mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 15:01 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung adè ? vom 21.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildung adè ?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Autor Nachricht
Airlebnis

Dabei seit: 02.03.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.03.2005 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde, du solltest ruhig noch weiter Praktikum da machen. Wenn dir die Arbeit da so viel Spaß macht und deine Kollegen von dir begeistert sind, dann denke ich schon, dass du gute Chanchen hast, deine Ausbildung nächstes Jahr vielleicht da zu machen. Bei mir war das auch so. Musste ein Jahr auf meinen Ausbildungsplatz warten, weil andere wegen der Ausbildung schon vor mir gefragt haben. Naja, und jetzt mach ich die Ausbildung in der Agentur, in der ich Praktikum gemacht habe.

Zum anderen bist du auch noch sehr jung, was für mich dafür spricht, erstmal nen Praktikum zu machen und in den Beruf richtig reinschnuppern und so. * Such, Fiffi, such! *
Und außerdem sind Praktika immer gut! * Ja, ja, ja... * Mehr als noch mehr dazu lernen kannste doch nich tun, oder? Und dann hasstes in der Ausbildung leichter, weil du nicht komplett bei Null anfängst, sondern ne Menge Vorkenntnisse hast.
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.03.2005 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Dave.

Du schreibst die ganze Zeit von Mediendesigner. Mediendesigner und Mediengestalter ist nicht das gleiche.
Hast du auf den Bewerbung auch Mediendesigner stehen gehabt?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.03.2005 10:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:

Such dir ne große Firma die Bürokaufleute (oder werbekaufleute !?!?!) sucht und ausbildet und du wirst da mit der zeit automatisch an die Broschüren & Internetseite kommen.

Leider schaut es ja so aus, dass große Firmen bevorzugt Schulabgänger einstellen, die eine gute bis sehr gute mittlere Reife, Fachhoschulreife oder Abitur haben. Jedenfalls bei angesehenen kaufmännischen Berufen.

Dave, vielleicht solltest du auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, an einer Schule mit Schwerpunkt Gestaltung deine Fachhochschulreife nachzuholen.

Ansonsten sehe ich keine Nachteile im Weiterführen des Praktikums. Es sollte nur nicht 1 Jahr überschreiten. Das sieht dann doch etwas seltsam aus.

Ach ja, sei flexibel! D. h. fixiere dich nicht auf einen Standort in näherer Umgebung. Du solltest auch bereit sein weiter weg zu ziehen für einen Job. Gut, solange du Minderjährig bist, wird das nicht notwendig sein. Aber man wird schneller älter als man denkt.
  View user's profile Private Nachricht senden
LimeDave
Threadersteller

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.03.2005 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstmal möchte ich mich bei allen bedanken, die sich das durchlesen und mir versuchen zu helfen, DANKE! * Applaus, Applaus *

Zitat:
tja, ich sag dir eines - das was du da beschreibst ist mittlerweile trauriger alltag. der mg-beruf ist einfach überlaufen. und ich verspreche dir eines - die schwierigkeiten, einen ausbildungsplatz zu bekommen sind gar nichts gegenüber den schwierigkeiten, nach abgeschlossener lehre ne vollzeitstelle zu bekommen!

Das ist ein interessanter Aspekt, Audiofreak. Habe es aus diesem Blickwinkel noch gar nicht richtig betrachtet. Wie sieht es dann mit Selbstständig machen aus? Jetzt nicht richtig im großen Stile, aber so mit nem Homeoffice ?

Zitat:
wenn ich einen bürokaufmann suche dann schnapp ich mir den mit zusatzqualifikationen bzw. der schöneren bewerbung! Ich denke deine Mediengestaltererfahrung ist ein fantastisches Bonbon in deinem Bürokommunikationskaufmann-Lebenslauf

Naja, aber wenn ich jetzt alles so schön mache, dann wirkt irgendwie alles überfüllt und man bekommt trotz des schlechten Zeugnisses eine Absage? Die Arbeitgeber sind sowas nicht gewöhnt, total neu für sie und das passt denen nicht und dann lesen sie gar nicht erst weiter... Klar einige Sachen kann man schön aufpeppen, aber zuviel ist dann auch nicht so gut.

Zitat:
die Zahl der Pratika und Berufsvorbereitenden Maßnahmen ist allerdings eher ein schwarzer Fleck in deinem Mediengestalter-Lebenslauf.

Wieso? Ich dachte eigentlich, dass es gut ist. Da sehen die, das ich mich wenigstens FREIWILLIG angemeldet habe und noch Erfahrung dazu habe. Sag mir mal bitte, weshalb es nicht gut ankommt.

Zitat:
P.S: Waaaaahhh - ich sehe grade du bist aus der Oberpfalz - RAUS AUS DER BRANCHE! Ganz ehrlich, hier siehts nur noch düster aus!

Ne bin nicht aus der Oberpfalz. Aber bei uns sieht es genau so düster aus. Ich wohne ca. 40km von der Tschechischen Grenze (zwischen Passau und Deggendorf).

Zitat:
Wenn dir die Arbeit da so viel Spaß macht

Das grafische ist supertoll, aber Programmieren hasse ich *Schnief*

Zitat:
Wenn dir die Arbeit da so viel Spaß macht und deine Kollegen von dir begeistert sind, dann denke ich schon, dass du gute Chanchen hast, deine Ausbildung nächstes Jahr vielleicht da zu machen

Wie schon davor gesagt, ist die Sache die, dass sie im moment schon 2 Azubis haben und diese auch zu 90% übernehmen werden, weil sie auf diese auch total angewiesen sind. Nochmal zur Klarheit, es ist ne Internetagentur bestehend aus 5 Leuten und einem Chef.
Mit Gesprächen mit meiner Kontaktperson (=nicht der offizielle Chef) sagte er mir, dass sie es mir auch nicht versprechen können, dass ich übernommen werde. * Nee, nee, nee *

Zitat:
Hallo Dave.
Du schreibst die ganze Zeit von Mediendesigner. Mediendesigner und Mediengestalter ist nicht das gleiche.
Hast du auf den Bewerbung auch Mediendesigner stehen gehabt?

Ooooh, mist, ich dachte das wär das Gleiche??? Au weia!
Ich habe bisher immer Mediendesigner geschrieben, weil ja Designer für Gestalter steht und zusammengesetzt es eben Mediengestalter gibt? Ich habe auch im Jobheft vom Arbeitsamt keinen Mediengestalter gefunden, sondern nur Mediendesigner? Bitte klär mich mal auf bevor ich mir noch, womöglich, mehr versaue.

Zitat:
Dave, vielleicht solltest du auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, an einer Schule mit Schwerpunkt Gestaltung deine Fachhochschulreife nachzuholen.

Das würde ich liebend gerne machen, nur ich weiß leider nicht, wo bei uns so eine Schule ist (wohne in nem Drecksloch, würd aber auch weit fahren).
Ich dachte eben an so einen Kurs, der dauert 7 Monate und ist auf Gestaltung etc... ausgelegt. Wird jedoch von der IHK nicht unterstützt *Schnief*

Zitat:
Ansonsten sehe ich keine Nachteile im Weiterführen des Praktikums. Es sollte nur nicht 1 Jahr überschreiten. Das sieht dann doch etwas seltsam aus.

Okay, nehmen wir an ich mache weiterhin Praktikum. Dann verstreicht die Praktikumszeit und ich hab weiterhin keine Ausbildungsstelle? Das ist eben das, was ich meinte.
Ich dachte vielleicht noch an folgende Möglichkeit. Dort in dem Betrieb bald aufzuhören, wo ich bin. Die Zeit für andere Praktikas nutzen und Bewerbungen zu verschicken etc... und später, falls ich nix bekommen sollte, wieder Praktika bei der Agentur machen, wo ich bin?

Zitat:
Ach ja, sei flexibel! D. h. fixiere dich nicht auf einen Standort in näherer Umgebung. Du solltest auch bereit sein weiter weg zu ziehen für einen Job. Gut, solange du Minderjährig bist, wird das nicht notwendig sein. Aber man wird schneller älter als man denkt.

Ja ist klar, bisher fahre ich nur mit der Bahn und mit dem Bus, werde aber in einem Monat meinen Führerschein starten und einen Antrag stellen, das ich früher fahren kann in einem bestimmten Radius.


Ich hoffe, Ihr schreibt mir weiter zurück.
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.03.2005 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LimeDave hat geschrieben:

Das ist ein interessanter Aspekt, Audiofreak. Habe es aus diesem Blickwinkel noch gar nicht richtig betrachtet. Wie sieht es dann mit Selbstständig machen aus? Jetzt nicht richtig im großen Stile, aber so mit nem Homeoffice ?


Ich würde sagen, selbstständig machen und davon leben können ist mit Sicherheit nicht weniger schwierig als einen Job zu bekommen.

Ich denke, Praktika machen ist grundsätzlich eine gute Idee. Wenn allerdings dabei tatsächlich kein Ausbildungsplatz bei rausspringt solltest Du das nicht ewig weiter machen.

Für die beste Idee halte ich es, wenn Fachabi/Abi machen würdest. Selbst mit einer abgschlossenen MG-Ausbildung steht Dir keine gesicherte Zukunft bevor. Mit Fachabi/Abi hast Du die Möglichkeit irgendwann nochmal ein Studium zu machen, auch wenn Du Dir das z. Zt. noch nicht vorstellen kannst.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.03.2005 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LimeDave hat geschrieben:
Das ist ein interessanter Aspekt, Audiofreak. Habe es aus diesem Blickwinkel noch gar nicht richtig betrachtet. Wie sieht es dann mit Selbstständig machen aus? Jetzt nicht richtig im großen Stile, aber so mit nem Homeoffice?


Wurde hier schon oft diskutiert (benutze die Suche). Für Selbstständige ist der Markt auch nicht gerade eine Freude. Ohne Kontakte und finanzielle Rücklagen läuft nichts. Gründe, warum in diesem Markt viele Ich-Ags auch relativ schnell wieder aufgeben.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.03.2005 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LimeDave hat geschrieben:
Erstmal möchte ich mich bei allen bedanken, die sich das durchlesen und mir versuchen zu helfen, DANKE! * Applaus, Applaus *

Zitat:
tja, ich sag dir eines - das was du da beschreibst ist mittlerweile trauriger alltag. der mg-beruf ist einfach überlaufen. und ich verspreche dir eines - die schwierigkeiten, einen ausbildungsplatz zu bekommen sind gar nichts gegenüber den schwierigkeiten, nach abgeschlossener lehre ne vollzeitstelle zu bekommen!

Das ist ein interessanter Aspekt, Audiofreak. Habe es aus diesem Blickwinkel noch gar nicht richtig betrachtet. Wie sieht es dann mit Selbstständig machen aus? Jetzt nicht richtig im großen Stile, aber so mit nem Homeoffice ?


vergisses - zum einen ohne ausbildung / fachkenntniss und zum anderen ohne die nötigen kontakte wirst du als selbstständiger ganz schnell scheitern. das haben schon viele vor dir probiert und habens ganz schnell wieder sein lassen... vor allem kannst du mit irgendwelchen html-seiten basteln heute keinen mehr hinterm ofen vorlocken - geschweige denn so viel dafür verlangen, um davon leben zu können...

ne - lern nen "anständigen" beruf - ich habe in meiner ersten lehre auch erst einzelhandelskaufmann gelernt und ich muss sagen ich möchte das kaufmännische wissen, das ich dadurch habe nicht missen... wie schon gesagt wurde, versuche evtl. nen kaufmännischen beruf in ner marketingfirma, werbeagentur, eventagentur o.ä. zu lernen - dort bekommst du automatisch kontakt mit werbung und kannst dich da weiterbilden. ich denke das ist sinnvoller als auf teufel komm raus mg lernen zu wollen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LimeDave
Threadersteller

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.03.2005 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für die Sache mit dem Selbstständig machen, ok ok ich habe es gemerkt. Und dass es hier im Forum schon Threads dazu gibt, wusste ich auch. Wollte es eben nochmal kurz ansprechen, dass diese Möglichkeit besteht. Naja, egal.

Zitat:
Für die beste Idee halte ich es, wenn Fachabi/Abi machen würdest. Selbst mit einer abgschlossenen MG-Ausbildung steht Dir keine gesicherte Zukunft bevor. Mit Fachabi/Abi hast Du die Möglichkeit irgendwann nochmal ein Studium zu machen, auch wenn Du Dir das z. Zt. noch nicht vorstellen kannst.

Dafür ist mein Zeugnis zu schlecht um jetzt auf die FOS zu gehen, denke ich. Hab leider in Mathe ne 5 * Ich geb auf... * (nicht weil ich Dumm bin, sondern weil in der Prüfung die Aufgabenstellung nicht verstanden hab).

Gibt es denn solche Schulen, wo man Gestaltung lernt, bzw. es auf das ausgerichtet ist? Also so richtige Schulen, wo man dann auch gleich ausgebildet wird und von der IHK die 3 Jahre für die Ausbildung gezählt werden?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Selbständigkeit Ade - Jetzt bewerben... Aber wie?
Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Mediengestalter- Ausbildung danach Grafik Design Ausbildung
Wechsel von schulischer Ausbildung zu dualer Ausbildung?
Ausbildung 2010 vs. Praktikum + Ausbildung 2011?
Erst Ausbildung oder doch Ausbildung und paralleles Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.