mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Umschulung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien? vom 08.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Umschulung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Loom
Threadersteller

Dabei seit: 08.09.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.09.2005 22:27
Titel

Umschulung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute.

Kann mir von Euch einer sagen in wie weit eine Umschulung zum Mediengestalter vom Arbeitsamt (...erm, Bundesagentur für Arbeit Ooops ) bezahlt wird und welche Vorraussetzungen dafür nötig sind??

Bin gelernter Kaufmann und ziehe nächsten Sommer nach Stuttgart. Dort möchte ich mich an einer sog. Berufsakademie zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien umschulen lassen. Und die Gebühren dort sind ja unbezahlbar * Ich muß mich mal kurz übergeben... * ohne Förderung vom Arbeitsamt. Bin bis jetzt leider noch nicht dazu gekommen mich bei denen genauer zu Informieren, aber habe mir gedacht, dass evtl. einer von Euch mich schonmal mitn paar Infos füttern könnte.

thx schonmal vorab.
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.09.2005 22:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Arbeitslosigkeit.
2. Arbeitsagentur muß mit der Akademie kooperieren.
3. Es muß die Prognose bestehen, das Du mit erfolgter Umschulung bessere Chancen am Arbeitsmarkt hast.

Wenn Du Interesse an einer Umschulung hast, solltest Du aber versuchen, Dir eine betriebliche zu organisieren. Nicht, das die schulischen automatisch schlecht sind, aber die Erfahrung zeigt, das die tatsächlichen Arbeitsmarktchancen besser sind, wenn Du im Betrieb gelernt hast.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
D_sign

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.09.2005 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm, mein Kollege hat auch eine Umschulung gemacht, er musste nix zahlen! Sein Arbeitgeber und Arbeitsamt sind für den Lohn aufgekommen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.09.2005 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

D_sign hat geschrieben:
Hmm, mein Kollege hat auch eine Umschulung gemacht, er musste nix zahlen! Sein Arbeitgeber und Arbeitsamt sind für den Lohn aufgekommen...


Loom meint eine Berufsakademie. Die zahlen einem nix, dafür muß man selber was an die abdrücken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
D_sign

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.09.2005 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wäre es dann nicht besser, eine Umschulung übers Arbeitsamt zu machen, wenn man es da schon bezahlt bekommt?!
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.09.2005 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

D_sign hat geschrieben:
wäre es dann nicht besser, eine Umschulung übers Arbeitsamt zu machen, wenn man es da schon bezahlt bekommt?!


Umschulungen sind immer übers Arbeitsamt.

Nur im einen Fall zahlt es halt das Arbeitslosengeld (früher Unterhaltsgeld) und die Kosten für den Bildungsträger und im anderen Fall erhält der Umschüler das Arbeitslosengeld + die Ausbildungsvergütung vom Betrieb und bei dieser 2. Variante hat man als Zückerchen am Schluß noch die besseren Chancen am Arbeitsmarkt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 09.09.2005 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

haha ... der größte fehler meines lebens!!!!!!!

aber dir viel glück.
 
Loom
Threadersteller

Dabei seit: 08.09.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.09.2005 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke erstmal für die schnelle beantwortung.

sid, du redest immer vom arbeitslosengeld, aber ich bin nicht arbeitslos. ich will nur ne 2te ausbildung als mg. weil mein momentaner job ... * Ich geb auf... * naja...

wenn man betrieblich umschult zahlt das arbeitsamt die hälfte dazu, das habe ich auch schon gehört. aber ist das generell so oder muss man da auch wieder deine vorraussetzungen 1-3 erfüllen Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mediengestalter für Digital- und Printmedien
Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien
Mediengestalter in Digital- & Printmedien
Praktikum als Mediengestalter für Digital- und Printmedien
Mediengestalter/in-Digital-/Printmedien-Medienberatung
MMBBS - Mediengestalter Digital-/ Printmedien.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.