mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 09:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung adè ? vom 21.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildung adè ?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Autor Nachricht
pauly

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 26.03.2005 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fachoberschule
Die Fachoberschule baut auf dem Mittleren Abschluss auf und führt in verschiedenen fachlichen Schwerpunkten und Organisationsformen zur Fachhochschulreife. Sie umfasst in der Regel die Jahrgangsstufen 11 und 12. In der Jahrgangsstufe 11 wird überwiegend fachpraktisch ausgebildet. Die fachpraktische Ausbildung wird in der Regel in Betrieben durchgeführt. Der Besuch der Jahrgangsstufe 11 kann durch eine einschlägige Berufsausbildung oder eine mehrjährige, einschlägige berufliche Tätigkeit ersetzt werden. Die Fachoberschule endet mit einer Prüfung, deren Bestehen zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

also laut denen, ja, nach der fos hast du fachabi, und kannst dami dann an ner fh studiren gehn

http://www.km.bayern.de/km/schule/schularten/berufliche/index.shtml

und da kannst du nach einer fos in deiner nähe suchen Lächel viel erfolg


Zuletzt bearbeitet von pauly am Sa 26.03.2005 16:00, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
reacon

Dabei seit: 27.08.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 00:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mensch, Kinnas *bäh* Ich suche selbst eine Ausbildung als MG-Print. Möchte meine Situation jetzt aber nicht auch noch mit einbringen, da sie eurer ähnelt. Somit ist dazu nicht mehr viel zu sagen, außer weiter kämpfen und nicht aufgeben.

Ich habe Fachabitur gemacht, oder wie man es richtig nennt: Fachhochschulreife im Kaufmännischen Bereich.
Das heißt: Ich habe nun 2 Zeugnisse. 1. Abschlusszeugnis 2. Zeugnis der Fachhochschulfreife schulischer Teil

Um die Verwirrung jetzt mal zu entwirren Lächel

Mit der Fachhochschulreife (oder auch Fachabi genannt - 2. höchster Bildungsstand in Deutschland, eine Stufe darüber ist das Abitur) bist du berechtigt an einer Fachhochschule zu studieren. Beispielsweise Kommunikationsdesign.

Der Erwerb der Fachhochschulreife beträgt genau 2 Jahre. Klasse 11 und 12. Danach hat man die Fachhochschulreife, jedoch nur im schulischen Teil.

Um jetzt Kommunikationsdesign (an einer Fachhochschule) studieren zu dürfen, musst du eine Ausbildung beendet haben,
um die Fachhochschulreife komplett zu haben, da du ja vorher nur den schulischen Teil absolviert hast.

So, die Fachhochschule ist keine Stufe vor der normalen UNI oder irgendwas. Die Fachhochschule ist ebenfalls eine UNI, jedoch mit mehr Praxisorientierung. Eine normale UNI (dafür braucht man Abitur) wirst du vieles eher theoretisch durchgehen, während eine Fachhochschule sehr viel mehr Praxis ausübt und man "nur" das Fachabi benötigt. (schulischer Teil inklusive praktischer (Ausbildung)).

Hast du dann beispielsweise das Studium Kommunikationsdesign beendet bist du Diplom Grafikdesigner.

Nützt dir alles aber nichts.

Denn: Die Fachhochschulen haben einen Numerus Clausus, abgekürtzt NC als Zugangsvorraussetzung
Dieser NC spiegelt den Notendurchschnitt wider, der zum studieren im jeweiligen Bereich benötigt wird. Einige Studiengänge haben allerdings keinen NC als Zugangsvorraussetzung.
Hast du beispielsweise eine 5 auf dem Zeugnis und dein Notendurschnitt beträgt 3,0 kannst du die Fachhochschule gleich in den Wind schreiben.

Teilweise setzen die Fachhochschulen ihre NC's so niedrig bzw. hoch, damit sie nicht mehr so viele Leute dort rumlaufen haben, die einfach nur mal 1 oder 2 Jahre zu faul sind zum arbeiten.

Hier in Dortmund an der Fachhochschule benötigt man beispielsweise für das Studium in BWL einen Notendurchschnitt von 1,2 !!

Wenn du nun in den Bereich Gestaltung möchtest, dann wirst du mit 100%iger Sicherheit den Studiengang Kommunikationsdesign wählen/wählen müssen. Wie niedrig der aktuelle NC hier in Dortmund für diesen Studiengang ist, weiß ich momentan nicht.

Vorraussetzung um einen Studienplatz zu bekommen ist: Eine Mappe mit zeichnerischen Arbeiten usw. die muss in jedem Fall TOP und vom feinsten sein. (Nicht umsonst gibt es Bücher wie "Mythos Mappe" usw.)

Hast du dich mit deiner Mappe immatrikuliert (bei einer Fachhochschule eingeschrieben) und bist mit Erflog zu einem Einstellungstest eingeladen worden, dann hast du die größte Hürde schonmal überwunden.

Doch: Es gibt so viele Bewerbungen an den Fachhochschulen für diesen Bereich, das die FH's den NC entsprechend niedrig setzen, in vielen Fällen ist einfach kein Platz mehr vorhanden und somit kommst du auf die Warteliste. Dann kannst du dich im nächsten Jahr nochmal einschreiben. (Die Wartezeit wird dir dabei angerechnet !)

Einige Studiengänge werden auch nur von der ZVS verteilt (Zentrale für die Vergabe von Studienplätzen). Diese soll aber bald wegfallen und nur noch "Service" anbieten.


Also im Klartext: Wenn du nicht gut zeichnen kannst, keine Fachhochschulreife (schulischer Teil + praktischer Teil) hast, kein gutes bis sehr gutes Zeugnis hast, kannst du die Fachhochschule getrost in den Wind schreiben und lieber eine Ausbildung zum Mediengestalter suchen, so wie ich es momentan mache.


Zuletzt bearbeitet von reacon am Mo 28.03.2005 00:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
LimeDave
Threadersteller

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 00:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wow vielen dank für die "Aufklärung" jetzt habe ich es kapiert... naja dann wär wohl ne Ausbildung angebracht ^^
  View user's profile Private Nachricht senden
reacon

Dabei seit: 27.08.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 00:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LimeDave hat geschrieben:
wow vielen dank für die "Aufklärung" jetzt habe ich es kapiert... naja dann wär wohl ne Ausbildung angebracht ^^


Na ich hoffe es war einigermaßen verständlich erklärt. Ist alles nicht so einfach, aber hat man es einmal gerafft, kann man sich seine Entscheidung besser überlegen. Denn ich wollte ebenfalls Kommunikationsdesign studieren.

Doch die Zugangsvorraussetzungen sind zu hoch ! Aber ich kann es natürlich nach einer beendeten Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Mediendesign versuchen. In der Zeit ist es auch sinnvoll eine Mappe zum Einschreiben bei der Fachhochschule anzufertigen.

In diesem Sinne wünsch ich uns beiden mal viel Glück bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz *bäh* Und verlaß dich ja nicht auf's Arbeitsamt !
  View user's profile Private Nachricht senden
LimeDave
Threadersteller

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 00:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="reacon"]
LimeDave hat geschrieben:
Und verlaß dich ja nicht auf's Arbeitsamt !


Mit deinem April Scherz bist du 3 Tage zu früh dran Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
reacon

Dabei seit: 27.08.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 00:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

reacon hat geschrieben:
Und verlaß dich ja nicht auf's Arbeitsamt !

LimeDave hat geschrieben:

Mit deinem April Scherz bist du 3 Tage zu früh dran Grins


*zwinker*


Zuletzt bearbeitet von reacon am Mo 28.03.2005 00:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 29.03.2005 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LimeDave hat geschrieben:
gucci hat geschrieben:
Aber Hallo!
Wenn Du Gestaltung studieren willst, dann ist es quasi Basis, dass Du zeichnen kannst. Ich selbst hab meine Mappe an Hochschulen für Gestaltung und Berufsschulen abgegeben, bin in die Prüfung gekommen, aber zum Studieren hats nicht gereicht.
Beispiel: Für die schulische Ausbildung zum Grafiker (weniger hohe Ansprüche als beim Studium) bewerben sich an der einen Schule pro Jahr circa 2000 Leute - 24 werden genommen!


Ich meine jetzt nit zum studieren, sondern wenn ich auf die Schule mit Fachrichtung Gestaltung gehe... muss ich dann PER HAND zeichnen können, also handmalerei?



Im Normalfall hast du Fächer wie Freihandzeichnen und Grafidesign, wo du etwas Zeichnen wirst. Aber keine Bange. Habe ebenfalls die 3 Jahre gemacht. Auch Zeichnen kann man lernen. Bleib nur dran und sei weiter so motiviert.

Wies dann mit der Zeichnung in der Ausbildung aussieht kann ich Dir leider nicht verraten, aber ich denke mal das es zu 90% am Betrieb liegt.
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 29.03.2005 13:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LimeDave hat geschrieben:
Ich nehm mal an, wenn man auf so eine staatliche Schule geht, dann ist das die Fachhochschule (FH) oder ?
Und dort kann man das Fachabi nachholen, richtig?

Ist das zu vergleichen mit einer Fachoberschule (FOS) ?

Wie ist dort z.B. Mathe? Muss man sich da richtig reinsetzen, oder wird da drauf nicht sooooooo eingegangen?


FH und UNI wären dann Studium.

Fachabi/Fachhochschulreife könntest Du genauso auf nem Berufskolleg nachholen. Wo das stattfindet spielt im Endeffekt keine Rolle. Durch ne Realabschluss hast Du die Möglichkeit an einer Zulassungsprüfung am BK teilzunehmen. Ist aber nur dazu da um Leute rauszufiltern die wirklich nur JustForFun auf die Schule gehen um was zu haben.

Sollte also für Dich kein Problem sein Fachabi nachzuholen, wobei ich Dir empfehlen würde schon während der 3<jährigen schuli.Ausbildung (GTA z.B.) Französisch zu wählen. Das ist bei vielen Schulen möglich. Somit kannst du nach den drei Jahren noch ein Jahr dranhängen und hast dank deiner zweiten Fremdsprache dein Vollabi.
 
 
Ähnliche Themen Selbständigkeit Ade - Jetzt bewerben... Aber wie?
Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Mediengestalter- Ausbildung danach Grafik Design Ausbildung
Wechsel von schulischer Ausbildung zu dualer Ausbildung?
Ausbildung 2010 vs. Praktikum + Ausbildung 2011?
Erst Ausbildung oder doch Ausbildung und paralleles Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.