mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 13:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Umschulung zum Mediengestalter Digital/Print vom 31.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Umschulung zum Mediengestalter Digital/Print
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
vanoffski
Threadersteller

Dabei seit: 17.05.2006
Ort: -
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:25
Titel

Umschulung zum Mediengestalter Digital/Print

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wer hat eine Umschulung gemacht? Wie sieht das aus? Wer hat Erfahrung damit?

Fakten wie Umschulungslänge und finanzielle Aspekte sehe ich als besonders interessant an.
Läuft eine Umschulung dual?

Wäre freundlich wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen könntet.

der vanoffski.
  View user's profile Private Nachricht senden
sk439

Dabei seit: 18.04.2005
Ort: Stade
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
also wir hatten einen Umschüler während der Ausbildung,
war wie wir im Block dabei jedoch erst ab dem 2. Lehrjahr. Finanziell hatt er wenn ich es richtig weiß Lehrgehat bekommen und die Firma einen Unterstützung des Arbeitsamtes.

Und ja war dual.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe vor Urzeiten eine gemacht, allerdings nicht als MG.

Ja, bei mir lief sie dual, also ganz normal mit Lehrbetrieb und regelmässig zur Berufsschule.
Ein grosser Vorteil war, dass ich einen 3-jährigen Lehrberuf in 24 Monaten absolvieren konnte, letzendlich von Eistieg bis Abschlussprüfung warens bei mir sogar nur 18 Monate.
Knete war damals ein Prozentsatz vom Arbeitslosengeld (wieviel weiss ich nimmer, wird sich eh geändert haben heute)
  View user's profile Private Nachricht senden
undercover

Dabei seit: 27.05.2006
Ort: Hildesheim
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 31.05.2006 13:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also, ich habe damals eine UMSCHULUNG über das arbeitsamt machen wollen.......... man erhält für eine 2 jährige umschulung dann von denen einen bildungsgutschein (aa zahlt die umschulung, fahrtkosten, unterhalt- und man bekommt eine vergütung).

ich mußte vorab ein gespräch mit meinem berater führen, warum, wieso, wesshalb gerade der beruf*gg

dann kam das ok;-) und ich schrieb berwerbungen an zahlreiche schulen wie z.b an:
http://www.aep.de/
dort wurde ich dann zum eignungstest eingeladen (8std) deutsch, mathe, englisch, zeichnen, scribbeln, 3d ecta....

ich bestand auch*gg und bekam meinen vertrag!

dumm nur, dass genau zu diesem zeitpunkt DIESER beruf NICHT mehr gefördert werden sollte:-( * Ich geb auf... * der markt ist einfach überfüllt, und die einstellungsrate nach ausb.-ende zu gering:-(

versuche es einfach über das aa (arbeitsamt), vll hast du heute mehr chancen- vorraussetzung eine bereits abgeschlossene lehre... glaub ich........... wenn du mehr fragen hast, frag ruhig:-)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vanoffski
Threadersteller

Dabei seit: 17.05.2006
Ort: -
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie du das beschreibst so ähnlich erfahre ich das gerade, mein Berater beim AA sieht Schwierigkeiten beim fördern.

Such mir jetzt einen Betrieb der auch ausbildet und mach erstmal ein Praktikum, nun bin ich im intergrativen Jahr und setze auf mithilfe des Veranstalters der mir diese schon zugesprochen hat.
Sieht so aus: Ich bereite alles vor, auf welche Schule ich dann gehe und die überreden den Kostenträger/Berater beim aa.

Denke das ich dann wohl auch eine Vergütung von der A.f.A erhalte.

Ist eine Umschulung denn auch so möglich das ich die Pflichtermine in der Berufsschule einhalte und sonst im Betrieb bin(dual) oder alternativ auf einer Berufsfachschule/Berufsförderwerk irgendwo im Land?
  View user's profile Private Nachricht senden
MBT
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 31.05.2006 13:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin im Februar mit meiner Umschulung an der AEP fertich geworden - war eine Odysse...

Musste 1 1/2 Jahre auf den Bildungsgutschein warten, weil das AA nich in die Socken kam. Die haben mich erstmal "Zettel holen" geschickt. Habe ein wenig Asthma und kann desrum nicht mehr in meinem alten Beruf arbeiten. War denen aber erstmal egal und das Arbeitsamt Lüneburg lehnte meinen Umschulungs-Antrag profilaktisch ab - ich wäre ja garnicht krank genug. Nach zähem Widerspruchsverfahren bekam ich dann ratz-fatz doch noch eine Umschulung. * grmbl *

Die Umschulung an sich war der Hammer und ich erhalte immernoch Support von den Dozenten!
Unsere Klasse war eine der letzten die in Hamburg eine Umschulung machen durften. Jetzt läuft das nur noch über BG, glaube ich (will da jetzt nix falsches erzählen).

Leider bin jetzt genauso arbeitslos wie vorher und halte mich mit "Nebenbei-Jobs" über Wasser, à la "... Du kennst dich doch mit Photoshop aus..." * Ich geb auf... *


Zuletzt bearbeitet von am Mi 31.05.2006 14:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
undercover

Dabei seit: 27.05.2006
Ort: Hildesheim
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 31.05.2006 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@mtb

echt * Applaus, Applaus * dann wären wir ja zusammen fertig geworden!!!!!!!!!!!!!!!!!!! *hehe*
das war ne sch... rennerei damals:-( mit viiiiiiiiiiiiiiiiiiel ärger verbunden!!!!!!!!!!!!! wollte sogar selbst zahlen;-p das ging aber auch net, leider:-(
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MBT
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 31.05.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... hatte danach noch eine kleine Auseinandersetzung mit der IHK, bezüglich der Zensur im Prüfungsbereich B, sprich Praxis. Mir hätten 0,6% zu einer 3 gefehlt * Keine Ahnung... *
War aber nichts zu machen. Tip an alle die mit ihrer Note unzufrieden sind: Findet Euch damit ab, der Spaß kostet 90€ wenn der Widerspruch abgewiesen wird...

@ undercover: wann haste Dich denn beworben?


Zuletzt bearbeitet von am Mi 31.05.2006 14:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Umschulung zum Mediengestalter Digital und Print mit 39
Umschulung Mediengestalter Digital/Print in Berlin
Hilferuf! Umschulung zum Mediengestalter Digital und Print
Umschulung zur Mediengestalterin Digital und Print
Umschulung Digital/Print zu Bild u. Ton??
Umschulung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.