mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 28.11.2021 05:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Freie Mitarbeit für andere Agenturen - Nennung v. Referenzen vom 11.05.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Freie Mitarbeit für andere Agenturen - Nennung v. Referenzen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.05.2009 18:00
Titel

Freie Mitarbeit für andere Agenturen - Nennung v. Referenzen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Inwieweit kann eine andere Agentur die Nennung von Referenzen im eigenen Portfolio einschränken oder untersagen, wenn man in deren Auftrag als freier Mitarbeiter/Freelancer ein Projekt umgesetzt oder maßgeblich an der Umsetzung beteiligt war?

Es geht hierbei nicht um das Schmücken mit fremden Lorbeeren, sondern die Projekte werden im eigenen Portfolio ganz klar als „im Auftrag für Agentur XYZ“ oder „in Zusammenarbeit mit Agentur XYZ“ gekennzeichnet.

Viele Agenturen stellen sich da ja leider quer, auch wenn vorab nichts explizit vereinbart wurde – bzw. inwieweit „darf“ eine Agentur so eine Klausel mit in einen Vertrag aufnehmen und einem vorab schon sämtliche Rechte der Nennung dieser Referenz nach Fertigstellung untersagen?

Vielen Dank vorab.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.05.2009 18:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das fällt alles unter die vertragsfreiheit. Da darf die Agentur die rahmenbedingungen vorgeben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.05.2009 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... und wenn vorher nichts in dieser Hinsicht vereinbart/unterzeichnet wurde?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.05.2009 20:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie wäre es dann mal, jetzt das Gespräch zu Suchen und einfach mal nachzuhaken?
  View user's profile Private Nachricht senden
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.05.2009 20:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... das Thema ist gerade nicht aktuell - ich wollte mich nur einmal generell informieren, um für zukünftige Diskussionen "gewappnet" zu sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.05.2009 21:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Parafox hat geschrieben:
... und wenn vorher nichts in dieser Hinsicht vereinbart/unterzeichnet wurde?


Ich könnte mir vorstellen, dass an das auf das sogenannte "verkehrsübliche" Verfahren zurückfällt. Das heißt, das man wenigstens Fragen muss und solange keine expliziten Vereinbarungen getroffen sind, eben kein Nutzungsrecht vorliegt und somit auch nicht auf der Website gezeigt werden darf.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 31237
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.05.2009 00:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Parafox hat geschrieben:
... und wenn vorher nichts in dieser Hinsicht vereinbart/unterzeichnet wurde?


Ich könnte mir vorstellen, dass an das auf das sogenannte "verkehrsübliche" Verfahren zurückfällt. Das heißt, das man wenigstens Fragen muss und solange keine expliziten Vereinbarungen getroffen sind, eben kein Nutzungsrecht vorliegt und somit auch nicht auf der Website gezeigt werden darf.


Das könnte ich mir auch vorstellen. Viele große Kunden mögen es nicht, wenn ihr Name und Logo bei jedem x-beliebigen Portfolio irgendwie auftaucht. Abgesehen davon möchtest du ja weiterhin Aufträge von denen bekommen oder nicht? *zwinker*

Ich z.B. darf viele Sachen nicht öffentlich zeigen, sondern nur für Bewerbungen oder an bestimmten Personen. Das geht meistens klar.
 
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.05.2009 00:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shahak hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
Parafox hat geschrieben:
... und wenn vorher nichts in dieser Hinsicht vereinbart/unterzeichnet wurde?


Ich könnte mir vorstellen, dass an das auf das sogenannte "verkehrsübliche" Verfahren zurückfällt. Das heißt, das man wenigstens Fragen muss und solange keine expliziten Vereinbarungen getroffen sind, eben kein Nutzungsrecht vorliegt und somit auch nicht auf der Website gezeigt werden darf.


Das könnte ich mir auch vorstellen. Viele große Kunden mögen es nicht, wenn ihr Name und Logo bei jedem x-beliebigen Portfolio irgendwie auftaucht. Abgesehen davon möchtest du ja weiterhin Aufträge von denen bekommen oder nicht? *zwinker*



... ja, dürfte leider wahr sein - aber dennoch finde ich es einfach nicht fair, wenn die sämtliche Lorbeeren und Preise für eine Website einheimsen, bei der du zu 90% am Design beteiligt warst und du nicht mal das Projekt/Kunde nennen darfst... Irgendwie muss man da auch versuchen ein wenig gegenzusteuern. Die bekommen gute Arbeit für mehr als faires Geld und sind eigentlich Gewinner auf ganzer Linie. Klar, die Welt ist nur selten fair und die Arbeitswelt schon gar nicht - dennoch finde ich es krass, wie manche das einfach so hinnehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Markeninhaber Nennung bei Pflanzennamen
Nennung eines anderen Unternehmen in der Wegbeschreibung
Mitarbeit zu Ende - wer hat die Rechte?
Arbeiten aus freier Mitarbeit in mein Online Portfolio…
AGB von Agenturen
DSGVO - Was ist für Agenturen zu beachten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.