scanservice für Kleinbild-Dias.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dacult

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab etwa 400 Dias aus den 50er und 60er Jahren mit einem herkömmlichen Flachbettscanner gescannt. Dieser hatte eine Dia-Scan-Funktion enthalten. So einen Scanner gibts ab etwa 70 Euro...

Wer sich nicht stundenlang vor diesen Scanner setzen will, kann die Dias auch in ein Fotolabor geben. Auf Wunsch erstellen sie nicht nur papierne Abzüge ( ist ja unsinnig, sie erst auf Papier zu wandeln, und dann zu scannen ), sondern auch eine Foto-CD. Dann hat man die Fotos gleich digitalisiert. Kostet bei ROSSMANN etwa 10 Euro ( nur die CD ).
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Foto] Kleinbild-Dias digitalisieren
Digitalisieren von Bildern
Rollfilme digitalisieren
Bilder digitalisieren
[Suche] Bedienungsanleitung für alte NIKON F2 Spiegelreflex
[Foto] Guter S/W Film für alte Spiegelreflex
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.