mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 27.07.2017 20:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Inkorrekte RGB-Werte nach PDF-Export vom 17.07.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Farbe -> Inkorrekte RGB-Werte nach PDF-Export
Autor Nachricht
monsieur
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.07.2017 00:04
Titel

Inkorrekte RGB-Werte nach PDF-Export

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, ich verzweifle an einer wahrscheinlich peinlich einfachen Aufgabe aber ich hoffe auf Hilfe oder Tipps.

In einem CI-Guide sollen, wie üblich, Markenfarben für Pantone und RGB angegeben werden. Selbstredend weil klar ist mir, dass eine genaue Darstellung, gerade von Sonderfarben nicht erreicht werden kann. Deshalb wird neben der optischen Anmutung auch der Farbname bzw. die -Werte stehen.

Ziel der ganzen Übung ist es aber, eine möglichst exakte Reproduktion der Farb-Werte in der finalen Ansichts-PDF abzubilden. Bei Sonderfarben soweit kein Problem, da diese per Definition namendlich vom Rest der gemischten Farben getrennt werden. Aber was ist mit den RGB-Werten?

Die technischen Grundvoraussetzungen:
CMS eingeschaltet; Zugewiesenes Profil sRGB; In InDesign CS6 bzw. Illustrator CS6 je ein neues Dokument gestartet; Farbtöne aus Farbtafel "Pantone+ Solid Coated" in Dokument aufgenommen; Je ein zweites Farbfeld aus dem Pantoneton kopiert und mit den RGB-Werten hinzugefügt.

Der optische Eindruck zählt:
Ja, im ersten Moment, weil die aus den Pantonetönen abgeleiteten RGB-Werte auch exakt denen aus dem Farbfächer entsprachen.
Beispiel: Pantone 350 C => RGB 43/81/52 (44/82/52 im Fächer).

PDF-Export:
aus InDesign bzw. aus Illustrator heraus, zunächst mit der Ausgabe-Einstellung "Keine Farbkonvertierung" und danach testweise mit "nach Zielprofil konvertieren" sRGB mittels "Profil einbetten" das Problem auszutricksen versucht.

Die Ernüchterung:
Bei der Prüfung in der Ausgabevorschau wurden mir die RGB-Farbwerte jedoch immer stark verändert angezeigt. Das zu simulierende Profil war sRGB, das Farbmanagement in Acrobat hatte ich zeitweise auch mal in sRGB umgestellt. Und die stichprobenweise Änderung meines Monitor-Profils hatte ebenso wenig Auswirkung auf die "falschen" Farb-Werte.
Mein Beispiel: Pantone 350 C => RGB 17/32/20 (!!!)

Was mache ich falsch? Über Sinn und Unsinn soll es dabei auch nicht gehen. Nur darüber, ob und wie die exakte Darstellung der Werte möchglich wird.

Danke für eure Hilfe


Zuletzt bearbeitet von monsieur am Mo 17.07.2017 00:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.07.2017 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Transparenzfüllraum steht auf RGB oder CMYK?

Wie bekommst du aus CS6 ein PDF mit Zielprofil sRGB exportiert?


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Mo 17.07.2017 12:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen pdf wird in Krita als RGB angezeigt
Druckfertiges PDF Farbmodus RGB und CMYK
PDF-Export bei Graustufen
Anderer Farbton nach pdf Export
Farbkonvertierung bei InDesign-Pdf-Export
Fehlerhafter PDF-Export mit Volltonfarben und Transparenzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Farbe


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.