mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24.02.2020 13:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rein schwarz auf Folie Drucken mit Toner (Laser)Drucker vom 02.11.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Rein schwarz auf Folie Drucken mit Toner (Laser)Drucker
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Ballonpoint
Threadersteller

Dabei seit: 02.11.2010
Ort: Vierkirchen
Alter: 72
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 06:46
Titel

Rein schwarz auf Folie Drucken mit Toner (Laser)Drucker

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einen schönen guten Morgen,

kann mir jemand Informationen geben, wie man mit dem Toner HP z.B. Laser 1015 od. Lexmark E260
rein schwarz auf Folien drucken kann, damit diese für Belichtungszwecke verwendet werden kann.
Habe schon etliches versucht aber auf der Folie sieht man immer noch Druckfreie stellen, ähnlich als ob dies gerastert ist. schwarz ist nicht wirklich blickdicht schwarz.

Danke *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 07:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das klappt nur mit wenigen Druckertypen und spezieller (mattierter) Folie - hör' dich mal in der Stempelmacher-Szene um. Aber finde dich damit ab, dass dies immer nur eine drittklassige Notlösung ist, die Qualität eines richtigen Filmbelichters erreicht man damit nie und nimmer.
Zusätzlich gibt es "Kontrastverstärker"-Sprays, die darauf beruhen, dass sie ein Aufquellen des Toners bewirken und somit (vorrübergehend) eine höhere optische Dichte erreichen.
Reines Schwarz erreicht man z.B. dadurch, dass man den Treiber eines echten S/W-Druckers des gleichen Herstellers benutzt. Jedenfalls mache ich das mit einem Kyocera-Farblaser so. Damit kann man schon bei der Auswahl des Druckers wählen, ob man SW oder Farbe drucken will, ohne in den Treiberoptionen herumklicken zu müssen ...

P.S.: Falls es um Stempel geht und du Forschergeist und Lust auf Experimente hast - ich habe schon vor Jahren ein filmloses Belichtungssystem für Fotopolymer-Stempel auf Basis eines Beamers (nur Blau-Kanal) gesehen. Zoomt man z.B. 1024 Pixel auf 5 cm herab, erreicht man immerhin ca. 500 dpi - mehr als genug für einen Stempel.


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Di 02.11.2010 07:49, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 07:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich verwende diese Technik für einen speziellen Kunden, der mit einer "historischen Druckwerkstatt" zusammenarbeiten will. Diese würde noch Einzelfilme benötigen, die keiner mehr zu vernünftigen Preisen liefern kann.
--
Ich habe dafür - vor ca. 15 (!) Jahren - einen Restposten Spezialmaterial gekauft: eine trübe "Plastik"-Folie mit einer glatten und einer milchig rauen Seite. Auf die letztere bedrucken wir mit einem alten HP4000 spiegelverkehrt - die Schwärzung im Druckertreiber ganz hochgedreht. Den Rest macht der Drucker dann selbst bei seiner Plattenbelichtung dicht - bzw. fleckt das noch aus. Bilder gehen so nur mit max. 40er Raster - also schlechter als Tages-Zeitung heute - aber nicht wirklich schön.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 08:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eine Alternative wären noch Thermo-Transfer-Drucker. Aber die sind sehr selten bzw. werden beinahe in Gold aufgewogen. Bei Ebay gibts gerade einen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ballonpoint
Threadersteller

Dabei seit: 02.11.2010
Ort: Vierkirchen
Alter: 72
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Danke für die Infos,

aber es muss eine Methode geben (mit Irgend welchen Trixs???), habe solche Ausdrucke gesehen
und wahr beim Ausdruck auch dabei,
Druck wahr rein schwarz auf Folie (Blickdicht wie wenn man 2x darüber druckt) mit HP Laserjet 1015 , leider will er diesen Trick wie er sagt nur gegen eine Zahlung von 1000 EUR - Betrag stimmt wirklich - verraten (Slowkische Geschäftstüchtigkeit ist dies),
derzeit kann mir selbst HP Support hierzu keine vernünftige Info geben. Muss doch auch Deutsches wissen hierzu geben, lass mich gerne hierzu überraschen.

8O
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MarcelS

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 10:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ehm ganz doofe Frage: Warum sucht ihr euch nicht einfach jemanden, der noch Filme belichtet?


MfG, MarcelS
  View user's profile Private Nachricht senden
Ballonpoint
Threadersteller

Dabei seit: 02.11.2010
Ort: Vierkirchen
Alter: 72
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das haben wir, dauert einfach zu lange, gegenüber schnell mal auf die Folie zu Drucken und ab zum Siebdruck (Werbund auf Feuerzeug bzw. Leiterplatten Ätzen, bzw. Ballondruck)
schnell muß halt alles heutzutage sein und trotzdem sauber gearbeitet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MarcelS

Dabei seit: 04.03.2002
Ort: Marl
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.11.2010 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm also bei uns ist es so, dass sämtliche Filmbestellungen immer tagesgleich das Haus verlassen. Ich denke, das sollte von der Geschwindigkeit her ausreichend sein.

MfG, Marcel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Weiß statt Schwarz: LED-Drucker mit weißem Toner
SW-Laser rastert rein schwarze Flächen?
Laser oder LED-Drucker?
Filme mit (Laser-)Drucker herstellen?
Druckerempfehlung Laser-Drucker SW mit guter Scanoption
Muster 94% schwarz auf Hintergrund 100% Schwarz drucken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.