mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stoff zu Speichermedien vom 02.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> Stoff zu Speichermedien
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 04.03.2005 10:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich werde nachher mal ein paar Aufgaben posten, die sind gegen die bisher genannten wohl mehr als nur
schwerer. Da müssen Formeln auswendig und angewandt werden...

Also die bisherigen Aufgaben konnte man auch nur mit logischen Denken lösen.
 
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.03.2005 12:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DuskTillDawn hat geschrieben:
Jessman hat geschrieben:
desireeS-H hat geschrieben:
Dann MAL mal vor...ich bin sehr gespannt...


Ihr dürft mal selbst. Lächel Der Lerneffekt ist somit größer. Bitte ausmalen und posten.

Ich bin mal gespannt. Lächel



Dies Lösung habe ich zuhause von der ZP - nur soviel dazu:

Das ist eine der dämlichsten Aufgaben überhaupt gewesen.
Weil man weiß überhaupt nicht wie man das einzeichnen soll bzw. was von einem verlangt wird.
Selbst wenn man alle Begriffe zuordnen und beschreiben kann, steht man dumm dar, weil
man absolut keinen Plan hat das einzuzeichnen bzw. was gemeint ist.

Typische Aufgabe welche die Unfähigkeit zeigt, gescheite Prüfungsaufgaben zu machen.
Davon mal abgesehen sollte es eigentlich reichen, wenn man die Begriffe und
deren Funktion in Worten kennt. Was dieser Malschrott da zu suchen hat,
ist mir völlig unverständlich. * Ich geb auf... *


Wieso dämliche Aufgabe? Wenn man die begriffe und deren Funktion kennt, dann kann man da auch was reinmalen. * Keine Ahnung... *

Die Aufgabe ist absolut anwendungsbezogen. Wenn man das Thema verstanden hat, dann dürfe das einmalen doch recht einfach sein?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
March

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.03.2005 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mich nervt es so ab, dass man echt eigentlich ALLES lernen muss... und wahrscheinlich am Ende wieder alles vergessen hat. Ich meine zu Speichermedien kann man rein die Hardware Dinge lernen und so pipi Sachen oder Berechnungen!!! Mir hat wer erzählt das in der vorletzten ZP oder so auch Speichermedien ein Thema waren und da nur fragen kamen wie, kreuzen sie an was wiederbeschreibbar ist und was nicht..supi
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 04.03.2005 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das denke ich auch!!

Wenn man sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat, kann man auch einzeichnen wie die Daten auf einer Festplatte angeordnet sind, je nach dem was mit der Festplatte passiert ist (formatieren,...)

Gruß

Die Dani *Thumbs up!*
 
Angie1982

Dabei seit: 29.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.03.2005 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hilfe, Daten einer Festplatte zeichnen?
Kann das einer von euch in nem kleinen Kraschkurs erläutern??
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.03.2005 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ist dir denn unklar?
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 04.03.2005 15:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier mal ein paar realistische Aufgaben: (viel Spass beim Lösen)
bezieht sich zum Teil auch auf Scanauflösungen.

1. Die Rasterweite in der Belichtung entspricht 150lpi, der Abbildungsmaßstab 120%.
Wie groß muss die entsprechende Scanauflösung bei einem Halbtonbild sein?

2. Wieviele 512 x 768 Pixel große Bilder mit 256 indizierten Farben können unkomprimiert auf einer
Diskette 1.44 MB gespeichert werden?

3. Wieviel MB Speicher belegen 12 gescannte Strichzeichnungen, Datentiefe 1 Bit, die jeweils
2000 Pixel breit und 2500 Pixel hoch sind?

* huduwudu! *


Zuletzt bearbeitet von am Fr 04.03.2005 15:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
March

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.03.2005 16:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DuskTillDawn hat geschrieben:
Hier mal ein paar realistische Aufgaben: (viel Spass beim Lösen)
bezieht sich zum Teil auch auf Scanauflösungen.

1. Die Rasterweite in der Belichtung entspricht 150lpi, der Abbildungsmaßstab 120%.
Wie groß muss die entsprechende Scanauflösung bei einem Halbtonbild sein?

2. Wieviele 512 x 768 Pixel große Bilder mit 256 indizierten Farben können unkomprimiert auf einer
Diskette 1.44 MB gespeichert werden?

3. Wieviel MB Speicher belegen 12 gescannte Strichzeichnungen, Datentiefe 1 Bit, die jeweils
2000 Pixel breit und 2500 Pixel hoch sind?

* huduwudu! *


Das hatten wir gerade im Unterricht, aber als Extra Thema, lief unter Datengrößen-Berechnung oder so...meinst echt das wollen sie wissen, wenn es um speichermedien geht...ich hatte mir das anders vorgestellt- eben hardware und funktion erklären....


Zuletzt bearbeitet von March am Fr 04.03.2005 16:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Stoff zu gestalterische und konzeptionelle Vorüberlegungen
Prüfung Schaffen nur mit Bs stoff?
Welches Lernsystem habt ihr? Wahnsinning viel Stoff. Tipps?
stoff zu "sicherheit u. gesundheitsschutz" u. "umweltschutz"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.