mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 06:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einspruch gegen Prüfungsergebnis!? vom 17.07.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Einspruch gegen Prüfungsergebnis!?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 23.08.2004 08:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

_suffered hat recht. Die benötigte Funktionalität war in ihrer Beknacktheit schon sehr individuell, wenn man da Vorgefertigtes verwendet, merkt man das schon, wenn man als Prüfer nur ein *bisschen* Ahnung mitbringt.

Aber da manche hier das Selbermachen nicht für nötig halten und dennoch eine Eins erwarten, schmunzele ich jetzt ebenfalls mal. *schmunzel*
 
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 23.08.2004 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sag ja, den Prüfer möchte ich sehen, der "ein bißchen Ahnung hat". Was glaubt ihr, warum ich auf mein W3-Modul (Datenbankanwendungszeug II glaub ich) 100 Punkte gekriegt habe? Sicher nicht weil's so toll war, sondern weil keiner in der Lage war mein ASP-Script zum Laufen zu bringen - da würd' ich meinen Arsch drauf verwetten.

Aber klar - nichts ist unbegründet. Ist ja auch nichts, wie es scheint.
 
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 23.08.2004 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, einerseits... aber anderseits... ich will da auch nicht ALLE Prüfer über einen Kamm scheren. Ich weiset auch nich. Aber dass man seine Sachen selbst schreiben sollte, ist ja wohl normal, oder!?
 
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 23.08.2004 11:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja selbstverständlich muss sich da jeder seinen Kopf machen - und bei der Aufgabenstellung wird man ja auch nirgends ne fertige Lösung finden. Aber grundsätzlich braucht man ja nicht für jedes Problem das Rad neu zu erfinden - wenn dem so wäre würden wir in unserer schönen Programmierwelt heute nicht da sein, wo wir sind *zwinker*

Aber was ich sagen wollte: selbst wenn bei A die Variable X heißt, und bei B auch X und nicht Y - so muss das noch lange nicht heißen, dass da irgendwer von wem geklaut hat. Und erst recht nicht was die Logik angeht - die wird nämlich in 90% der Fälle letztendlich gleich sein - ebenso deren Umsetzung, schon aufgrund der beschränkten Möglichkeiten sowas im Detail umzusetzen. Und da deshalb Punktabzüge zu verteilen halte ich halt für ziemlich weit hergeholt und nicht gerechtfertigt.

(Hab' aber auch im Detail gar nicht gelesen, worum es hier wirklich ging, sorry * Ich bin ja schon still... * * Wo bin ich? *)

* Ich bin müde... *
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.08.2004 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
nimroy und swoobieeee, es ist mir schon klar das php offline nicht läuft (es sei denn man hat seinen rechner zum webserver gemacht, was ich von prüfern die online anwendungen prüfen ja nicht erwarten kann). die datei war auch keine php datei sondern eine html datei welche auf eine php datei beim absenden zugreift. ich wüsste also nicht was es da zu lachen gibt. erklärs mir bitte, denn anscheindend ist mir da was entgangen was nur welche wissen die ..... lassen wir das.

was ich allerdings nicht ganz einsehe, warum man sich von nasen wie euch vorführen lassen sollte.
und noch was, wenn die prüfer und ihr euch ein auto kauft dann scheint wohl nur wichtig zu sein dass es fährt, der rest drumrum scheint uninteressant. anders ist mir dieses verhalten nicht zu erklären.


Ne ne, mein Guter, du hast den Fehde-Handschuh geworfen, jetzt musst du damit leben dass man ihn aufnimmt.

Du hast also ein HTML-Dokument benutzt welches auf ne PHP-Datei zugreift beigefügt? Mit anderen Worten: Du hast die Optik beigefügt, aber mit einer Funktionalität verknüpft die ncht funktionierte? Versteh ich das richtig?

Und den Vergleich mit dem Auto find ich etwas hinkend. Musst du mir nochmal erklären. So wie ich dich verstanden habe, hast du ein durchaus hübsches Auto gelifert, aber leider mit leerem Tank und Reifen nicht angeschraubt. Aber wie gesagt, vielleicht kannst du das noch mal für mich etwas ausführen.

Aber back to Topic: Ich kann ja deinen Ärger durchaus verstehen. Hätte ich genauso gemacht. Aber wie ich auch schon mal an anderer Stelle erwähnt habe, kann ich dieses ganze verkannter-Künstler-Geschreibe echt nicht mehr ab. Alle meckern nur auf den Berufsschul-Lehrern rum, suchen die Fehler bei den Lehrern ("...der war schon über 50...") anstatt sich zu überlegen, was gefordert war und ob sie diese Anforderungen erfüllt haben. Solche Typen hatte ich damals auch in der Berufsschule. Aufgabe damals war mit gestellten Bildern zu erledigen und dann kamen doch ein paar Typen die "voll die krassen und viel stylischeren" Bildern eingebaut haben.

Versteh das jetzt bitte nicht falsch. Das ist nicht auf dich gemünzt. Ist ganz allgemein gemeint. Aber erst mal an der eigenen Baustelle suchen, bevor man den Kunden für Mängel verantwortlich macht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gerd

Dabei seit: 13.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.09.2004 17:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nachtrag:
meine beschwerde hatte erfolg. ich bekomme ein neues, wesentlich besseres, zeugnis (der ihk vorsitzende hat sich mehrfach entschuldigt). wessen baustelle war das denn dann nimroy?
ich würde mich nicht zu etwas äussern wovon ich keine ahnung habe. will heissen: ihr habt meine arbeit nicht gesehen und meint sie beurteilen zu müssen. wie schon einmal gesagt: wenn man keine ahnung hat einfach mal die fresse halten!


Zuletzt bearbeitet von gerd am Di 21.09.2004 17:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.09.2004 17:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Ich freu mich echt für dich und gratuliere zum Erfolg.
2. Du hast doch deine Arbeit hier eingebracht und zur Diskussion gestellt. Das haben wir, oder besser ich, getan. Und ich habe mich geirrt. Sorry.
3. Vielleicht könntest du abschließend noch einmal den genauen Werdegang deiner Beschwerde darlegen, das macht es den Nachfolgenden leichter und nachvollziehbar. Vor allem auch, welche Argumente du präsentiert hast etc.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Su_si

Dabei seit: 09.04.2002
Ort: Celle
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.09.2004 08:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

//edit: Habe den Thread mal ein bisschen auf Forumsniveau un ONTOPIC angeglichen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Prüfungsergebnis bekommen!
IHK Prüfungsergebnis
Prüfungsergebnis 16.Juli
Einspruch bei der IHK
Macht ein Einspruch Sinn?
Einspruch gegen Ergebnis der Abschlussprüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.