mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 18.09.2018 21:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welches "Ziel" beim Eizo Monitor vom 13.01.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> Welches "Ziel" beim Eizo Monitor
Autor Nachricht
Radlos
Threadersteller

Dabei seit: 12.09.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 13.01.2018 20:06
Titel

Welches "Ziel" beim Eizo Monitor

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es geht um einen Eizo Monitor (mit eingebautem Kalibrierungssensor) In der Software ColorNavigator 6 kann man z.B. die folgenden „Ziele“ auswählen:

1.Für die Bearbeitung von digitalen Fotos
2.Für die Produktion von Druckerzeugnissen

Wenn ich Bilder digital bearbeite möchte ich diese hin und wieder auch ausdrucken. Wähle ich dann während der Bildbearbeitung das Ziel 1 und nach der Bearbeitung, wenn ich drucken möchte, Ziel 2?
Oder wie ist das mit den Zielen gedacht? Stehe völlig auf dem Schlauch Menno!

Viele Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
WSHannemann

Dabei seit: 15.10.2006
Ort: Munster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.01.2018 00:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, es gibt 3 Varianten (Web). Je nach Anwendung schaltest du um, Helligkeit und Farbtemp. ändern sich dann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Radlos
Threadersteller

Dabei seit: 12.09.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 14.01.2018 11:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

WSHannemann hat geschrieben:
Hallo, es gibt 3 Varianten (Web). Je nach Anwendung schaltest du um, Helligkeit und Farbtemp. ändern sich dann.



Richtig, es gibt 3 Varianten. Web habe ich nicht erwähnt, weil für mich nicht relevant.

Sorry, aber ich verstehe es immer noch nicht. Vielleicht mal ein Beispiel aus der Praxis.

1. Ich fotografiere und weiß das ich aus mehreren Fotos einige ausdrucken möchte. Dann wähle ich also Ziel 1 für die Bearbeitung der Bilder und schalte danach auf Ziel 2 (Druck)

Warum wähle ich nicht gleich Ziel 2, weil ich will ja wissen wie die Bilder später im Druck aussehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
WSHannemann

Dabei seit: 15.10.2006
Ort: Munster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.01.2018 16:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du Fotos für Drucksachen machst dann 2. Fotos für Monitore / Beamer usw. mit 1, Web die 3.

Für die Bearbeitung von
digitalen Fotos
Zielwerte –
Helligkeit: 100 cd/m2
Farbtemperatur: 5.500 K
Gammawert: 2,

Für die Produktion von
Druckerzeugnissen
Zielwerte –
Helligkeit: 80 cd/m2
Farbtemperatur: 5000 K
Gammawert: 2,2

Für die Anzeige und Produktion
von Webinhalten
Zielwerte –
Helligkeit: 80 cd/m2
Farbtemperatur 6.500

Bei intensiver Nutzung eines Monitors werden die Farben mit der Zeit nicht mehr
richtig angezeigt. Die Anzeige wird entweder dunkler (Helligkeit nimmt ab) oder der
Farbton ändert sich (Änderung der Farbtemperatur). Um den Originalzustand
des Monitors wiederherzustellen, müssen die Einstellungen neu angepasst werden.


Zuletzt bearbeitet von WSHannemann am So 14.01.2018 16:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Radlos
Threadersteller

Dabei seit: 12.09.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 14.01.2018 17:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, alles klar. Danke dir Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
WSHannemann

Dabei seit: 15.10.2006
Ort: Munster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2018 01:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ergänzung: Mit der richtigen Software + Messgerät kann man sich auch die 3 Profile erstellen und bei bedarf auswählen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.01.2018 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du schaltest NIE um.

Du legst irgendwann deinen Schwerpunkt fest und bleibst dabei und lernst mit der Zeit deinem Monitor zu vertrauen. Das wird nichts, wenn du ihm alle Nase lang was neues beibringst.

Und @WS Hannemann:
80cd/qm war noch nie innerhalb irgendwelcher Normen, noch sinnvoll, aber technisch nicht anders machbar, wenn man nicht alle paar Monate Röhrenmonitore oder 1 bis 2 jährlich bei CCFL beleuchteten Displays erneuern wollte.

In heutigen Tagen sollte man mindestens die 125, besser 150 cd/qm wählen, um wenigstens eine einheitliche Helligkeit zu den Aufsichts-Normlicht Abmusterungsbedingungen zu erzielen.

Nachtrag: In dem Zusammenhang muss man sich natürllich auch Gedanken um die eigentlich übertriebenen Gammas Gedanken machen, die bei 80cd/qm nur deswegen gewählt wurden, um mangels Helligkeit in den Tiefen überhaupt noch was mitzubekommen ...


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Di 16.01.2018 12:53, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Crazyunkie

Dabei seit: 10.05.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 24.01.2018 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin ich froh, dass ich das nicht machen muss. Klingt so kompliziert. Mir reicht das am iPhone :'D
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Hardwarekalibrierung Eizo ColorEdge - Farben verschoben
monitor kalibrieren?
Kalibrierfähiger Monitor
Farbdarstellung auf dem Monitor nicht korrekt
Druckergebnis entspricht nicht dem Monitor
kalibrierung monitor + drucker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.