mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 30.09.2016 15:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einspruch gegen Prüfungsergebnis!? vom 17.07.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Einspruch gegen Prüfungsergebnis!?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Jazzcrack.com
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Germany
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.07.2003 01:43
Titel

Einspruch gegen Prüfungsergebnis!?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

also auch ich habe vor kurzem meine Abschlussprüfung bestanden. Juhu!!! Lächel
Das war das Positive. Das Negative war das Ergebnis (hauptsächlich Zensur der Praktischen und nebenbei auch die der Theorie).

In meinen Augen waren die beiden Aufgaben zu 100% erfüllt. Ein paar Punktabzüge hätte ich noch akzeptier, aber das was die gemacht haben geht gar nicht.

Die Zensur und weitere Details zu meiner Prüfung lassen wir mal außen vor.

Ich würde gerne Einspruch gegen das Ergebnis erheben, eine Begründung für die Bewertung erfahren usw.

Hat da einer schon Erfahrung mit gemacht (ich wünsch es ja keinem)?
Gibt es evt. Sachen die man beachten muss?
Hat so etwas eine reale Chance?
Bin für jeden Tipp oder Hinweis sehr dankbar.

UPDATE:
Folgendes habe ich grade noch erfahren (@Antwort IHK auf meinen Brief):

  • Einspruch muss gut begründet sein. (Was das auch immer heißen mag)
    Also "Sehe die Aufgaben zu 100% erfüllt an und könnte höchstens geringe Abzüge nach vollziehen" ist anscheinend  schon mal Falsch

  • Der Einspruch muss direkt an die Geschäftsleitung der zuständigen Kammer gehen, keine Briefe oder Schreiben an IHK Mitarbeiter (z.B. Bereichsleiter Medien) oder Prüfungsausschussmitglieder (z.B. Vorsitzender).
    (Woher soll man das denn wissen. Na ja ...)

  • Falls der Einspruch scheitert muss man 110 ? Gebühr zahlen.
    (Klasse Möglichkeit jemanden abzuschrecken, aber das lass ich mich nicht)

  • Mann hat ein recht auf die Einsicht der Prüfungsaufgaben und -leistungen, aber nur bis einen Monat nach Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse.
    (Na ja, dann war es ja kein Wunder das der Brief so lange gebraucht hat)

  • Des weiteren wurde auf meine bitte nach einer Erklärung bzw. einer Stellungnahme wie es zu der Zensur gekommen ist nicht eingegangen.
    (Riesen Leistung)


MFG
jazz


Zuletzt bearbeitet von Jazzcrack.com am Do 17.07.2003 01:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
shy-cherry

Dabei seit: 01.04.2003
Ort: Freising
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.07.2003 08:25
Titel

Einsichtnahme

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

also ich bin auch sehr erschüttt über meine Ergebnisse. Ich hab echt viel
gebüffelt und kann mir die Noten echt net erklären. Bisher hab ich allerdings
nur die "vorläufigen" Ergebnisse.

Soweit ich weiß, kann man tatsächlich nach Erhalt der "Endnoten" zur Einsicht-
nahme gehen. Der Termin oder eine entsprechende Tel-Nr. müsste sich
dann in dem Begleitschreiben der IHK befinden.

Ich habe kurz vor der Prüfung einen Lehrgang bei der ÜBA (Überbetriebliche
Ausbildungsstätte) in München/Ismaning gemacht. Dort waren auch Prüfungs-
vorsitzende als Referenten dabei. Die sagten uns, daß man -gerade wenn
man nur wenige (bis max ca 4) Punkte an einer besseren Note vorbei
gerauscht ist- auf jeden Fall dort hingehen sollte. Vor Ort könnte man dann
"fast immer noch 2 oder 3 Punkte rausboxen", und das könnten ja schon
die entscheidenden sein.
Der Chef meiner Freundin meinte gar, man bekäme schon die bessere
Note, wenn man einfach mal hingeht. Das ist natürlich übertrieben, aber
irgendwas muß an diesen Aussagen ja dran sein.

Ich werde es mir nicht entgehen lassen und dort auf jeden Fall hingehen.

Also dann Dir viel Glück, hoffe ich konnte weiter helfen....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
JuliSue

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Augsburg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.07.2003 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Morgen,

ich hab gestern auch meine Ergebnisse bekommen! Im Schriftl. ne 2 ist sau gut aber meine Praktische kotzt mich an!

Vorallem versteht keiner diese Notengebung! Auch was ich im Wahlmodul habe ist überhaupt nicht aufgeschlüsselt!

Ich hab in meiner Berufschule angerufen und die sagten mir, man kann Einsicht in die Bewertungsbögen beantragen! D.h. man ruft bei der IHk an und beantragt! Wenn man dann mit den Erklärungen nicht zufreiden ist, muss man einen schriftlichen Antrag, auf zwei neue Prüfer, stellen.

Ich werd mir das Ganze jetzt mal ansehen und dann schau ich weiter!

Viel Glück @alle
  View user's profile Private Nachricht senden
Nam-x

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: Südhessen / Bergstrasse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.07.2003 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi.
Also soviel ich weiss, kann man bei IHK oder HWK Einsicht in die Prüfung beantragen! So war er damals zumindest bei meiner Druckerausbildung...
Wie es mit "erneuter" Bewertung oder "Einspruch" aussieht weiss ich nicht!
  View user's profile Private Nachricht senden
JuliSue

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Augsburg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.07.2003 11:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was ich nicht verstehe!

ich hab im Wahlmodul (Datenbanken) 95 Punkte bekommen! Echt geil! Aber in der praktischen nur 55 Punkte!

Ich will mich ja nicht selbst überschätzen aber gerade noch die Note 4????
Meine Seite war bestimmt kein 1er aber egal ob Agenturchefin oder Layouter, alle waren der Meinung, dass es ne 2 oder 3 wird!

Ich werd denen nächste Woche mal gehörig auf die Füße trappen!

muahaha

Mit welcher Brillenstärke korregieren die Bitte?
  View user's profile Private Nachricht senden
cosma

Dabei seit: 31.07.2002
Ort: Kronach
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.07.2003 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi jazz,

ich hatte letzten winter abschlussprüfung und bin auch total unzufrieden gewesen. war deshalb fest entschlossen das ergebnis ändern zu können und habe einen termin bei der, für mich zuständigen ihk-stelle, gemacht. dort hat mir der typ meine prüfung gezeigt und ist so bissl drauf eingegangen. näheres wusste er auch nicht, da er ja nicht unter dem prüfungsgremium ist...tooolll, und warum bin ich dann extra dorthingefahren? jedenfalls hat er mir versprochen, dass mich ein prüfer nochmal anruft...der erzählte mir am telefon alles was falsch oder blöd war...ne halbe stunde lang...also irgendwie war alles blöd...das wars dann mit dem einspruch...was will man da noch machen...
versuche mich nicht mehr darüber zu ärgern...

menschen kann man nicht durch zahlen definieren...

liebe grüße
cosma
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.07.2003 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Soweit ich weiss, stehen die Chancen gleich Null gegen das Ergebnis anzugehen, so lange man nicht nachweisen kann, dass Fehler in der Durchführung der Prüfung gemacht wurden.
Würde mich wegen einem nicht so tollen Ergebnis nicht fertig machen. Habe erlebt, dass das kaum jemanden interessiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
Jazzcrack.com
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Germany
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.07.2003 18:16
Titel

Hallo Ihr :-)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ihr. Lächel

@shy-cherry
Termin? Tel-Nr? Begleitschreiben der IHK? Nie so etwas erhalten. Hab nur mein Zeugnis von der IHK und eine Bescheinigung für den Arbeitgeber, das ich bestanden habe. Das was Du da mit dem "Punkten rausholen" gesagt hast, klingt ja schon mal gut.
Ja, dann wünsche ich Dir auch mal viel Glück. Alles gute. Lächel

@JuliSue
Da hast Du wirklich recht @keine versteht diese Notengebung. Irgendwie kann sich keiner erklären, ob im positiven oder im negativen, wie die Noten entstanden sind.
Antrag auf zwei neue Prüfer???? Davon hab ich ja noch gar nichts gehört.
Dann auch Dir viel Glück und alles gute. Und wenn Du noch mal etwas mehr zu dieser "zwei neue Prüfer" Geschichte hörst dann melde Dich bitte mal. Vielen Dank.

@JuliSue
Also dat hört sich aber nach nem derben Fehler der IHK an. Aber so etwas befürchte ich ja auch bei mir. Immer ran da und noch mals viel Glück.

@cosma
Ja, das ist da wohl echt blöd gelaufen. Durch die Einsicht an sich kann man, so weit ich es gehört habe, nicht wirklich etwas bewegen, dafür muss man schon Einspruch erheben. Da hat man aber dat Risiko mit den 110 ?.
Magst recht haben, dass es eigentlich nicht so wichtig ist, aber ich möchte doch meine Arbeit richtig und fair bewertet haben. Und meine Sorge ist halt, das nachher doch mal ein Arbeitgeber die Noten haben möchte. Ich hab schon von einer aus meiner Klasse gehört, dass sie bei der Bewerbung die Zensuren und das letzte Berufsschule Zeugnis mit angeben musste. Na ja, aber bei dir ist es ja sowieso schon gegessen. Ich kämpfe noch und bin dann mal gespannt. Lächel

@Evil_Eva
Na ja, werde es auf jeden Fall versuchen, sonst würd ich mich nachher nur darüber ärgern, das ich es nicht getan hab. Und wie gesagt, es gibt wohl schon Firmen, die sich die Zensuren anschauen.

MFG
jazz
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Prüfungsergebnis bekommen!
IHK Prüfungsergebnis
Prüfungsergebnis 16.Juli
Einspruch bei der IHK
Macht ein Einspruch Sinn?
Einspruch gegen Ergebnis der Abschlussprüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.