mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 23:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Scanauflösung vom 02.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Scanauflösung
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
tennis
Threadersteller

Dabei seit: 07.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.12.2004 21:35
Titel

Scanauflösung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welche Scanauflösung benötigt man, um ein Kleinbilddia im Format A3 mit einer Auflösung von
300 ppi wiederzugeben?

Für viele von Euch wahrscheinlich fast zu einfach, aber kann mir nochmal
jemand den genauen Rechenweg aufzeigen? Das wäre toll! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
t e s t e r

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 02.12.2004 21:48
Titel

Re: Scanauflösung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tennis hat geschrieben:
Welche Scanauflösung benötigt man, um ein Kleinbilddia im Format A3 mit einer Auflösung von
300 ppi wiederzugeben?

Für viele von Euch wahrscheinlich fast zu einfach, aber kann mir nochmal
jemand den genauen Rechenweg aufzeigen? Das wäre toll! *Thumbs up!*


Frage finde ich etwas konfus, du fragst nach der Scanauflösung, dazu brauchst du aber die Rasterweite, es sei denn, es ist eine Strichzeichnung.

Aber hier gibts du ja schon die 300ppi als Eingabeauflösung vor? Was soll man denn dann noch rechnen?

Also den Faktor zur Skalierung rechnest du so aus:
Sollwert / Istwert

Man muss hier nur wissen, wie groß ein Kleinbilddia ist (öhhhh)

EDIT: Achsooooo du meinst 300dpi als Ausgabewert? Ja Jung, ok, das ändert die Sache. Dann bin ich nochmal am Rechnen. Moment mal

EDIT2: Dann fehlt immernoch die Angabe ob Strich oder Halbton und vor allem wieviele Halbtöne????? Ok, ich geh jetzt mal von 8Bit aus:

Ausgabeauflösung = Rasterweite x Wurzel(256)
300dpi = Rasterweite x 16 / :16
18,75 lpi = Rasterweite

Eingabeauflösung = Skalierungsfaktor x Qualitätsfaktor x Rasterweite

Ich gehe jetzt aus, dass der QF bei 2 liegt

Eingabeauflösung = Skalierungsfaktor x 2 x 18,75lpi

Fehlt noch der Skalierungsfaktor = 420/36 = 11,6

Eingabeauflösung = 11,6 x 2 x 18,75lpi
Eingabeauflösung = 435 ppi


Anmerkungen:
Schau mal, ob deine Aufgabenstellung stimmt, die lpi Zahl hier in der Rechnung kommt mir verdammt gering vor, die Tonwerte hast du ja nicht angegeben, vielleicht sinds auch weniger, bei Strich ist es eine komplett andere Rechnung, die Ausgabe übrigends gibt man üblicherweise in dpi und die Eingabe in ppi an.


Zuletzt bearbeitet von t e s t e r am Do 02.12.2004 21:55, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
tennis
Threadersteller

Dabei seit: 07.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.12.2004 22:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also die Aufgabe ist jedenfalls korrekt gestellt.
Mein erster Schritt wäre gewesen, den Skalierungsfaktor zu bestimmen.
Und zwar Sf 1: 297/24=12,375
Sf 2: 420/36=11,66

Bei Motivbeschnitt nimmt man den größeren Sf, aber wie geht es dann weiter?
Ick weeß et nich´
  View user's profile Private Nachricht senden
t e s t e r

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 03.12.2004 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tennis hat geschrieben:
Also die Aufgabe ist jedenfalls korrekt gestellt.
Mein erster Schritt wäre gewesen, den Skalierungsfaktor zu bestimmen.
Und zwar Sf 1: 297/24=12,375
Sf 2: 420/36=11,66

Bei Motivbeschnitt nimmt man den größeren Sf, aber wie geht es dann weiter?
Ick weeß et nich´



Na, wenn du den Skalierungsfaktor hast, ist doch der Rest kein Problem mehr, siehe oben in der Rechnung
  View user's profile Private Nachricht senden
tennis
Threadersteller

Dabei seit: 07.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.12.2004 11:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stimmt. Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
Apocalyptica666

Dabei seit: 13.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 03.12.2004 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

420 : 36 = 11,67 => möglicher SF1 ist 11,67
297 : 24 = 12,38 => möglicher SF2 ist 12,38

Da bei SF2 das Dia beschnitten werden müsste ist SF1 der richtige.

Also: 300 dpi * 11,67 = 3501 dpi

Das war's...


Apocalyptica666


Zuletzt bearbeitet von Apocalyptica666 am Fr 03.12.2004 11:56, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Madly

Dabei seit: 08.12.2002
Ort: Billerbeck
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.12.2004 11:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fehlt den da nicht noch der Qualitätsfaktor? (Wenn nicht gegeben dann 2)

Zitat:
Also: 300 dpi * 11,67 = 3501 dpi


oder denke ich da nu Falsch?

Also:
300 dpi * 11,67 * 2 = 7002 dpi
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
t e s t e r

Dabei seit: 07.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 03.12.2004 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Madly hat geschrieben:
Fehlt den da nicht noch der Qualitätsfaktor? (Wenn nicht gegeben dann 2)

Zitat:
Also: 300 dpi * 11,67 = 3501 dpi


oder denke ich da nu Falsch?

Also:
300 dpi * 11,67 * 2 = 7002 dpi


Ich verstehs nicht, was ihr beide macht ist, die Rasterweite mit Belichterauflösung verwechseln (denk ich mal, haut mich nicht, wenn ich falsch denke)

Also die Scannerauflösungseingabe = Rasterweite x Qualitätsfaktor x Skalierungsfaktor
was ihr mach, wäre Scanneraufl = Ausgabeaufl. x Qf x Sf

Da die Einheit ja sowieso 300dpi ist und 300lpi recht ungewöhnlich sind, denke ich nicht, dass man hier einfach die ausgabe mit der Skalierung multiplizieren kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Scanauflösung
Scanauflösung
Fragen zu Scanauflösung
Prüfungsaufgabe Scanauflösung
Scanauflösung berechnen
Scanauflösung berechnen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.